Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Deerhound
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 10.02.2010, 19:55
Wohnort: Dresden

Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von Deerhound » 04.01.2019, 12:30

Hallo,

ich bin derzeit noch Telekom-Kunde (VDSL25) und denke über einen Wechsel zu Vodafone nach.
Der Grund: Ich wohne im Nahbereich eines HVt, dieser soll bis Ende Q4/2019 ausgebaut werden, dann würde ich max. SVVDSL 175MBit/s erhalten. Da dann mit Sicherheit in den nächsten Jahren kein weiterer Ausbau mit mehr Bandbreite erfolgt, komme ich mehr und mehr zu dem Entschluss, auf Kabelinternet umzusteigen. An meiner Adresse bietet mir Vodafone mittlerweile 1Gbit/s.

Jetzt die Frage zu den Rufnummer.
Wenn ich den 1GBit/s-Tarif auswähle, habe ich nur die Wahl zwischen zwei Kabelrouter (o. WLAN/ m. WLAN), bei beiden steht in den Details das nur 1 Telefonleitung geht - ich hab derzeit aber 3 Rufnummern und diese möchte ich auch weiterhin nutzen. Wie gestaltet sich das nun technisch? Wähle ich nun den Kabelrouter o. WLAN aus und hänge mir dahinter eine FritzBox meiner Wahl (z.B. 7490) dran? Kann ich dann alle 3 Rufnummer über Vodafone nutzen oder nur eine Rufnummer und die restlichen 2 Nummern müssen auf einen fremden SIP-Anbieter portiert werden? Bei der Bestellung wird man ja auch gefragt, wie viele Rufnummer zu portieren sind. Oder sollte man statt der Vodafone-Kabelrouter lieber den TC4400 einsetzen?

Wie kann man das Problem am besten lösen?
Und bitte nicht gleich mit "... Forumsuche benutzen..." antworten, dass hilft mir insgesamt nicht weiter, weil im Laufe der Zeit jeder was anderes geschrieben hat und manches ist auch überholt.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von Abraxxas » 04.01.2019, 12:59

Du musst den 1GBit Tarif nicht nehmen. Wähle 500MBit und schon gibts auch ne Fritzbox dazu.

robert_s
Insider
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von robert_s » 04.01.2019, 12:59

Deerhound hat geschrieben:
04.01.2019, 12:30
Jetzt die Frage zu den Rufnummer.
Wenn ich den 1GBit/s-Tarif auswähle, habe ich nur die Wahl zwischen zwei Kabelrouter (o. WLAN/ m. WLAN), bei beiden steht in den Details das nur 1 Telefonleitung geht - ich hab derzeit aber 3 Rufnummern und diese möchte ich auch weiterhin nutzen. Wie gestaltet sich das nun technisch?
Vodafone bietet die "Homebox"-Option (bei der es eigentlich primär um erweiterte Telefonie geht) nur mit einer Fritz!Box Cable an - für den Gigabit-Tarif müsste das aber die Fritz!Box 6591 Cable sein, und die gibt es bei Vodafone Kabel noch nicht (laut letzten Gerüchten kommt die im 2. Quartal 2019).
Deerhound hat geschrieben:
04.01.2019, 12:30
Wie kann man das Problem am besten lösen?
Ohne Homebox-Option kannst Du maximal 2 Rufnummern zu Vodafone Kabel portieren (und hast dann 3: die 2 portierten + 1 neue von Vodafone). Wenn Du unbedingt die bisherige 3. Rufnummer benötigst, müsstest Du die zu einem SIP-Anbieter portieren.

robert_s
Insider
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von robert_s » 04.01.2019, 13:00

Abraxxas hat geschrieben:
04.01.2019, 12:59
Du musst den 1GBit Tarif nicht nehmen. Wähle 500MBit und schon gibts auch ne Fritzbox dazu.
Was aber preislich derzeit nicht attraktiv ist, weil der Gbit-Tarif gleich viel kostet.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von Abraxxas » 04.01.2019, 13:08

Über den Preis hat der TE nichts geschrieben, nur über 3 Tel. Nummern

robert_s
Insider
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von robert_s » 04.01.2019, 13:18

Abraxxas hat geschrieben:
04.01.2019, 13:08
Über den Preis hat der TE nichts geschrieben, nur über 3 Tel. Nummern
und dass er den Gigabit-Tarif will...

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von Abraxxas » 04.01.2019, 13:25

Wo steht das?

Deerhound
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 10.02.2010, 19:55
Wohnort: Dresden

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von Deerhound » 04.01.2019, 13:37

robert_s hat geschrieben:
04.01.2019, 12:59
Ohne Homebox-Option kannst Du maximal 2 Rufnummern zu Vodafone Kabel portieren (und hast dann 3: die 2 portierten + 1 neue von Vodafone). Wenn Du unbedingt die bisherige 3. Rufnummer benötigst, müsstest Du die zu einem SIP-Anbieter portieren.
Im Bestellprozess des 1Gbit-Tarif werde ich ja nach den zu portierenden Rufnummern gefragt, wenn ich dort alle 3 Rufnummern angebe, werden dann tatsächliche alle drei Nummern zu Vodafone portiert oder sagt dann irgendwann Vodafone, ich müsse für mich von einer Rufnummer trennen? Wie viele Rufnummern kann man denn bei den Kabelroutern (im Gbit-Tarif) hinterlegen? Dass man aktuell nur eine Leitung zum Telefonieren im GBit-Tarif hat, ist echt nicht so schön, da es scheinbar an der Hardware (FritzBox 6591) mangelt.

Der 500er oder 1000er Tarif kosten in den ersten 24 Monaten exakt das gleiche.

Da ist es wohl besser, wenn man mehr als eine Rufnummer und/oder mehr als eine Telefonleitung braucht, einen 500er-Tarif zu bestellen um damit hardwareseitig dafür ausgerüstet zu sein.
Des weiteren steht im GBit-Tarif scheinbar auch keine HD-Telefonie zur Verfügung? Sobald eine passendere Hardware für den GBit-Tarif bereitsteht, könnte man ja dann später auf diesen umsteigen?

robert_s
Insider
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von robert_s » 04.01.2019, 13:47

Deerhound hat geschrieben:
04.01.2019, 13:37
Im Bestellprozess des 1Gbit-Tarif werde ich ja nach den zu portierenden Rufnummern gefragt, wenn ich dort alle 3 Rufnummern angebe, werden dann tatsächliche alle drei Nummern zu Vodafone portiert oder sagt dann irgendwann Vodafone, ich müsse für mich von einer Rufnummer trennen?
Das weiß ich nicht. In den AGB steht jedenfalls:
https://www.vodafone.de/media/downloads ... elefon.pdf
Der Kunde kann bei einem Standardanschluss ohne HomeBox bis zu zwei seiner bereits bestehenden Rufnummern weiter nutzen, wenn diese von seinem bisherigen Anbieter auf Vodafone portiert wurden (Rufnummernportierung).
Deerhound hat geschrieben:
04.01.2019, 13:37
Wie viele Rufnummern kann man denn bei den Kabelroutern (im Gbit-Tarif) hinterlegen?
Beim Leihrouter von Vodafone hinterlegt Vodafone die für Dich. In meinem Fall sind es 3 mit Standardanschluss (2 von der Telekom portierte und 1 neu von Vodafone Kabel erhaltene).
Deerhound hat geschrieben:
04.01.2019, 13:37
Dass man aktuell nur eine Leitung zum Telefonieren im GBit-Tarif hat, ist echt nicht so schön, da es scheinbar an der Hardware (FritzBox 6591) mangelt.
[...]
Da ist es wohl besser, wenn man mehr als eine Rufnummer und/oder mehr als eine Telefonleitung braucht, einen 500er-Tarif zu bestellen um damit hardwareseitig dafür ausgerüstet zu sein.
Des weiteren steht im GBit-Tarif scheinbar auch keine HD-Telefonie zur Verfügung? Sobald eine passendere Hardware für den GBit-Tarif bereitsteht, könnte man ja dann später auf diesen umsteigen?
Später gibt es den Gbit-Tarif aber vielleicht nur noch für 69,99€/Monat statt dem derzeitigen AKTIONsangebot von dauerhaft 49,99€/Monat. Daher würde ich eher empfehlen, jetzt nach Tarif und nicht nach verfügbarer Homebox-Option zu wählen, d.h. den Gbit-Tarif zu nehmen, und die Homebox dann ggf. später dazu zu buchen.

Und bis es die Homebox-Option gibt, hast Du ja noch die Möglichkeit, ein EIGENES Endgerät zu verwenden, z.B. eine Fritz!Box 6590 Cable. Damit bekommst Du vielleicht nicht die volle Gigabit-Geschwindigkeit, aber dafür hättest Du die Möglichkeit erweiterter Telefonie (inkl. HD). Und die "eine Leitung" steht derzeit bei Verwendung eines eigenen Endgeräts nur auf dem Papier...

Deerhound
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 10.02.2010, 19:55
Wohnort: Dresden

Re: Gbit-Tarif und Telefonie mit 3 Rufnummern

Beitrag von Deerhound » 04.01.2019, 14:07

robert_s hat geschrieben:
04.01.2019, 13:47
Später gibt es den Gbit-Tarif aber vielleicht nur noch für 69,99€/Monat statt dem derzeitigen AKTIONsangebot von dauerhaft 49,99€/Monat. Daher würde ich eher empfehlen, jetzt nach Tarif und nicht nach verfügbarer Homebox-Option zu wählen, d.h. den Gbit-Tarif zu nehmen, und die Homebox dann ggf. später dazu zu buchen.
Zum Preis bei dem 1GBit-Tarif, da steht ja 1.-12. Monat 19,99 EUR, ab dem 13. Monat 49,99 EUR. Dann steht dort ein Preis von 69,99 EUR, welcher durchgestrichen ist, bedeutet dass, dass nach Ablauf der 24 Monate der Tarif dann 69,99 EUR kostet oder kostet dieser dann darüber hinaus weiter 49,99 EUR/Monat?
robert_s hat geschrieben:
04.01.2019, 13:47
Und bis es die Homebox-Option gibt, hast Du ja noch die Möglichkeit, ein EIGENES Endgerät zu verwenden, z.B. eine Fritz!Box 6590 Cable. Damit bekommst Du vielleicht nicht die volle Gigabit-Geschwindigkeit, aber dafür hättest Du die Möglichkeit erweiterter Telefonie (inkl. HD). Und die "eine Leitung" steht derzeit bei Verwendung eines eigenen Endgeräts nur auf dem Papier...
Okay, die Möglichkeit mit der eigenen FritzBox 6590 hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen, ich hatte nur gelesen, dass diese nicht DOCSIS3.1 kann und somit die 1GBit nicht voll nutzen kann.
D.h. ich kann derzeit mit einer eigenen FritzBox 6590 meine 3 portierten Rufnummern weiter nutzen, hätte weiterhin HD-Telefonie und 2 Telefonleitungen?

Hätte jetzt ehrlich gesagt nicht geahnt, dass es so kompliziert wird, wenn man vom herkömmlichen Telefon-Anschluss zu einem Kabelanbieter wechselt und was es dabei alles zu beachten gibt.
Aber so langsam lichtet sich das ja - Dank euch!