Kaum 20% Leistung von Vodafone

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Sunwalker1337
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2019, 19:07

Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Sunwalker1337 » 08.01.2019, 19:22

Servus und Hallo!

Seit nunmehr 5 Wochen bin ich Vodafone kunde mit einer 500er Leitung, naja, zumindest laut vertrag.

Naja, mit 5 Tagen verzögerung, da der Techniker erstmal vorbeikommen musste und Massefehler in meinen Kabeldosen beseitigen und die Leitung einmessen musste (Wohnung frisch renoviert und HAV neu)

Bei mir kommen im Regelfall 100 - 300 Mbit im Downstream an wie 5-20 Mbit Up. Dem gegenüber stehen 50 Mbit laut vertrag.

Nach etwa einer Fantastilliarde Anrufen bei Vodafone konnte man mir nicht wirklich weiterhelfen, daher frage ich euch, die die offensichtlich weitaus mehr Ahnung haben als die netten Supportmitarbeiter an den Telefonen.

Ich habe sogar aus purer verzweiflung um eine ipV4 gebeten, da ich vermutete, es könne eventuell an dem DS-Lite liegen... und diese Sogar kommentarlos erhalten. An der geschwindigkeit änderte sich zwar nix, dafür sind meine Pingzeiten Stabiler und der Paketverlust ist auf Null. :D

Das einzige was ich offenbar von hier aus beeinflussen kann, ist der HAV im Keller, praktischer weise hängt der sogar in meinem keller des 2 Parteien hauses in dem ich Lebe.

So wie ich das einschätze, dürften allerdings die werte, welche die Fritz Box ausspuckt absolut im Soll liegen, oder seht ihr das anders?
Unbenannt.png
Was mir noch auffiel ist, dass hin und wieder nach einem Neustart, zumindest habe ich es lediglich da beobachten können, nur 2 Upstream Kanäle gefunden werden.

Laut Fritz Box, wobei ich denke dass die Werte nicht gemessen sondern vom Verteiler übermittelt wurden wie bei DSL der fall, verfüge ich über 530 mbit Down und 53 Mbit upload. :roll:

Vielen Dank für eure Hilfe!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2018
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Menne » 08.01.2019, 19:37

der Anschluß gehört neu eingepegelt!
Der Glubb is a Depp!

Sunwalker1337
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2019, 19:07

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Sunwalker1337 » 08.01.2019, 19:50

Also wird wohl ein Techniker kommen müssen der laut Vodafone unnötig ist... Mist.

Ich hab die Fritz mal ins Wohnzimmer geschleppt und dort angeschlossen, geändert hat sich kaum etwas.
20190108_194935.jpg
Im Wohnzimmer kommt die Leitung aus dem Keller und verteilt sich über das Schlafzimmer bis in den Raum wo sie und mein Rechner steht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9371
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von spooky » 08.01.2019, 20:02

Die Upstream Kanäle sind im Wohnzimmer aber wesentlich besser.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Sunwalker1337
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2019, 19:07

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Sunwalker1337 » 08.01.2019, 20:24

Das habe ich ebenfalls gesehen ^^

Habe nun im Kabel aus der Wand bzw. in der Dose die Kupferader Gekürzt, da mir diese derart Lang schien, dass sie an das Metall der Multimediadose kommen könnte... Siehe da, etwas bessere Werte sofern ich mich nicht Täusche.
sdfsdf.png
Nun werde ich erstmal die Dosen prüfen und zumindest die im Wohnzimmer gegen eine weitere Multimedia austauschen. (Die benötige ich eh demnächst.) :D

Im Download hat sich nichts getan, dafür kam ich mit dem upload immerhin auf gute, wenn auch instabile 32 mbit. Das wäre immerhin innerhalb der Toleranz der Leistungsgarantie. :D

Danke schonmal und ich melde mich, wenn ich mit der Dosenprüfer/Tauscherei durch bin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

=Lupus=
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 08.01.2019, 19:28

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von =Lupus= » 08.01.2019, 20:34

Lass nen Techniker kommen - sag VFKD dass die Powerlevel Werte massiv zu hoch sind. Im SOFORT-Entstören-Bereich (70+dBuV).
Lass Dich auch nicht abwimmeln.

Ach ja: falls Du an dem Hausverteiler rumgeschraubt hast (zum Beispiel um ne weiter Leitung für ein weiteres Zimmer dranzuklemmen) versuche das möglichst alles zu "vertuschen".
Das ist Eigentum des Kabelnetzbetreibers und die nehmen das übel...
Dafür ist der Technikereinsatz für das anklemmen einer fertigen Dose (Eigeneinbau) samt Pegelung kostenfrei. (offtopic, am Rande)

Entweder kommt das Signal zu laut aus der Straße (kann der Techniker dann am Hausübergabepunkt leicht "dämpfen") oder das Signal wird vom Hausverteiler überdreht.
Auf jeden Fall hat die arme Fritzbox an jeder von Dir getesteten Dose massive Signalstärke-Probleme.

Wenn wir man sich am Telefon unterhält und Person 1 brüllt versteht Person 2 auch nur die Hälfte von dem was gesagt wird...

=Lupus=

Sunwalker1337
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2019, 19:07

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Sunwalker1337 » 08.01.2019, 20:57

Nachdem ich Dose No2 (Schlafzimmer) Draußen hatte und einen Haarfeinen Massedraht von der Kupferader löste, liegen die werte bei 99.5 - 100.1

Dose Wohnzimmer wird gleich gegen eine Multimediadose getauscht, da ich diese eh und je dort benötigen werde. :)

Am Verteiler, Verstärker und und und habe ich absolut nichts gemacht, ich bastel Zwar gerne Privat wie berufsbedingt, jedoch verstelle ich ohne geeignetes Messequipment nichts. Zumindest nichts, was nicht mir gehört.

Gut, dann komme ich wohl um den Techniker nicht herum, der Hausverstärker sieht unfassbar simpel aus, aber wie ich mich kenne, bekomme ich danach Wahrscheinlich nur noch Usbekisches Fernsehen und muss die Telefonnummern rückwärts eintippen. :D

Eingemessen wurde er offenbar zuletzt im Januar 2015.

Lutze

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Lutze » 08.01.2019, 21:17

Sunwalker1337 hat geschrieben:
08.01.2019, 19:22
Naja, mit 5 Tagen verzögerung, da der Techniker erstmal vorbeikommen musste und Massefehler in meinen Kabeldosen beseitigen und die Leitung einmessen musste (Wohnung frisch renoviert und HAV neu)
Die scheinen ja immer noch nicht beseitigt nachdem du an den Dosen so stark unterschiedliche Werte haben und sich nach deiner Bastelei besserten.
Sunwalker1337 hat geschrieben:
08.01.2019, 20:57
Eingemessen wurde er offenbar zuletzt im Januar 2015.
Wie das, ich denke es gab einen neuen Verstärker und an den Dosen wurde gebastelt. Danach wird der Techniker doch die Werte kontrolliert und eingestellt haben.

Ich tippe nach wie vor auf eine mangelhafte Hausverkabelung.

Sunwalker1337
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2019, 19:07

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Sunwalker1337 » 08.01.2019, 21:32

Sein erfolg war, dass ich immerhin Internet hatte...

Für knapp eine Woche auch wie gewünscht rund 500 mb down und 50 upload.

Seit einem Monat ist das eben nicht mehr der fall. -.-

HAV wurde laut vermieter getauscht bzw. seine Aussage war "Die Kabelanlage ist Neu". Nunja, das "Neu" definiert ja jeder anders.

Was jedoch definitiv der Fall ist, dass die Kabel in meinen Wänden, wie auch die Wände, Dosen etc. neu sind. Hierfür habe ich das Sanierungsprotokoll inkl. Rechnungen erhalten.

Ebenso geht ein Kabel direkt vom Keller, also vom HAV hoch in die Wohnung, ich denke daran Liegt es nicht. :) Erst hier verteilt sich der Spaß.

Lutze

Re: Kaum 20% Leistung von Vodafone

Beitrag von Lutze » 09.01.2019, 11:15

Ich würde ja an deiner Stelle mal im Wohnzimmer so fern das möglich ist alles andere abklemmen und die FBox einfach mal direkt an das Kabel aus dem Keller hängen, entweder direkt oder über eine Multimediadose. Die Werte dort waren ja nahezu optimal. Falls es dort dann tatsächlich besser läuft kannst du dich auf die Fehlersuche an den anderen Dosen machen.
Der Verstärker war nur für dich oder hängt die 2. Wohnung auch am Kabel?