Analogabschaltung bis März 2019

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
ppeszyns
Newbie
Beiträge: 94
Registriert: 28.05.2010, 11:07

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von ppeszyns » 21.02.2019, 08:50

Johut hat geschrieben:
18.02.2019, 18:38
Bei mir in Trier war die Umstellung im August letzten Jahres. Die ganze Prozedur: Abschaltung analog + digital, Neusortierung der digitalen Programme und Wiedereinspeisung der digitalen Programme sowie Abschaltung Internet/Phone und Wiedereinspeisung nach Neuverteilung der Kanäle dauerte bei mir genau eine Stunde und 2 Minuten. Die Techniker scheinen überall gut eingespielt zu sein. Habe bis jetzt noch nichts von längeren Ausfällen gehört. Könnte mir auch vorstellen, daß es eine Truppe ist, die von Pop zu Pop reisen und die Umstellungen vornehmen.
Danke! Um wieviel Uhr ungefähr war alles durch?

ppeszyns
Newbie
Beiträge: 94
Registriert: 28.05.2010, 11:07

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von ppeszyns » 21.02.2019, 09:00

Johut hat geschrieben:
18.02.2019, 18:38
Bei mir in Trier war die Umstellung im August letzten Jahres. Die ganze Prozedur: Abschaltung analog + digital, Neusortierung der digitalen Programme und Wiedereinspeisung der digitalen Programme sowie Abschaltung Internet/Phone und Wiedereinspeisung nach Neuverteilung der Kanäle dauerte bei mir genau eine Stunde und 2 Minuten. Die Techniker scheinen überall gut eingespielt zu sein. Habe bis jetzt noch nichts von längeren Ausfällen gehört. Könnte mir auch vorstellen, daß es eine Truppe ist, die von Pop zu Pop reisen und die Umstellungen vornehmen.
Danke! Um wieviel Uhr war das Ganze also durch?

ppeszyns
Newbie
Beiträge: 94
Registriert: 28.05.2010, 11:07

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von ppeszyns » 21.02.2019, 09:13

Sorry für Doppeleintrag, war wohl im LTE-Loch und dachte dass es nicht raus war!

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 626
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von Johut » 25.02.2019, 11:08

Beginn der Umstellung ca. 00:05 Uhr. Beedet ca. 01.15 Uhr.
Hatte anschließend einen Kanalsuchlauf gestartet um sicher zu gehen, dass alle Programme und Logos noch vorhanden sind. Hätte ich mir aber auch sparen können, der DVR hätte dies auch automatisch getan. Das Modem suchte sich von selbst wieder alle Up- und Downloadkanäle. Um viertel nach Eins funktionierte alles wieder reibungslos. Das "Technik-Team" von Vodafone hatte seine Arbeit sauber verrichtet. Ich hoffe nun nach der Analogabschaltung auf eine neue HD-Offensive und ein Ende der Doppel- oder Mehrfacheinspeisungen um Platz für neue Programme zu schaffen. Die Programme, welche nur in SD verfügbar sind, sollten in Mpeg4 ausgestrahlt werden um so weniger Bandbreite zu belegen.

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 207
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von Hoppelhase » 25.02.2019, 17:38

Wäre es nicht besser auf H264 zu wechseln und die derzeitige Bandbreite beizubehalten, was die Bildqualität, auch wenn es nur SD ist, zugutekommen wird. Hintergrund ist der, dass ein kleines Bild (SD) mit viel Inhalt (Bits) beim Upscaling auf FHD/UHD (8K) besser zu Geltung kommt. Und bevor nun einer um die Ecke kommt und meint: warum nicht gänzlich auf SD zu verzichten, der kann den Vorschlag gern an Bernd Reichart richten. :wink:

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9725
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von spooky » 25.02.2019, 17:51

H264 = Mpeg4
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4765
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von GLS » 25.02.2019, 17:55

Johut hat geschrieben:
25.02.2019, 11:08
Die Programme, welche nur in SD verfügbar sind, sollten in Mpeg4 ausgestrahlt werden um so weniger Bandbreite zu belegen.
Was soll das bringen? Wer H.264 decodieren kann, kann gleich in HD schauen. SD ist für die älteren Receiver, die nur MPEG2-Decoder eingebaut haben.
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der Unitymedia-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30138
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von twen-fm » 25.02.2019, 18:37

Johut hat geschrieben:
25.02.2019, 11:08
Ich hoffe nun nach der Analogabschaltung auf eine neue HD-Offensive und ein Ende der Doppel- oder Mehrfacheinspeisungen um Platz für neue Programme zu schaffen. Die Programme, welche nur in SD verfügbar sind, sollten in Mpeg4 ausgestrahlt werden um so weniger Bandbreite zu belegen.
Träum weiter, denn das alles wird nicht passieren. Für VF ist ausschliesslich deren "GIGA" Internet-Speed Angebot lebensnotwendig und wichtig, alles andere ist nur noch ein "Klotz am Bein" und dazu gehört vor allem das lineare TV und Radioangebot. Die behalten dieses nur noch wegen der langjährigen Verträge mit den WBGs, ansonsten wäre alles schneller weg als man "A" sagen kann!
Keine Signatur mehr!

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 207
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von Hoppelhase » 25.02.2019, 18:40

spooky hat geschrieben:
25.02.2019, 17:51
H264 = Mpeg4
das ist mir klar - mein Bezug war auf "weniger ggü. derzeitige Bandbreite beizubehalten" gerichtet.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 708
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Analogabschaltung bis März 2019

Beitrag von Lars.Berlin » 25.02.2019, 19:02

@twen-fm,

deshalb behandeln se die Fernsehsparte auch so stiefmütterlich !?
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 13,0°E & 19,2°E
VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
2x Vodafone-Basic-TV-Cable auf G09
1x Kabel-Digital-Home-HD auf G09
3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S2, 2x DVB-C, 1TB-HDD
2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
1x Coolstream-Link, 1x DVB-S2
1x AX-HD51-4K-UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-CX/T2, 1TB-HDD