Mehr Upload möglich?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
DarkStar
Insider
Beiträge: 7475
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von DarkStar » 11.04.2019, 20:07

Skykeeper hat geschrieben:
11.04.2019, 19:46
Das ist mir schon klar, aber ich mach doch zb kein System Backup in einer Cloud, sondern dafür hat man Zuhause ein NAS oder zumindest ein paar Festplatten Zuhause. Und selbst wenn ich wirklich ein System Backup in der Cloud mache, habe ich zwar einmal eine große Menge Daten zu Upload danach aber nur noch eine tägliche kleine Menge.
Und wie ich bereits schon mal geschrieben habe, alle die der Meinung sind täglich 100Gb an Videos irgendwo hoch laden zu müssen, der muss sich wohl oder übel nach einem anderem Anbieter umschauen, DOCSIS ist dann einfach nicht die passende Technologie für euch.
Ich lade sicherlich nicht 100GB am Tag hoch, nicht mal im Monat und trotzdem liegen alle meine Daten dort und lassen sich von allen meinen Geräten wieder abrufen.

Meine Kodi Player greifen von dort auf den Multimedia Content zu.
Lokale Backups benutze ich gar nicht mehr.

mh0001
Fortgeschrittener
Beiträge: 185
Registriert: 07.01.2008, 00:21

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von mh0001 » 11.04.2019, 20:13

Also ich mache meine Backups (verschlüsselt) in die Cloud, habe dafür ein 2TB Cloudspeicher gebucht und lade alle paar Wochen mal um die 100GB am Stück dorthin hoch.
Das ist mit 50 Mbits gerade so noch zu verschmerzen (dauert mehrere Stunden), aber 100-200 Mbits wären da schon spürbar besser.

Meine Eigenen Dateien in Windows sind über die Onedrive "Ordner schützen" - Funktion auch komplett auf die Cloud umgebogen, ich speichere sämtliche Fotos und Dokumente dort und arbeite auch direkt auf dem Cloudspeicher.
Wenn man ne PowerPoint-Präsentation macht mit rund 30MB und die speichern will, nervt es wenn das dann minutenlang erst hochgeladen werden muss.

Das fällt mir ganz spontan ein zu "wofür braucht man das".
Für einen Upload 500 würde ich sofort 20€/Monat mehr bezahlen. :)

Zum Glück hab ich mein Segment scheinbar fast für mich allein, denn ich habe zu jeder Tages - und Nachtzeit meine 500/50 voll anliegen, kann also auch mal problemlos 12 Std. mit vollem Upload durchziehen.

Die einzige Alternative bei mir wäre VDSL, und das auch nur in der 25 Mbits Version (und ich wohne in Berlin -.-). Da ist Kabel trotz "nur" maximal 50 Upload das mit Abstand beste.
Zuletzt geändert von mh0001 am 11.04.2019, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1091
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von Webmark » 11.04.2019, 20:16

Ich würde meine wichtigen Daten nie einer Cloud etc. überlassen, aber jeder wie er möchte.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]

DarkStar
Insider
Beiträge: 7475
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von DarkStar » 11.04.2019, 20:18

Die Daten sind in der Cloud tausendmal besser aufgehoben als in jeden Lokalen Laufwerk zuhause.

mh0001
Fortgeschrittener
Beiträge: 185
Registriert: 07.01.2008, 00:21

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von mh0001 » 11.04.2019, 20:21

Webmark hat geschrieben:
11.04.2019, 20:16
Ich würde meine wichtigen Daten nie einer Cloud etc. überlassen, aber jeder wie er möchte.
Da besteht null Risiko wenn man es richtig macht, ich könnte gefahrlos die Zugangsdaten oder den Ordner öffentlich hier online stellen.
Dank Lösungen wie "Boxcryptor" liegen die Sachen nur stark verschlüsselt auf dem Cloudspeicher, und Ver- und Entschlüsselung erfolgt lokal auf meinem Rechner. Der Key dafür verlässt diesen nicht.
Weder der Cloudanbieter noch sonst wer mit Zugriff auf den Speicher sieht mehr als nen TB voll Hackfleisch ohne zu wissen was das überhaupt für Daten sind.

Boxcryptor bindet dir ein virtuelles Laufwerk in den Explorer ein, mit dem kannst du ganz normal arbeiten. Im Hintergrund synct der das in verschlüsselter Form auf den Cloudspeicher oder in einen beliebigen Ordner deiner Wahl.

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von Skykeeper » 11.04.2019, 20:49

Ganz ehrlich dann nimmt einen Anbieter mit entsprechendem Upload, ich bin mit 50Mbits Upload durchaus zufrieden. Ich speicher aber auch keine großen Daten in irgendwelchen Clouds. Ich setzte da lieber auf meine DiskStation.

DOCSIS wird wohl niemals den Upload einer echten Glasfaser bieten dafür ist und bleibt es eben auch günstiger.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7475
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von DarkStar » 11.04.2019, 20:51

Warum sollte ich den Anbieter wechseln? ich habe nicht geschrieben das ich unzufrieden bin, sondern das mehr Upload immer gut ist.

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von Skykeeper » 11.04.2019, 21:11

Natürlich ist mehr immer gut und ich würde zu echtem 1 GBit Synchron auch nicht nein sagen allerdings sind solche Synchrone Tarife dank PON sehr selten und wenn dann sehr teuer. Selbst Glasfaser Anbieter wie M_Net oder Netcologne bieten oft nur 1000/50 trotz Glasfaser.

robert_s
Insider
Beiträge: 3371
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von robert_s » 11.04.2019, 23:10

Skykeeper hat geschrieben:
11.04.2019, 20:49
DOCSIS wird wohl niemals den Upload einer echten Glasfaser bieten dafür ist und bleibt es eben auch günstiger.
Full Duplex DOCSIS ...

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1091
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Mehr Upload möglich?

Beitrag von Webmark » 12.04.2019, 05:10

mh0001 hat geschrieben:
11.04.2019, 20:21
Webmark hat geschrieben:
11.04.2019, 20:16
Ich würde meine wichtigen Daten nie einer Cloud etc. überlassen, aber jeder wie er möchte.
Da besteht null Risiko wenn man es richtig macht, ich könnte gefahrlos die Zugangsdaten oder den Ordner öffentlich hier online stellen.
Dank Lösungen wie "Boxcryptor" liegen die Sachen nur stark verschlüsselt auf dem Cloudspeicher, und Ver- und Entschlüsselung erfolgt lokal auf meinem Rechner. Der Key dafür verlässt diesen nicht.
Weder der Cloudanbieter noch sonst wer mit Zugriff auf den Speicher sieht mehr als nen TB voll Hackfleisch ohne zu wissen was das überhaupt für Daten sind.
Es geht mir dabei nicht in erster Linie um ein mögliches Sicherheitsrisiko. Was ist aber, wenn sich die "Wolke" aufgelöst hat, also der Anbieter den Dienst einstellt oder die gespeicherten Daten aufgrund eines Crashs oder Angriffs irreparabel beschädigt sind?

Da speichere, bzw. sichere ich meine Daten lieber regelmäßig auf drei Festplatten. Dadurch ist Datenverlust praktisch ausgeschlossen, die Methode ist sicher und es geht wesentlich schneller als ein Upload.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]