DAB+

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
TK1979
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 3746
Registriert: 18.09.2007, 01:53
Wohnort: Rendsburg

Re: DAB+

Beitrag von TK1979 » 03.06.2019, 21:04

Eben, Anträge können die Parteien halt stellen, eine Mehrheit muss es nicht finden. Dann soll die FDP Niedersachsen die Technologie der Zukunft benennen. Ist aber eben wohl schön Lobbyarbeit für die "Antenne" in Niedersachsen :? :naughty:

Benutzeravatar
TK1979
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 3746
Registriert: 18.09.2007, 01:53
Wohnort: Rendsburg

Re: DAB+

Beitrag von TK1979 » 19.06.2019, 18:55

Tatsächlich: Der Landtag in Niedersachsen hat sich gegen DAB+ ausgesprochen :roll: :wand:

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 94d1bf5e02

und wohlgemerkt alle Fraktionen. Schon krass, wie diese Politiker ticken :roll: Eine Partei leiert etwas vor, die anderen stimmen dann einfach zu :kater:

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30291
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm » 19.06.2019, 18:59

Sollen sie doch machen. Es wird (meiner Meinung nach) massiven Widerstand aus anderen Pro-DAB+ geführten Bundesländern geben, ausserdem stehen eh heisse Wochen (nicht nur beim Wetter) bevor.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
TK1979
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 3746
Registriert: 18.09.2007, 01:53
Wohnort: Rendsburg

Re: DAB+

Beitrag von TK1979 » 19.06.2019, 19:03

Tja, Niedersachsen steht ja dann ziemlich isoliert da. Und die NDR Programme betrifft das ja nicht. Der NDR ist dazu verpflichtet, seine Programme über DAB+ in Niedersachsen zu verbreiten. Was man so lesen konnte.

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24083
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: DAB+

Beitrag von Heiner » 20.06.2019, 11:36

Letztlich wird Niedersachsen nicht den Unterschied machen. Selbst schuld wenn man sich bereitwillig selbst die rote Laterne schnappt. War ja schon auf UKW so dass die interessanteren Inhalte nicht aus Niedersachsen kommen sondern per Overspill :wink:
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity, kostenloser zusätzlicher LTE-Router mit 100 GB Inklusivvolumen
Streaming-Abos: Netflix, Sky Ticket (Entertainment + Cinema)

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1250
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: DAB+

Beitrag von NoNewbie » 20.06.2019, 11:53

Na da können die sich ja bald ein Museumsschild an der Sendeanstalt anschrauben und die Übertragungswagen mit H-Kennzeichen ausstatten.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30291
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm » 21.06.2019, 19:53

Ein sehr aufschlussreicher Text vom Fachjournalisten Markus Weidner (arbeite u.a. bei Teltarif.de und Infosat) von seinem Blog:

https://www.smartphonefan.de/2019/06/20 ... llig-frei/
Keine Signatur mehr!

robert_s
Insider
Beiträge: 3533
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: DAB+

Beitrag von robert_s » 21.06.2019, 21:50

twen-fm hat geschrieben:
21.06.2019, 19:53
Ein sehr aufschlussreicher Text vom Fachjournalisten Markus Weidner (arbeite u.a. bei Teltarif.de und Infosat) von seinem Blog:

https://www.smartphonefan.de/2019/06/20 ... llig-frei/
Hat er das denn mal nachgerechnet?
Wenn plötzlich jeder sein Lieblingsradio streamt, belastet das massiv die Netzinfrastruktur. Überlastungserscheinungen (Aussetzer beim Streaming, langsamer Seitenaufbau beim Surfen) wären die Folge. Internetradio funktioniert nur als Nischenmedium, nicht aber im Massenmarkt.
Nehmen wir mal an, 80 Mio Bürger wollten tatsächlich alle gleichzeitig 128kbit/s Internetradio über Mobilfunk streamen, und die verteilten sich gleichmäßig über die ca. 70.000 Funkzellen in Deutschland. Dann müsste jede Funkzelle ca. 150Mbit/s ausliefern. Verteilt auf 3 Mobilfunknetzbetreiber 50Mbit/s. Das klingt "machbar".

Also die These, die Netzkapazitäten würden nicht ausreichen, könnte von der Realität bereits überholt sein. Herr Weidner sollte das noch mal recherchieren.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30291
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von twen-fm » 21.06.2019, 22:40

Was Markus Weidner angeht, er weiss durchaus was er da schreibt:
Qualitätsarbeit von Markus Weidner. Der weiß ja auch nicht nur seit Anbeginn, worum es geht. Der hat auch die nötige Erfahrung als Intensivnutzer aller Rundfunk-Empfangswege. Und die Mobiltelefonsammlung (alle aktiv mit SIM!), die er dereinst mal bei einem Stammtisch in einem Lokal unterhalb der S-Bahn nahe Bellevue abends auf dem Tisch ausbreitete, war für mich nahezu beängstigend. Auch da weiß er, was läuft. Kann mir nicht vorstellen, dass sich das in der Zwischenzeit geändert haben sollte. Hättense in NDS vielleicht mal solche Profis ranlassen sollen anstelle der "Profis" der FDP.

Profis? FDP? Hatten wir das nicht letztens schonmal?

Quelle des übernommenen Zitat: https://www.radioforen.de/index.php?thr ... ost-816620
Keine Signatur mehr!

Peter65
Insider
Beiträge: 9014
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: DAB+

Beitrag von Peter65 » 21.06.2019, 22:56

Man kann zwar über die Zeitschrift "Digital Fernsehen" denken wie man will aber http://www.digitalfernsehen.de/Anstatt- ... 382.0.html
da ist für meine Begriffe betreffs DAB+ ist der Landtag in Niedersachsen weit von der Realität entfernt.
FDP und die private Radiosender (Vaunet) irgendwie passt das zusammen. :wand:

Für die Versorgung über 5G sind die Mobilfunkbetreiber zuständig, zumal das noch Zukunftsmusik ist. DAB+ ist aber aktuell sehr gut möglich.
Andererseits, Datenraten sind über Mobilfunk nicht umsonst, ergo das dürfte dem Nutzer wohl teuer kommen.
Mit anderen Worten, die privaten Radiosender versuchen da möglichst kostengünstig raus zu kommen, die Kosten die die Radiohörer haben könnte interessiert die naturgemäß überhaupt nicht.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U