Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von Christian1234567 » 01.03.2018, 19:44

Hallo zusammen,
ich hatte vorher am Thomson Modem meine Fritzbox und 2 analoge Telefone angeschlossen (1 Anschluss davon ging an analog zur Fritzbox). Ich heute nun nach der Umstellung auf den Router gewechselt und alles lief scheinbar aber:

1.) ein Telefonport ist tod!? Laut Konfigfenster in MeinKabelPortal kann ich die 2 Rufnummern nur einem Port zuordnen mit einer Hauptnummer. Was soll der Mist. Das ging bei der Billigleitung doch vorher auch!?
2.) Sämtliche VoiP Nummer haben zwar eine Registrierung gehabt und auch sipgate meldet eine Anmedung an der Fitzbox, doch die "Lampen" sind aus und sofort die Mailbox an. VoiP nicht möglich!? Raustelefonieren geht auch nicht.

Wer kennt das Problem. Es lieft doch vorher mit der Billigleitung alles und bei der 200er Leitung geht nichts mehr? Firewall ist im Router ausgestellt, Upns deaktiviert. Muss ich ggf. etwas an der Fritzbox machen? Vieeln Dank.

Gruß Chris

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von Christian1234567 » 01.03.2018, 20:05

...nur mal so als weitere anmerkung: ich habe satte 32mbit statt der 200mbit gemessen. upload 12mbit. Ich hab jetzt schon kein bock mehr. Kann das an der Fritzbox oder am LAN kabel liegen?
2.Port muss wohl freigeschaltet werden, was der Kundenservice jetzt gemacht hat. Frage mich wieso man 2 Rufnummer und 1 Port vergibt. Das ist doch sinnfrei :wand:

Die gute Tante vom Kundenservice meinet, dass die 6590 nicht unbedingt funktionieren soll und die 6490 die sichere Wahl sei. Leider hat sie nicht verstanden was ich wollte und meinte ich sollte die 7390 auf Werkseinstellung setzten und dann die sipdaten erneut erfassen. Das macht doch keinen Sinn, da die Fritzbox ja bei sipgate als verbunden angezeigt wird. Wer hat Ideen?
Zuletzt geändert von Christian1234567 am 01.03.2018, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9359
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von spooky » 01.03.2018, 20:12

Welche Fritzbix nutzt du?
Noch die alte 7270?
Die kann eh nur Max 100 MBit/s und die wird wahrscheinlich noch in den Einstellungen , ich glaube unter Zugangsdaten zu finden, auf 32 MBit/s gedrosselt, da muß man dort wo 32000 Download und 2000 Upload drin steht das entsprechend ändern.

Wenn man keine Homebox Option mehr hat, entfällt die 2. Leitung.
Und die Rufnummern sind jetzt generell am Kabelrouter geschaltet und nicht mehr in der FritzBox ( sollten es sich um Kabel-Rufnummern handeln ).
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von Christian1234567 » 01.03.2018, 20:29

Hi und vielen Dank für die Antwort,
- stimmt, war noch 20Mbit hinterlegt,
- und stimmt auch habe die 7390 und jetzt kommen immerhin 50Mbit an.
- Port 2 wurde freigeschaltet und geht nun auch analog an der Fritzbox, also alles gut:

Die Frage die über bleibt ist, warum VoiP nicht mehr durchgelassen wird!?

P.S.:Hatte den Text grad oben noch ergänzt als du schon geantwortest hast.....

Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 376
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von Tom_123 » 01.03.2018, 20:43

Hi,

hast du über das VF KD Kundenportal den Bridge-Mode aktiviert? Wenn nicht, dies bitte nachholen und die Fritz!Box als Router konfigurieren. Danach sollte diese die Rufnummer bei Sipgate registrieren können.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9359
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von spooky » 01.03.2018, 20:43

Du hast welche Rufnummern in der 7390 eingetragen?
Nur sipgate
oder
Sipgate und Kabel?

Das Kabelmodem arbeitet im Bridgemode?
Ansonsten gucken ob bei dir das eingestellt ist:
https://www.sipgatebasic.de/konfigurati ... tzbox-IPv6

Da du nur eine ipv6 und DSLite vom Kabelmodem bekommst, wenn es nicht im Bridgemode arbeitet
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von Christian1234567 » 01.03.2018, 20:57

Hi und vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen und Hilfen! Superklasse von Euch!

Folgendes steht im Kundenportal was wohl einiges erklärt?:

Es ist ein Fehler aufgetreten. Wir bitten um Entschuldigung.
Für Ihr Modem steht noch ein automatisches Update aus. Das Update wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden durchgeführt. Bitte schalten Sie ihr Modem in dieser Zeit nicht aus und versuchen Sie dann erneut diese Seite zu aufzurufen beziehungsweise Ihren Auftrag abzusenden.

Habe nur die Sipgatenummern eingeben. Habe ja die 7390 als DSL box von 1&1. Kann man denn die Kabelsipdaten einfach nutzen und bekommen? Dachte KD verhindert das? So könnte ich ja auch eine APP auf dem Handy nutzen wie bei sipgate und von überall telefonieren.

Gruß Chris

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9359
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von spooky » 01.03.2018, 21:00

Nein, Sipdaten für KD gibts nur bei einer freien 6490 oder 6590.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von Christian1234567 » 01.03.2018, 21:04

Hi,
super!!! Hat geklappt. Musste auf Zugangsdaten ipv6-Unterstützung anhaken und nun klappt es auch mit dem Anruf! Ihr seid die besten!!
Ist das jetzt von Vor-oder Nachteil, muss ich jetzt nochwas im Potal machen, wenn das update erfolgt ist? Verstehe das Ganze jetzt nicht genau!? Wieso lief es denn vorher mit dem alten Modem!?

Woran weiß ich dass die Fritzbox frei ist? Also kann ich nicht einfach eine gebrauchte 6X90 kaufen und gut ist? Danke für den Tipp!!!

reneromann
Insider
Beiträge: 4336
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Kein 2. Telefonport und VoiP über Fremdanbieter über KD-CH7466-Router mehr nutzbar?

Beitrag von reneromann » 01.03.2018, 21:20

Christian1234567 hat geschrieben:
01.03.2018, 21:04
Ist das jetzt von Vor-oder Nachteil, muss ich jetzt nochwas im Potal machen, wenn das update erfolgt ist?
Da du einen eigenen Router HINTER dem Kabelrouter verwendest, solltest du den Kabel"router" in den Bridge-Modus versetzen, damit er sich wie dein altes Kabelmodem verhält...
Ansonsten ist das ein vollwertiger Router und du hast Doppel-NAT...
Verstehe das Ganze jetzt nicht genau!? Wieso lief es denn vorher mit dem alten Modem!?
Das alte Gerät war halt auch ein "blankes" Modem und kein Router.
Der Unterschied: Der "neue" Router stellt deiner Fritzbox eine interne IP bereit und blockiert alle eingehenden Verbindungen, sofern man in der Router-Firewall die Verbindungen nicht explizit zulässt.
Das "alte" Modem hingegen hat alle eingehenden Verbindungen zu deiner Fritzbox durchgelassen (weil es kein Router war) - wenn du dieses Verhalten, dass deine Fritzbox wieder direkt aus dem Internet erreichbar ist und du alle Einstellungen zur Firewall und zu Portfreigaben nur dort vornehmen willst, wieder erreichen willst, musst du den Kabelrouter in den Bridge-Modus umstellen - dann verhält er sich wie dein "altes" Modem und lässt alle eingehenden Verbindungen zu deiner Fritzbox zu.
Woran weiß ich dass die Fritzbox frei ist? Also kann ich nicht einfach eine gebrauchte 6X90 kaufen und gut ist? Danke für den Tipp!!!
Die 6590er sind generell freie Boxen, weil es diese bisher nur als Retail-Varianten (also freie Boxen) gibt und noch kein Provider diese als Leihgeräte rausgegeben hat.
Bei den 6490ern haben die Retail-Boxen (also die freien Geräte) die Artikelnummer 2000 2778 - alle Boxen die andere Nummern haben (z.B. 2000 2657, 2000 2691 oder 2000 2689) sind ehem Providerboxen und werden NICHT freigeschaltet.