Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Der Platz für Fragen, Anregungen, Kritik und Lob, die an das Team vom inoffiziellen Vodafone-Kabel-Forum und vom Vodafone-Kabel-Helpdesk gerichtet sind, außerdem für Ankündigungen seitens des Teams.
Forumsregeln
Forenregeln
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24032
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von Heiner » 07.09.2018, 18:50

Vodafone will bekanntlich Unitymedia übernehmen und wir haben uns darauf ebenso wie andere Seiten längst vorbereitet. Da im Hintergrund allerdings noch einige Umstellungen vorzunehmen sind und die Übernahme ja immer noch erstmal genehmigt werden muss, stellen wir noch nicht den gesamten von der sendb bekannten Funktionsumfang bereit. Andererseits wollte ich persönlich jetzt auch nicht über Monate hinweg zwei Listen pflegen ;-) Daher befinden sich alle von den MBO Senderlisten bekannten Kabelbelegungen nun bei uns im Helpdesk. Vorübergehend läuft die Navigation für diesen Teil noch über die MBO Senderlisten, bis die vollständige Integration erfolgt. Auf dem Weg dahin sind wir bei sagen wir 95% (zumindest inhaltlich).

Für die Navigation zu den UM-Belegungen bis auf weiteres:
https://www.mbosenderlisten.de/

Wiki-Seiten, die wir im Zusammenhang damit schonmal freigeschaltet haben:
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Unitymedia
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (nur FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play FLY 400 mit Telefon KOMFORT / Fritz!Box 6490)
Streaming/Internet: Netflix, Sky Entertainment + Cinema Ticket, Webradio, Zattoo Free

robert_s
Insider
Beiträge: 2991
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von robert_s » 07.09.2018, 21:59

Vielleicht kann man ja hier:
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Facts ... eutschland
und hier:
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Kunde ... Kabelnetze
auch schon mal zumindest einen Hinweis auf die bisher fehlenden Regionen 5, 6 und 8 einbauen? Ich nehme an die entsprechen den 3 UM-Bundesländern, aber welche Region ist welches?

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4665
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von GLS » 07.09.2018, 22:21

5 ist NRW, 6 Hessen und 8 BW.
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

DarkStar
Insider
Beiträge: 6845
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von DarkStar » 07.09.2018, 23:37

Also ich sehe diesen Deal ja noch längst nicht in Trockenen Tüchern.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 908
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von AndreasNRW » 08.09.2018, 00:31

DarkStar hat geschrieben:
07.09.2018, 23:37
Also ich sehe diesen Deal ja noch längst nicht in Trockenen Tüchern.
Ich schon :fahne:
Von daher finde ich die Initiative gut. :roll:

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24032
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von Heiner » 08.09.2018, 08:06

DarkStar hat geschrieben:
07.09.2018, 23:37
Also ich sehe diesen Deal ja noch längst nicht in Trockenen Tüchern.
Klar, das muss man sehen, aber von unserer Seite ist es eben auch nicht verkehrt vorbereitet zu sein.

Der Vorteil dieses Vorgehens der langsamen Integration ist ja, dass wir das im Zweifel auch noch zurückdrehen können.

Unter https://www.mbosenderlisten.de/index-alt.html gibt es noch die alte Navigation, nur wird das erstmal nicht mehr gepflegt.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (nur FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play FLY 400 mit Telefon KOMFORT / Fritz!Box 6490)
Streaming/Internet: Netflix, Sky Entertainment + Cinema Ticket, Webradio, Zattoo Free

Chris4981
Fortgeschrittener
Beiträge: 114
Registriert: 06.05.2006, 14:19
Wohnort: Esslingen

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von Chris4981 » 09.09.2018, 21:28

Wir vom ehemlaigen UM Helpdesk haben die Listen für die anderen Bundesländer ja auch am 03.09. eingepflegt, weil auch wir sicher sind, dass das kommen wird.
Schaut doch mal, die Sache ist doch ein Fall für die EU. Die Liberty hat doch Netze ich Tschechien, Ungarn, Rumänien und Deutschland verkauft. Der Deal übersteigt also die Kompetenzen der Bundeskartellbehörden. Diese haben ja nun freundlich bei der EU angefragt, ob sie nicht mitreden dürfen beim Deal, ob die EU hier Gestatttung einräumt darf abgewartet werden. Aus Sicht der EU ist der Deal ein kleiner Fisch, aus Sicht von Deutschland ist es eine große Nummer.

Fakt ist, am Ende des Tages hätte die Deutsche Telekom mit Entertain endlich einen Gegener auf Augenhöhe, denn die zerschlagenen Kabelnetzer haben nicht so gute Konditionen abräumen können wie ein bundesweit agierender Kokurrent. Ebenso war IPTV von Vodafone nie eine richtige Konkurrenz für Entertain.

Ein deutschlandweiter Konkurrent mit einem großen Kundenstamm bringt also aus meiner Sicht mehr Wettbewerb als Unitymedia und Vodafone weiter zerschlagen zu lassen.

JoeRayEMD
Fortgeschrittener
Beiträge: 145
Registriert: 05.07.2012, 09:44
Wohnort: Emden (NI) [TV-PoP Leer]

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von JoeRayEMD » 11.09.2018, 13:35

Ich habe mich jetzt erstmals mit der unitymedia-Gliederung beschäftigt.
Besonders in NRW scheint die ja sehr geheim und/oder undurchsichtig zu sein.

Denn, wenn ich Eure zwei Listen abgleiche, habe ich ja sehr abweichende Strukturen vor mir!
https://www.mbosenderlisten.de/index-alt.html
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Frequ ... dio_in_NRW
Das Gemeinsame ist vor allem, daß es 25 Untergliederungen gibt.

Primary Hubs sind ja wohl die TV-PoPs von VDFK (bei mir Leer)
Secondary Hubs die letzte Kopfstation (bei mir Emden)

Neben vielen Unterschieden in der geographischen Aufteilung der Gebiete und der Primary Hubs an sich fallen ganz extrem auf:
Während in der einen Liste KERPEN und MONHEIM Primary Hubs sind, tauchen sie in der anderen Liste überhaupt nicht auf (noch nicht einmal bei den Secondary Hubs) - wie kann das sein?
Welche Liste stellt die echte TV-PoPs-Struktur dar?

Vielleicht kann ja Heiner oder Chris4981 was dazu schreiben.
Analoges Kabel seit OKT 1985, digitales Kabel seit DEZ 2000, HDTV seit FEB 2015
LESER im KDGF seit 05.07.2007
Ich möchte gerne SRFinfo und ORF2E im Kabel haben! - Dann eben etwas umständlicher erstmal via ZATTOO FREE und ORF TVTHEK bzw. PLAY SRF! (alles sehr zu empfehlen) (über fireTV stick)
DAB+: 65 Programmplätze! (NL: 12C+11C+06B / DE: 12A+05C) + Ant.UKW: 7-9 weitere (DE) + INTERNET (alles am Küchenradio, hama DIT1000MBT)

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4665
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von GLS » 12.09.2018, 00:51

JoeRayEMD hat geschrieben:
11.09.2018, 13:35
Primary Hubs sind ja wohl die TV-PoPs von VDFK (bei mir Leer)
Secondary Hubs die letzte Kopfstation (bei mir Emden)
Nein.
Primary Hubs sind üBKVrStn und Secondary Hubs bBKVrStn.
Die TV-PoPs heißen bei UM "Content Hubs" oder "Netzknoten".

Die Liste mit diesen wurde letztes Jahr bei der Analog-Abschaltung veröffentlicht. Es sind allerdings nur die Standorte; an einem Ort können mehrere TV-PoPs stehen:
- BW Süd: Aalen, Freiburg, Göppingen, Horb, Lörrach, Offenburg, Ravensburg, Reutlingen, Sigmaringen, Singen, Ulm, Villingen
- BW Nord: Bad Mergentheim, Böblingen, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Stuttgart
- Hessen: Bad Homburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Hanau, Kassel, Künzell, Marburg, Wiesbaden
- NRW Süd: Aachen, Bonn, Düsseldorf, Hürth, Kerpen, Köln, Krefeld, Mettmann, Monheim, Mönchengladbach, Neuss, Ratingen, Siegen, Wuppertal
- NRW Nord: Bielefeld, Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Münster, Oberhausen, Soest
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24032
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Erster Schritt zur Integration von Unitymedia

Beitrag von Heiner » 12.09.2018, 08:38

NRW ist in der Tat undurchsichtig, da dort gehäuft die Belegung bereits innerhalb einer Stadt unterschiedlich sein kann. Insbesondere dank der WDR-Lokalzeiten und der UKW-Radiosender. Unitymedia gibt sich auch alle Mühe die Verfügbarkeit geheim zu halten, die UKW-Senderliste etwa gibt es nicht mehr auf der Webseite. Das alles macht es schwierig die Orte und Ortsteile korrekt zuzuordnen. Die bei uns bzgl. VFKD bekannte Vorgehensweise für Orte und Belegungen ließ sich nicht so anwenden.

Warum die unterschiedliche Gliederung?
Die Datenbasis der MBO Senderlisten sind die Datenbanken der Vorgängerprojekte DVB Central und des Unitymedia-Portals (nie offiziell gestartet, hätte zu unitymediaforum.de gehört). Die Daten für NRW wurden dort ursprünglich von mischobo eingepflegt. Das Problem ist dass es hier einerseits Unterschiede zu GLS' Ortslisten gab und andererseits nicht bekannt ist wie valide diese Daten sind. Immerhin, größtenteils stimmen sie überein. Für die nun hier gewählte Liste, die so auch nur für UKW-Radio gilt (DVB wie gewohnt nach Standorten der TV-Pops bzw. Content Hubs) haben wir eine halbwegs valide Datenbasis, allerdings basierend auf einer offiziellen Liste der üBKs von 2004. Diese stimmt ortstechnisch mit GLS' Liste überein (insgesamt betrachtet). Da wir aber nicht wissen welche üBKs Primary und welche Secondary Hubs sind haben wir sie einfach zur Orientierung aufgezählt. Ob die Orte und Ortsteile dahinter aber noch richtig sind ist die andere Frage. Können wir nicht garantieren und darum sind wir hier in einer gröberen Perspektive. Auf Dauer wird UKW eh wegfallen. Wir hoffen aber dass bei einer Übernahme durch Vodafone ortsgenaue Listen angeboten werden, auch hinsichtlich der Lokalzeiten. Für die ist noch ein Helpdeskartikel in Planung.

Was Kerpen und Monheim angeht, schau ich mir mal an. Die Liste der TV-Pops in GLS Posting stammt von UM, lässt aber keine Zuordnung von Orten zu einer Belegung zu.

Warum ging das bisher in den MBO Senderlisten? In der Annahme, die alten mischobo-Daten seien korrekt konnte man durchaus Zuordnungen zu Content Hubs treffen. Das wurde hier allerdings intern vehement abgelehnt. Die Lokalzeitenzuordnung war aber auch hier nicht zweifelsfrei möglich.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (nur FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play FLY 400 mit Telefon KOMFORT / Fritz!Box 6490)
Streaming/Internet: Netflix, Sky Entertainment + Cinema Ticket, Webradio, Zattoo Free