6590 - Modemwerte super schlecht

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
the|Gamer
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 30.11.2012, 13:49

6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von the|Gamer » 22.11.2018, 21:43

Moin,
hab ne 6590 und grottige Modemwerte. Zumindest hab ich das aus den Infos geschlussfolgert, die ich hier erlesen habe. Woran könnte sowas denn liegen? Ist mit der 6490 Cable so gewesen und mit der 6590 ebenso.

Hab euch die Werte auch nochmal angehangen, sind diese als schlecht zu deuten oder hab ich mich vertan?

Grüße,
Gamer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Flole » 22.11.2018, 22:18

Da ist der Verstärker einfach zu schwach (eingestellt).

Benutzeravatar
Meister Voda
Fortgeschrittener
Beiträge: 259
Registriert: 18.10.2012, 20:01

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Meister Voda » 22.11.2018, 22:56

Flole hat geschrieben:
22.11.2018, 22:18
Da ist der Verstärker einfach zu schwach (eingestellt).
Oder die Dämpfung der Dose und/oder Anschlussleitung zu hoch… Kommt immer auf die lokalen Gegebenheiten an…
Beste Grüße,
  • Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

the|Gamer
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 30.11.2012, 13:49

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von the|Gamer » 22.11.2018, 23:03

Das ist hier halt ein Mehrfamilienhaus. Ne klassische Platte halt. Ich tausch morgen mal das Coax-Kabel, ist halt ein einfaches SAT-Kabel aus der 6590 Box. Wo bekomme ich denn ein toll gecrimptes her, so wie es das auch bei Vodafone gibt? Finde meins seit dem Umzug nicht mehr.

Benutzeravatar
Meister Voda
Fortgeschrittener
Beiträge: 259
Registriert: 18.10.2012, 20:01

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Meister Voda » 22.11.2018, 23:12

Die gibt es z.B. beim Antennenland: https://www.antennenland.net/Modemkabel-F-Anschluss

Ich würde eines mit Verschraubung nehmen. Brauchst eben nur einen 11er Gabelschlüssel; handfest aufschrauben und dann mit dem Schlüssel noch ca. 1/8 bis 1/4 Drehung fest ziehen.

Ob Ören, Wisi oder Kathrein Kabel ist eigentlich ziemlich egal; die sind alle sehr gut.
Beste Grüße,
  • Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Flole » 22.11.2018, 23:19

Verstärkung zu schwach bzw. Dämpfung zu hoch, kommt ja aufs gleiche raus.

Es macht keinen Sinn das Kabel zu tauschen, damit wirst du keine 12dB mehr Pegel kriegen. Das was bei der 6590 dabei ist ist doch in Ordnung....

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 507
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von AndreasNRW » 23.11.2018, 06:04

Flole hat geschrieben:
22.11.2018, 23:19
Es macht keinen Sinn das Kabel zu tauschen, damit wirst du keine 12dB mehr Pegel kriegen. Das was bei der 6590 dabei ist ist doch in Ordnung....
Naja, 2 dB würden hier das Ganze aber schon in ein deutlich besseres Licht rücken. Ist jedenfalls´n Versuch wert.
Wie kommst Du eigentlich auf 12 dB :confused:

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Flole » 23.11.2018, 06:14

Ich will immer gerne ans obere Limit, dadurch ist das Signal unempfindlicher gegen Einstrahlungen und sonstige Störungen nach dem Verstärker. Klar würde ein bisschen mehr reichen, aber dann ist es immer noch ziemlich am unteren Limit (achte auch auf den Upstream der da auch etwas außerhalb des normalen liegt).

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 507
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von AndreasNRW » 23.11.2018, 06:20

Flole hat geschrieben:
23.11.2018, 06:14
Ich will immer gerne ans obere Limit, dadurch ist das Signal unempfindlicher gegen Einstrahlungen und sonstige Störungen nach dem Verstärker.
Das ist schon korrekt, aber 5 dB mehr würden das hier schon in einen sehr guten mittleren Bereich drücken.

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: 6590 - Modemwerte super schlecht

Beitrag von Flole » 23.11.2018, 06:25

Das wäre höchstwahrscheinlich schon ausreichend, aber ich bezweifle das man mit dem einfachen Tauschen des Modemanchlusskabels so viel erreichen kann, insbesondere wenn es das Original AVM Kabel ist was jetzt verwendet wird.