Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 681
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von NE3_Technician » 09.01.2019, 13:40

So ihr wisst ja hier immer alles !

Ich suche etwas mit dem ich koaxkabel Unterputz , im Fussboden usw lokalisieren kann.

Bei der Telekom gab's ja immer so einen tollen "Ton" , mit denen man das Kabel auch so verfolgen konnte und nicht nur am Ende messen konnte.

In der NE3 gibt es sowas ja ... Aber ich suche das für den Innenbereich.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Flole » 09.01.2019, 14:17

Wie tief liegt die Leitung denn in der Wand?

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2031
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Menne » 09.01.2019, 17:21

https://www.beha-amprobe.com/de/produkt ... ete/2032-d


geht bis zu 1 m in den Boden, man gibt ein Signal drauf und dann läuft man mit dem Empfänger ab, geht sehr gut das Teil! Geht auch für Unterspannung stehende Kabel!
Der Glubb is a Depp!

Trebo
Kabelfreak
Beiträge: 1270
Registriert: 15.06.2007, 01:10

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Trebo » 09.01.2019, 17:25

--
Nicht überall, wo kein Smiley ist, ist auch kein Witz drin
500/50. Weiße FB 6490. Anschluss seit Juli 2007.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Flole » 09.01.2019, 17:29

Das klappt aber nur wenn du da keinen großen Abstand zu der Leitung hast, in der Wand eher ungeeignet.

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2031
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Menne » 09.01.2019, 17:42

ich such damit in Hallen Kabel und die sind manchmal 1m im Betonboden! Wie gesagt das funbktioniert sehr gut!
Der Glubb is a Depp!

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Flole » 09.01.2019, 18:33

War ja auch nicht auf dich bezogen sondern auf das andere Spielzeug. Bei dem Preisunterschied nicht verwunderlich das eins funktioniert und das andere nicht :D

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13579
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von VBE-Berlin » 09.01.2019, 19:56

Ein Elektriker hat die Unterbrechung einfacher gesucht. Er legte 220 V auf das Kabel und hat dann sein normales Suchgerät genommen. Mir war nicht sehr wohl dabei.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 681
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von NE3_Technician » 09.01.2019, 20:26

Flole hat geschrieben:
09.01.2019, 14:17
Wie tief liegt die Leitung denn in der Wand?
Das liegt vielleicht 10 cm max im Fussboden. Ist halt ne Rekowohnung und die polnischen Kollegen "haben einfach mal gemacht" .
Jetzt ist das signal aber nicht so dolle :) Vermutlich liegt es an der Kupplung ! Die gilt es zu finden.

Bin mir gerade unsicher ob die Geräte die ihr das vorschlagt bei nem Koaxkabel funktionieren. sowohl Telefon als auch Stromkabel sind nicht geschirmt .

@VBE-Berlin ... hat er dafür einen käuflichen Adapter verwendet :brüll:
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Koax Kabel "ausklingen" "verfolgen"

Beitrag von Flole » 09.01.2019, 20:28

Du kannst das Signal auf den Schirm legen, dann ist es auch nicht geschirmt ;)