Frage zu digitalem Radio und DSL - Vertrag

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9754
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Frage zu digitalem Radio und DSL - Vertrag

Beitrag von spooky » 04.02.2019, 12:01

reneromann hat geschrieben:
04.02.2019, 11:33
@spooky
Ich bezog mich alleine auf die Aussage von Hoppelhase und dem dort zitierten Bereich.
Wenn der Basisanschluss über die NK bezahlt wird, gilt die Aussage von mir trotzdem (wobei dann der 2. Part wegfällt, weil ich dort ja explizit schrieb "ohne bezahlten Kabelanschluss") ;-)

Heißt für den TE -sofern der Anschluss über die NK bezahlt wird- DVB-C-Receiver dran und los. DAB+-Geräte funktionieren hingegen NICHT am Kabelanschluss.
deine Aussage ist inhaltlich falsch!
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 137
Registriert: 11.12.2013, 18:59

Re: Frage zu digitalem Radio und DSL - Vertrag

Beitrag von tehabe » 04.02.2019, 20:01

Ich weiß nicht so wirklich, was der OP eigentlich möchte, hat er bisher Bremen Eins übers Internet gehört oder über UKW über Kabel? Letzteres wird ja nun bald abschaltet, ersteres sollte bei jedem ISP funktionieren. Über die Stream-URL von Radio Bremen, die für Bremen Eins lautet http://dl-ondemand.radiobremen.de/bremeneins.m3u

Was nicht klappen wird ist: Radio Bremen in SH über die Antenne empfangen zu können.

Peter65
Insider
Beiträge: 8965
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu digitalem Radio und DSL - Vertrag

Beitrag von Peter65 » 04.02.2019, 22:37

Keine Ahnung warum hier so eine eigenartige Disskusion aufkommt, aber jener Satz von:
Popanz hat geschrieben: Wir haben vom Vermieter einen Kabeldeutschland-Anschluß in der Miete dabei.
erklärt doch einiges.
Auch das einige Post dazu speziell die darauf folgenden überflüssig sind. Aus meiner Sicht.

Wird der Kabelanschluß in den Mietnebenkosten bezahlt kann der TE jedes passende Gerät offiziell nutzen.
Sei es der Radioreceiver über VF/KD (ob das eventuelle Konsequenzen betreffs eines vorhandenen TV Vertrages hat, keine Ahnung) oder auch einen einfachen DVB-C Receiver welcher ja auch in der Lage ist die digitalen Radiosender zu empfangen.

@Popanz: Bremen Eins ist wie erwähnt ein ARD Sender und als solcher unverschlüsselt zu empfangen, egal welches geeignete Gerät du verwendest.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Popanz
Fortgeschrittener
Beiträge: 120
Registriert: 23.10.2012, 10:18

Re: Frage zu digitalem Radio und DSL - Vertrag

Beitrag von Popanz » 05.02.2019, 06:41

Danke@ALL, für Eure hilfreichen Antworten.

Ich werde es mal mit nem digitalen DVB-C Receiver probieren.
Grüße aus dem Norden