Kabel Deutschland wegen Vertragsumstellung abgemahnt

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
Cabugi
Fortgeschrittener
Beiträge: 408
Registriert: 20.07.2006, 22:33

Beitrag von Cabugi » 09.01.2007, 19:02

+++ NO COMMENT +++ :kaffee:

meinereiner
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: 30.08.2006, 18:33

Beitrag von meinereiner » 09.01.2007, 20:13

Hi,

kann/muss/soll ja jeder selber entscheiden, was er meint tun zu müssen.

IMO:

Widerspruch - klar, wer was gegen hat

Ermächtigung/ Porto - sollte man evtl. ein Szenario bedenken: Kunde zahlt nicht, KD mahnt, Kund hat Störungen im bestehenden TV, KD sagt NöNö zahl erst mal....

Das hätte ich mir dabei geadacht und das ganze evtl. ohne einige Sachen gemacht.

Gruß

Kabelsalat
Fortgeschrittener
Beiträge: 206
Registriert: 17.08.2006, 02:57
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Kabelsalat » 09.01.2007, 21:59

Seltsam seltsam!!!
Bei mir hat die Kabelkom Braunschweig GmbH am 03.01.2006 19,08 € vom Konto abgebucht. Vorher waren es 18,60 €.Ist das jetzt die Mwst Erhöhung oder die angekündigte Erhöhung?

Benutzeravatar
Golyard
Fortgeschrittener
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2006, 22:20
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Golyard » 10.01.2007, 06:57

Kabelsalat hat geschrieben:Seltsam seltsam!!!
Bei mir hat die Kabelkom Braunschweig GmbH am 03.01.2006 19,08 € vom Konto abgebucht. Vorher waren es 18,60 €.Ist das jetzt die Mwst Erhöhung oder die angekündigte Erhöhung?
Also wenn ich das richtig gerechnet habe 8) , dann ist das die Erhöhung der MwSt. Rechne einfach mal Dein Nettopreis * 19% dann wirst es sehen!! :wand:
Der Pessimist klagt über den Wind,
der Optimist hofft, dass er dreht;
der Realist stellt die Segel neu...

[img]http://www.buffed.de/cards/Die_ewige_Wa ... yard-1.jpg[/img]

Benutzeravatar
Hobler
Kabelexperte
Beiträge: 511
Registriert: 30.04.2006, 12:24
Wohnort: Ettlingen/ Kabel BW

Beitrag von Hobler » 10.01.2007, 13:38

Das Porto würde ich nicht weglassen bei der Abbuchung, allerdings würde ich das "androhen" :)

Benutzeravatar
Cabugi
Fortgeschrittener
Beiträge: 408
Registriert: 20.07.2006, 22:33

Beitrag von Cabugi » 10.01.2007, 15:00

Und was soll das bringen?

Mehr als einen Widerrspruch gegen die Preisänderung kann man nicht machen. Was wollt Ihr mit der Drohung erreichen?

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24075
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Beitrag von Heiner » 10.01.2007, 17:57

Kabel Deutschland entkräftigt Preiserhöhungs-Vorwürfe
http://www.inside-digital.de/news/4080.html
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity, kostenloser zusätzlicher LTE-Router mit 100 GB Inklusivvolumen
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free

eksim02
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2007, 15:15
Wohnort: Angeln

Beitrag von eksim02 » 11.01.2007, 15:23

Moin Moin,
bin dabei meine beiden Häuser auf Sat u. DVB-T für Fernsehen aus DK umzustellen,werde demnächst kündigen.
Wir waren 26 Jahre am Kabel aber nicht mehr auf diese Art.
So ist es Peter 8)