Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1939
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Abraxxas » 01.05.2019, 23:13

reneromann hat geschrieben:
01.05.2019, 22:02
Und was wäre "adäquat"? 30 € Portierungsgebühr?
Du hasts mal wieder nicht kapiert. Nicht Portierung oder Vertragswechsel sondern Kundenerhalt zu angemessenen Konditionen. Warum wechseln die Kunden denn alle paar Jahre? Das müsste doch gar nicht sein.

reneromann
Insider
Beiträge: 4519
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von reneromann » 01.05.2019, 23:59

OT:
Abraxxas hat geschrieben:
01.05.2019, 23:13
Du hasts mal wieder nicht kapiert. Nicht Portierung oder Vertragswechsel sondern Kundenerhalt zu angemessenen Konditionen. Warum wechseln die Kunden denn alle paar Jahre? Das müsste doch gar nicht sein.
Ich habe das Problem schon kapiert - und in dem Fall hat nunmal der Vertragsnehmerwechsel zwar zu günstigen Neukundenkonditionen geführt, jedoch zum Verlust der Telefonnummer.
Die Frage ist viel mehr: Warum wechseln die Leute - und die Antwort ist so einfach, wie erschreckend: Weil offensichtlich Geiz geil ist und die Leute nicht gewillt sind, einen "vernünftigen" Preis für die gebotene Leistung zu bezahlen.
Und letzten Endes gäbe es dagegen nur genau eine einzige Methode: Keine Neukunden-/Bestandskunden-/Bonus-Rabattschlachten mehr, sondern einfach ein "Leistung X kostet Y Euro, egal für wen". Nur leider hat man sich genau entgegengesetzt entwickelt - weil eben jeder Dienstleister versucht, neue Kunden durch solche Rabattschlachten zu gewinnen - und das ja auch (temporär) klappt. Und da die Aktionäre dahinter nur auf die Neukundenzahlen abzielen und nicht auf die Differenz / Gesamtkundenzahl, hilft dies natürlich kurzzeitig ungemein - hat jedoch längerfristig keinen Effekt. Kundenbindung sieht nämlich anders aus - und das wäre der (indirekt von dir beschriebene) faire Preis für alle, also kein 19,99 € für das erste Jahr, danach 39,99 €, sondern ein "kostet immer 29,99 €"...

Anne1
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 19.01.2015, 11:10

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Anne1 » 02.05.2019, 14:45

Ich gehe davon aus, dass die Anbieter auch bei Neukunden verdienen. Daher wäre es recht und billig, den Bestandskunden ein gleiches Angebot zukommen zu lassen.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1939
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Abraxxas » 02.05.2019, 15:12

reneromann hat geschrieben:
01.05.2019, 23:59
Ich habe das Problem schon kapiert
Ok, sorry. Hast du

Benutzeravatar
Bubblegum
Insider
Beiträge: 2744
Registriert: 02.03.2008, 17:22

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Bubblegum » 04.05.2019, 04:10

Rabatte Rabatte Rabatte....

Diese Rabattschlachten und Boni werden zu einem immer undurchdringlicheren Dschungel. Die Vergleichbarkeit wird (mindestens) enorm erschwert, Transparenz trotz gesetzlicher Pflichten erschwert.

Der Kunde leidet meiner Meinung nach doppelt: Zum Einen blickt er selbst kaum noch durch was möglich ist bzw was ihm bei Kombinationen zusteht, zum anderen wird er leider oftmals mit falschem "Beratungen" durch immer öfter überforderte Berater mit seinen Fragen und Wünschen allein gelassen. Im ungünstigsten Fall entstehen Differenzen, die zum Unmut des Kunden und in der Folge zum Kundenverlust führen.

Dann werfen die Anbieter wieder lauthals ihre Aktionen heraus ... eine traurige Abwärtsspirale.

Und warum? Wie bereits im Thread schon zu lesen, Geiz ist geil... die gegenseitige Übervorteilung ein Volkssport. Eine Vereinbarung der Anbieter darauf zu verzichten würde wohl wieder eine Verfahren wegen unlauterer Absprache nach sich ziehen ... Irgendwann wird es einen neue Transparenzvorgabe geben oder vlt. gar eine Deckelung seitens des Gesetzgebers ... Immer mehr schön am Problem vorbei zur Verwirrung der Allgemeinheit.

:wand:

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Skykeeper » 04.05.2019, 14:16

Sehe ich nicht so, wer einen Vertrag über 2 Jahre unterschreibt wird sich doch mal 1-2 Tage Zeit nehmen können und sich die aktuellen Angebote anschauen können.
Wenn die Leute sich ein neues Auto kaufen wollen werden wochenlang Zeitungen und Zeitschriften durchforstet. Aber sich mal die Angebote der Internet Provider durchzulesen ist zu anstrengend?

Im Endeffekt bleibt es so wie es schon immer war, wer sich informiert spart, die anderen zahlen drauf.

Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 414
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Tom_123 » 04.05.2019, 16:54

Hi,

die Telekom plant endlich die Neukundenvorteile einzudämmen und dafür die Preise für Bestandskunden zu senken: https://winfuture.de/news,108139.html
Verstehe ich eh nicht, warum der monatliche Preis mit steigender Vertragslaufzeit nicht sinkt. Der Kunde ist eh teilweise vom jew. Provider "abhängig" und wird somit sowieso abschließen, wenn er die Providerdienste möchte und keine Alternative hat :flöt:

Mit den 20 € /Monat der Neukunden kannst du sicher nicht den Netzbetrieb und Ausbau dauerhaft finanzieren. Bin auch für die Abschaffung der Neukundenaktionen/-vorteile um im Gegenzug die monatlichen Kosten der für alle Kundenverträge zu senken. Mal sehen, wie erfolgreich/konsequent die Telekom ihre Ankündigung umsetzt :kaffee:

robert_s
Insider
Beiträge: 3526
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von robert_s » 04.05.2019, 17:11

Tom_123 hat geschrieben:
04.05.2019, 16:54
die Telekom plant endlich die Neukundenvorteile einzudämmen und dafür die Preise für Bestandskunden zu senken: https://winfuture.de/news,108139.html
Vom Senken der Preise für Bestandskunden steht da doch gar nichts!?
Tom_123 hat geschrieben:
04.05.2019, 16:54
Verstehe ich eh nicht, warum der monatliche Preis mit steigender Vertragslaufzeit nicht sinkt. Der Kunde ist eh teilweise vom jew. Provider "abhängig" und wird somit sowieso abschließen, wenn er die Providerdienste möchte und keine Alternative hat :flöt:
Wie sollte Vodafone Kabel da einen Handlungsbedarf sehen, wenn ihnen "FOCUS MONEY" das Prädikat "HÖCHSTE KUNDEN TREUE" verleiht?

https://www.vodafone.de/unternehmen/auszeichnungen.html

Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 414
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Tom_123 » 04.05.2019, 17:23

robert_s hat geschrieben:
04.05.2019, 17:11
Tom_123 hat geschrieben:
04.05.2019, 16:54
Verstehe ich eh nicht, warum der monatliche Preis mit steigender Vertragslaufzeit nicht sinkt. Der Kunde ist eh teilweise vom jew. Provider "abhängig" und wird somit sowieso abschließen, wenn er die Providerdienste möchte und keine Alternative hat :flöt:
Wie sollte Vodafone Kabel da einen Handlungsbedarf sehen, wenn ihnen "FOCUS MONEY" das Prädikat "HÖCHSTE KUNDEN TREUE" verleiht?

https://www.vodafone.de/unternehmen/auszeichnungen.html
Hi,

gilt nur für die Mobilfunksparte. Dort habe ich dann die Wahl zwischen schlechter "Sauerstoffverfügbarkeit" und noch teurerem Magenta, yeah :wand: Außerdem sagt die Auszeichnung nur aus, dass die Kunden bei VF bleiben, aber nicht zu welchen Konditionen. Wenn VF mir weiterhin immer Neukundenvorteile als Bestandskunde anbietet, bleibe ich natürlich, warum nicht :flöt:

Naja, solange die Provider das Spiel mitmachen und Bestandskunden keine Vorteile gegenüber Neukunden genießen, wird immer fleißig gekündigt und neu abgeschlossen. Die wollen das ja so :naughty:

maniacintosh
Insider
Beiträge: 2042
Registriert: 22.06.2010, 19:27
Wohnort: Bremen

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von maniacintosh » 05.05.2019, 20:22

reneromann hat geschrieben:
01.05.2019, 23:59
Die Frage ist viel mehr: Warum wechseln die Leute - und die Antwort ist so einfach, wie erschreckend: Weil offensichtlich Geiz geil ist und die Leute nicht gewillt sind, einen "vernünftigen" Preis für die gebotene Leistung zu bezahlen.
Nun ja die Unternehmen leben es doch andererseits genau so vor: Der Netzbetrieb ist von Vodafone (zumindest beim Mobilfunk) irgendwo in das tiefste Osteuropa verlegt worden, weil es billiger ist, um nur ein Beispiel zu nennen. Und letztlich ist die Leistung "Internet-Zugang" mehr oder weniger doch auch austauschbar. Solange es funktioniert, ist Telekom-Internet nicht besser oder schlechter als Vodafone-Internet. Noch schöner ist es beim Strom: Strom ist Strom, trotzdem gibt es deutliche Preisunterschiede zwischen den Anbietern. Warum soll man also für die im Prinzip gleiche Leistung mehr bezahlen, wenn ein anderer Anbieter das gleiche bietet, aber über die Vertragslaufzeit insgesamt weniger kostet? Meinem Alt-Anbieter treu zu bleiben belohnt dieser ja eben gerade nicht - im Gegenteil er lechzt nach Neukunden und hofiert diese und tritt die Altkunden gerne mal vors Schienenbein. Wechsel auf die neuen Tarife? Selbst ohne Welcome-Rabatt? Leider nicht möglich, ist ja (weil günstiger) ein kleinerer Vertrag. Erst zum Ende der Laufzeit und dann (weil kleinerer Vertrag) mit Wechselgebühr. Auch wenn es nicht meine Art ist, kann ich schon verstehen, dass das den Endkunden zum Vertragshopping treibt.
Und letzten Endes gäbe es dagegen nur genau eine einzige Methode: Keine Neukunden-/Bestandskunden-/Bonus-Rabattschlachten mehr, sondern einfach ein "Leistung X kostet Y Euro, egal für wen". Nur leider hat man sich genau entgegengesetzt entwickelt - weil eben jeder Dienstleister versucht, neue Kunden durch solche Rabattschlachten zu gewinnen - und das ja auch (temporär) klappt. Und da die Aktionäre dahinter nur auf die Neukundenzahlen abzielen und nicht auf die Differenz / Gesamtkundenzahl, hilft dies natürlich kurzzeitig ungemein - hat jedoch längerfristig keinen Effekt. Kundenbindung sieht nämlich anders aus - und das wäre der (indirekt von dir beschriebene) faire Preis für alle, also kein 19,99 € für das erste Jahr, danach 39,99 €, sondern ein "kostet immer 29,99 €"...
Warum sind die Aktionäre eigentlich so dumm? Es ist mir doch letztlich scheiss egal, ob es Alt- oder Neukunden sind, solange die Rendite stimmt. Letztlich ist eigentlich sogar besser, wenn der Altkunde weiter seine 39,95€ jeden Monat abdrückt, statt eines Neukunden, der erstmal nur 19,95€ zahlt. Und gerade bei Neuverträgen fällt ja Verwaltungsaufwand und technischer Aufwand an, der zusätzliche Kosten verursacht. Der Bestandskunde läuft einfach so durch. Gerade die Hopping-Kunden, die man mit diesen Angeboten halt zieht, sind eben auch nicht nachhaltig. Die wechseln eben in zwei Jahren wieder, um den nächsten Rabatt mitzunehmen. Daher würde es eigentlich langfristig viel mehr Sinn machen die Kunden durch Treuerabatte zu binden, z.B. pro Jahr Treue 1% Rabatt auf den Grundpreis. Da wird es eben attraktiv gerade nicht zu kündigen.
Toshiba 40XV733G mit Smit CI+-Modul, Pace S HD501C mit 2 TB Festplatte, Vu+ Uno 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner (2TB Festplatte)
KDG G02 mit Kabel Premium Total, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga und Sky HD
2x KDG G09 mit TV Basis HD