Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
KDNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 02.02.2012, 17:51

Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von KDNewbie » 30.01.2017, 13:48

http://www.digitalfernsehen.de/Gruschwi ... 208.0.html
Liveübertragungen großer Sportveranstaltungen sind im Fernsehen ein Quotengarant, wie die Fußball-EM in Frankreich im letzten Jahr zeigte. Doch der Einkauf von Übertragungsrechten gestaltet sich für die Fernsehsender immer schwieriger. So wurde bei der gerade beendeten Handball-WM keine Einigung mit dem Rechtinhaber erzielt, die Spiele gab es ausschließlich im Internet als Notlösung zu sehen. Und ab kommenden Jahr gibt es die Olympischen Spiele nicht mehr im Programm von ARD und ZDF, hier übernimmt ab 2018 Eurosport, nachdem sich Eurosport-Mutter Discovery die Übertragungsrechte an dem Event gesichert hatte.
Schon den Verlust der Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang empfindet der ZDF-Sportchef als schmerzlich. Anders als in anderen europäischen Ländern hatten sich die deutschen öffentlich-rechtlichen Sender nicht mit Discovery über Sublizenzen einigen können, sodass die Spiele hierzulande im Free-TV nur bei Eurosport zu sehen sein werden.
Gescheitert sind die Verhandlung mit Discovery dabei am Geld. "Es hat in unserer Redaktion viel Enttäuschung und Wehmut gegeben", so der scheidende ZDF-Mann. "Aber auch Verständnis, dass wir über einen gewissen finanziellen Rahmen nicht hinausgehen konnten."
KDNewbie

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13097
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von berlin69er » 30.01.2017, 13:52

Ich finde es sowieso nicht gut, dass sich quasi steuerfinanzierte TV Anstalten in Wettbewerb mit rein privat finanzierten Unternehmen begeben.
Insbesondere bei den Sportrechten, ist hier der Korruption und Wettbewerbsverzerrung Tür und Tor geöffnet!
Qutendruck nachzugeben entspricht nicht dem Auftrag der ÖR!
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

KDNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 02.02.2012, 17:51

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von KDNewbie » 30.01.2017, 14:09

Exakt,

im Endeffekt bedeutet es dass kleinere, weniger finanzstarke Länder bzw. deren Öffentlich-Rechtliche Sender große, bedeutsame Sportereignisse nicht mehr im Free TV zeigen können weil die Rechteinhaber den Hals nicht vollkriegen können.

Und den Sportveranstaltern, die die Rechte verkaufen, ist es vermutlich egal solange sie die Rechte zum Höchstpreis verkaufen können.

Dann hoffen wir mal dass ES1 HD 2018 noch Free TV ist.

KDNewbie

Benutzeravatar
Matty06
Kabelfreak
Beiträge: 1570
Registriert: 06.08.2009, 14:25
Wohnort: Leipzig

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von Matty06 » 30.01.2017, 14:26

Die Rechteinhaber müssten einfach mal auf ihren Rechten sitzenbleiben. Dieser Preiskampf ist doch nicht mehr normal. Leider gibt es immer einen der bereit ist diese horenden Summen zu zahlen.
Würde die Rechte keiner kaufen wäre der Preis auch nicht so hoch.
Paket: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabel 200 V
Hardware: FRITZ!Box 6490 (kdg), Sagemcom RCI88-1000 KDG, Smit CI+ Modul (Zweitkarte), Vodafone Giga TV (Beta)
[img]https://www.speedtest.net/result/5273396648.png[/img]

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von kabelhunter » 30.01.2017, 14:34

Wie lange hält Sky eigentlich noch die Rechte an der Formel 1 ? Die neuen Eigentümer haben schon signalisiert das sie mehr Einnahmen aus der
medialen Vermarktung generieren wollen . Da sind Preiserhöhungen bei Sky schon abzusehen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9717
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von spooky » 30.01.2017, 14:50

Wenn Sky da keine exklusiv Rennen bekommt ( die nicht auf RTL laufen ), werden die wohl nicht viel zahlen.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13097
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von berlin69er » 30.01.2017, 14:55

Ach, jetzt wo die ÖR das Spiel nicht mehr mitmachen (können) und die Bilder europaweit unverschlüsselt ausstrahlen, sind es die Rechteinhaber, die den Hals nicht voll bekommen... Dabei war es doch das ZDF, welches z.B. bei den UEFA CL Rechten die Privaten ausgestochen hat!
Nochmal: es geht hier ums Geld, klar! Und wenn jemand die Rechte hat, will er damit Geld verdienen! Das gleiche trifft auf die ÖR doch genauso zu... Oder warum bringen die Werbung?
Nur ist der Großteil des Geldes, den die ÖR ausgeben nicht ihr eigenes, sondern unseres!
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

KDNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 02.02.2012, 17:51

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von KDNewbie » 30.01.2017, 15:26


Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13097
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von berlin69er » 30.01.2017, 17:11

Ja, genau das ist es ja! Aus angeblichen "Interesse der Fans und Zuschauer" müsse man Rechte kaufen. Man will sich aber nicht mit unattraktiven Sportarten "abspeisen" lassen.
Hat man denn den Sendeauftrag vergessen? Auch Quotenunabhängig zu senden und Minderheiteninteressen zu berücksichtigen?
"Weiterhin auch investigativ berichten", aha... Wer berichtet denn über diese Kungelei im Rechercheverbund mit der Süddeutschen Zeitung, quasi einer privaten Firma?
Ach und ja, die heilige Sportschau, in der mehr Werbeblöcke laufen, als vorher bei den Privaten. Aber ist ja nur im "Interesse der Zuschauer"...
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30138
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Olympia-Aus "erst der Anfang" für ARD & ZDF

Beitrag von twen-fm » 30.01.2017, 19:40

KDNewbie hat geschrieben:Dann hoffen wir mal dass ES1 HD 2018 noch Free TV ist.
Das wird nie passieren. SD bleibt frei, aber HD? Nie und nimmer.
Keine Signatur mehr!