ZAK: Kabelanbieter müssen Privatsender gleich behandeln

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
KDNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 02.02.2012, 17:51

ZAK: Kabelanbieter müssen Privatsender gleich behandeln

Beitrag von KDNewbie » 24.02.2017, 12:39

http://www.digitalfernsehen.de/ZAK-Kabe ... 333.0.html

In diesem Fall geht es zwar um Netcologne, die Entscheidung finde ich aber dennoch interessant.
Die Einspeisung ins Kabelnetz und die damit verbundenen Gebühren beschäftigen Sender und Kabelprovider bereits länger. Wie die ZAK am Donnerstag entschied, dürfen private Sender dabei von den Anbietern nicht unterschiedlich behandelt werden.
Doch nicht nur die öffentlich-rechtlichen sondern auch die privaten Sender haben um die Zahlung der Gebühr Beschwerde eingelegt. Zumindest gegen die Praxis des Anbieters Netcologne, bestimmte Sender gegen Bezahlung, andere dagegen ohne auszustrahlen. Dem schob die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) nun einen Riegel vor.
KDNewbie