RTL UHD startet bei WilhelmTel

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1711
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von AndreasNRW » 09.09.2019, 22:51

Übrigens ist Wilhem Tel auf der RTL Plattform noch garnicht als Partner aufgeführt :confused:
Exklusiver Verbreitungspartner von RTL UHD über Satellit ist HD+. Darüber hinaus kann man RTL UHD auch im HD Angebot bei Magenta TV der Telekom empfangen.

maniacintosh
Insider
Beiträge: 2042
Registriert: 22.06.2010, 19:27
Wohnort: Bremen

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von maniacintosh » 12.09.2019, 23:53

Immer wieder diese DVB-C2-Hirngespinste. Der Zug für DVB-C2 ist ersteinmal abgefahren, das erste Mal bei der HDTV-Einführung und nun auch bei der UHDTV-Einführung. Niemand nutzt DVB-C2, fast niemand stellt Hardware dafür her, zumindest bringt eine Suche bei Google danach tatsächlich nur Geräte mit DVB-C hervor. Selbst in den Technischen der Gigabox ist nur von DVB-C die Rede, auch beim Sky Q wird DVB-C2 nicht erwähnt. Und jeden Tag den DVB-C2 nicht kommt wird die Hürde zur Umstellung größer, denn die installierte Basis an HEVC-fähiger und 4k-tauglicher Hardware wird jeden Tag größer. Und diese installierte Basis wäre bei einer Umstellung auf DVB-C2 außen vor, das sorgt für Begeisterung.

Und zum Thema Effizienz: 2 UHD-Streams auf einem Kanal sind doch super, bis vor kurzem wurde auf der gleichen Kapazität nur ein Programm in SD-Qualität und das noch verrauscht übertragen.
Toshiba 40XV733G mit Smit CI+-Modul, Pace S HD501C mit 2 TB Festplatte, Vu+ Uno 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner (2TB Festplatte)
KDG G02 mit Kabel Premium Total, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga und Sky HD
2x KDG G09 mit TV Basis HD

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4799
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von GLS » 13.09.2019, 00:30

Und was machst du, wenn auf beiden zu übertragenden Programmen eine Bitratenspitze wegen schneller Bewegungen gebraucht wird? Da wird es auf einem nur 8 MHz breiten Kanal sehr schnell eng und das Bild trotz UHD matschig.

Deswegen sprach ich auch nicht von DVB-C2, sondern von einer Weiterentwicklung desselben, nennen wir es DVB-C2X oder DVB-C3, mir ganz egal. Es geht darum, dass der technisch ausgereifteste Standard, der gleichzeitig für eine große Zahl von Endkunden kostengünstig bereitgestellt werden kann, für das modernste Fernsehen, nämlich UHDTV, verwendet wird. Einen UHD-Film würde man auch nicht auf eine DVD quetschen...

Und das sage ich, obwohl ich einen DVB-C2-Receiver besitze und dieser für einen Nachfolgestandard sehr wahrscheinlich auch nicht mehr zu gebrauchen wäre. Der beste Standard ist in der Technik oftmals gerade gut genug. Und die, die heute schon einen UHD-Fernseher mit nur DVB-C1 besitzen, schauen halt entweder damit nur HDTV oder holen sich später einen externen Receiver. So ist das nun mal.
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der Unitymedia-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1711
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von AndreasNRW » 13.09.2019, 05:40

GLS hat geschrieben:
13.09.2019, 00:30
Und was machst du, wenn auf beiden zu übertragenden Programmen eine Bitratenspitze wegen schneller Bewegungen gebraucht wird? Da wird es auf einem nur 8 MHz breiten Kanal sehr schnell eng und das Bild trotz UHD matschig.
Ganz einfach, nur einen UHD Kanal pro Frequenz übertragen :fahne:
Z.B. 1 UHD, 2 HD und ein SD pro Frequenz :flöt:

maniacintosh
Insider
Beiträge: 2042
Registriert: 22.06.2010, 19:27
Wohnort: Bremen

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von maniacintosh » 13.09.2019, 08:23

Sehen wir es realistisch: Wahrscheinlich wird kein Nachfolger von DVB-C mehr kommen. Die HDTV-Einführung hat man mit DVB-C2 damals verpasst und auch bei UHDTV hat man eine Umstellung auf was auch immer verpasst. So lange, wie man analog und auch digitales SDTV mitschleppt, wird alles weitere vorraussichtlich über Streaming ablaufen. Schon heute ist ja die Mehrheit nicht bereit für HD zu bezahlen, so dass die Zielgruppe wohl auch entsprechend klein sein wird. Damit UHD über DVB im Kabel überhaupt eine Chance im großen Stil hätte, müsste man Frequenzen vom Internet räumen - das ist aber ausgeschlossen.
Toshiba 40XV733G mit Smit CI+-Modul, Pace S HD501C mit 2 TB Festplatte, Vu+ Uno 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner (2TB Festplatte)
KDG G02 mit Kabel Premium Total, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga und Sky HD
2x KDG G09 mit TV Basis HD

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 672
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von Johut » 13.09.2019, 16:57

Eine Räumung von Internet-Frequenzen wird es, wie Du richtig schreibst, sicher nicht geben. Aber es gibt noch eine Menge ungenutzte Frequenzen, welche man für einen neuen Standard zur Übertragung von UHD-Programmen nutzen könnte, zb. das UKW-Band, auch drei Kanäle für die Wohnungswirtschaft zu reservieren halte ich für eine Verschwendung, wenn dann höchstens ein Kanal. Mitlerweile steht auch ein Nachfolger für HEVC bereit: VVC/H.266: Gleiche Videoqualität bei halber Größe:
Versatile Video Coding. Damit bekäme man in Verbindung mit DVB-C2 14 UHD Kanäle auf einen 8 Mhz breiten Kanal oder eine Vielzahl von HD Programmen!

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9900
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: RTL UHD startet bei WilhelmTel

Beitrag von spooky » 13.09.2019, 18:18

Es ist immer wieder inspirierend, wie aus einer einfachen Meldung wieder soviel OT generiert wird. Deshalb ist hier zu.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable