Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, DOCSIS 3.0, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27023
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon twen-fm » 07.12.2016, 23:47

GLS hat geschrieben:Wieso? Gibt es Parteien, denen du das eher zutrauen würdest? CDU/FDP sind doch nur an der Privatwirtschaft interessiert. Die Piraten wären ne Möglichkeit, haben sich aber zerlegt.


Schwarz-Gelb sind noch schlimmer und die Piraten hat hier nie jemand ernsthaft wahrgenommen...ich sehe hier niemanden, der an solch einen Ausbau interessiert wäre. Einen "City-Carrier" a la WillyTel/WilhelmTel, NetCologne, KMS, m-net, mmdc kann Berlin voll und ganz vergessen. :roll:
Keine Signatur mehr!

Mama007
Fortgeschrittener
Beiträge: 123
Registriert: 16.09.2009, 22:56
Wohnort: Berlin-Pankow- unausgebaut aber ich ärgere mich nicht mehr.. voll ausgebauter SAT am Start

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon Mama007 » 09.12.2016, 01:09

robert_s hat geschrieben:
Mama007 hat geschrieben:Tja, wir im Kiez haben lange gewartet, gehofft und uns bemüht KD/Vodafone das Problem und die Chance beizubringen. Wenn jetzt der Erfolg nur mittelmäßig ist gibt es einen Grund: Es war einfach zu spät!!!

Ich geh jetzt mal Vectoringen.... :fahne:

Heh, so ging es mir in Charlottenburg vor 10 Jahren: Telekom konnte nur 2Mbps liefern, Kabelnetz nur Fernsehen&Radio. Kabel wollte den Preis erhöhen mit Hinweis auf eine Netzmodernisierung, ich widersprach mit dem Hinweis, dass diese nicht erfolgt ist, wurde seitens KD gekündigt. Dann baute die Telekom VDSL aus und ich bestellte bei der ersten Möglichkeit. Nur wenige Monate später erfolgte dann tatsächlich die Netzmodernisierung seitens KD, aber da war es eben schon zu spät für 32/2Mbps Kabel-Internet, weil ich schon 50/10Mbps VDSL hatte.

10 Jahre später das umgekehrte Bild: Die Telekom hat den Vectoring-Ausbau in Charlottenburg auf die lange Bank geschoben - nachdem ich schon zwei Jahre drauf gewartet hatte, erfolgte der Ausbau dann doch nicht in diesem Jahr wie angekündigt. Derweil hat allerdings VFKD aufgerüstet und Kabel bis 200Mbps ausgebaut. Nun habe ich also Kabel 200/12Mbps, und Vectoring wird schlichtweg zu spät kommen.

Wie gut, dass es Konkurrenz gibt...


Wie, vor zehn Jahren schon ein Konkurrenzangebot? Tolle Welt in Charlottenburg! Pankow hat das erstmals seit Frühjahr 2016. Und auch nur, weil der eine Monopolist dem anderen am wahrscheinlich letzem gemeinsamen Projekt, den Hahn abgedreht hat: OPAL. Hier gab es nur Telekom mit 6Mbit und die Wartezeit für einen Port dieser einzig erreichbaren Dimension (Internetanschluss mit 6 Mbit) war normalerweise ein Jahr.

robert_s
Kabelexperte
Beiträge: 830
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon robert_s » 09.12.2016, 01:54

Mama007 hat geschrieben:Wie, vor zehn Jahren schon ein Konkurrenzangebot? Tolle Welt in Charlottenburg! Pankow hat das erstmals seit Frühjahr 2016.

In der Ecke von Berlin-Charlottenburg wurde das Telefonnetz in den 1970ern zuletzt erneuert, und das Kabelnetz in den 1980ern aufgebaut - derweil in Pankow noch der Sozialismus und die Mangelwirtschaft herrschte. Die DDR wirkt eben teilweise leider bis heute nach...

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 6539
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon DerSarde » 16.03.2017, 20:41

Es hat sich mal wieder was getan in der Region 3:
Im Netzbereich Lübben sind jetzt auch Produkte mit 200 Mbit/s buchbar. :wink:
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 200 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Mama007
Fortgeschrittener
Beiträge: 123
Registriert: 16.09.2009, 22:56
Wohnort: Berlin-Pankow- unausgebaut aber ich ärgere mich nicht mehr.. voll ausgebauter SAT am Start

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon Mama007 » 29.03.2017, 23:45

robert_s hat geschrieben:
Mama007 hat geschrieben:Wie, vor zehn Jahren schon ein Konkurrenzangebot? Tolle Welt in Charlottenburg! Pankow hat das erstmals seit Frühjahr 2016.

In der Ecke von Berlin-Charlottenburg wurde das Telefonnetz in den 1970ern zuletzt erneuert, und das Kabelnetz in den 1980ern aufgebaut - derweil in Pankow noch der Sozialismus und die Mangelwirtschaft herrschte. Die DDR wirkt eben teilweise leider bis heute nach...


Sozialistische Mangelwirschaft? Das ist Lustig! OPAL war ein Erbe der deutschen Bundespost und Siemens. Wir wurden zuletzt in den 1990igern von diesen Big-Playern unter der Eleminierung von Kupfer ausgebaut und Mitte der 2000er durch Neuverlegung von Kupfer in das Schmalband-DSL gehievt. Nagut halten wir ihnen zugute, daß es in den 90igern eine echte Vision war 2 Mbit Glasfaser FTTB zu legen.

In dem Sinne dann zwei Erben des Sozialismus, oder? :grin:

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 3998
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon GLS » 09.04.2017, 22:19

Nun wird auch in der letzten Potsdamer Straße des bisherigen OPAL-Gebiets kein TV mehr angezeigt. Die Karte für Potsdam ist damit überflüssig geworden. Den Infotext lasse ich noch eine Weile stehen; danach rückt die Ausbaukarte des 2. Posts wieder auf Platz 1. :)
Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Netze [Regionen 5, 6, 8]

robert_s
Kabelexperte
Beiträge: 830
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon robert_s » 10.04.2017, 01:28

GLS hat geschrieben:Den Infotext lasse ich noch eine Weile stehen; danach rückt die Ausbaukarte des 2. Posts wieder auf Platz 1. :)

Spannend wäre ja, wo auf 400Mbps, 500Mbps oder DOCSIS 3.1 ausgebaut ist. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass in dieser Region die Verfügbarkeit deutlich unter dem "Gesamtdurchschnitt" von 50% für 400Mbps bzw. 20% für 500Mbps liegt. DOCSIS 3.1 hat ja eh nur ein Haus in Berlin(-Mitte?).

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 6539
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon DerSarde » 10.04.2017, 17:12

robert_s hat geschrieben:Spannend wäre ja, wo auf 400Mbps, 500Mbps oder DOCSIS 3.1 ausgebaut ist. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass in dieser Region die Verfügbarkeit deutlich unter dem "Gesamtdurchschnitt" von 50% für 400Mbps bzw. 20% für 500Mbps liegt. DOCSIS 3.1 hat ja eh nur ein Haus in Berlin(-Mitte?).

500 Mbit/s werden doch noch gar nicht ausgebaut. Bisher gibt es sie zumindest weiterhin nur in den beiden Pilotgebieten und an einigen Testanschlüssen.

Was die 400 Mbit/s angeht, da haben wir in folgenden Stadtteilen Berlins bereits Adressen mit dieser Geschwindigkeit gefunden:
Friedrichshain, Köpenick, Marienfelde, Niederschönhausen, Pankow, Weißensee, Zehlendorf
Könnte aber theoretisch auch noch weitere Stadtteile geben, allerdings muss das 400er-Gebiet auch lange nicht die kompletten Stadtteile umfassen, da es ja auch durchaus nach Segment gehen kann.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 200 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 3998
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon GLS » 11.04.2017, 21:03

Es geht mit Sicherheit nach Segment. Teilweise gibt es in derselben Straße unterschiedliche Verfügbarkeiten: Da liegen Häuser mit 400 Mbit/s und Häuser 200 Mbit/s nebeneinander. Insofern wäre das Projekt, das in einer Karte einzutragen, geradezu abenteuerlich. Nicht anders erwarte ich das von 1 Gbit/s bzw. DOCSIS 3.1. Man müsste sehr viel mehr abfragen, als nur diese 10% bei OPAL, die immerhin einigermaßen zusammenhängende und daher gut darstellbare Gebiete umfasst hat, und dies natürlich ständig aktualisieren.

Bei OPAL ging es mir darum, die Bereiche darzustellen, welche überhaupt nicht ausgebaut waren. Beim Unterschied von 200 zu 400 Mbit/s (und später wohl 400/500 Mbit/s zu 1 Gbit/s) ist die Motivation doch sehr gering. Mal ehrlich: Solche Bandbreiten sind derzeit nur für absolute Freaks relevant und ich sehe nicht ein, dem Gigabit-Geschwätz der Vodafone-Verantwortlichen auch noch Futter zu geben. Die sollen sich darum kümmern, ein anständiges Angebot für alle (auch TV!) anzubieten, und von daher werde ich im weiteren Verlauf dieses Threads vorrangig dokumentieren, welche Gebiete immer noch unausgebaut sind. Es gibt immer noch einige davon am Backbone (man mag es im Jahr 2017 kaum glauben! :|) und da wären noch die dezentralen Netze...

Wenn aber jemand von euch die Verbreitung von 400 Mbit/s o. ä. grafisch darstellen will und einen geeigneten Weg der Datenerfassung, die möglichst viele Gebiete abdecken sollte, findet, kann er hier gerne einen Platz auf der 1. Seite bekommen. :wink:
Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Netze [Regionen 5, 6, 8]

robert_s
Kabelexperte
Beiträge: 830
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Übersicht & Ausbaustand der KDG-Netze in Berlin/Brandenburg

Beitragvon robert_s » 11.04.2017, 22:03

GLS hat geschrieben:Es geht mit Sicherheit nach Segment. Teilweise gibt es in derselben Straße unterschiedliche Verfügbarkeiten: Da liegen Häuser mit 400 Mbit/s und Häuser 200 Mbit/s nebeneinander. Insofern wäre das Projekt, das in einer Karte einzutragen, geradezu abenteuerlich.

Es muss ja auch bisher Grenzen zwischen ausgebauten und unausgebauten Gebieten gegeben haben, wo dann "Häuser direkt nebeneinander" lagen.

Aber sicherlich ist die Verfügbarkeit schwerer zu ermitteln als wenn man einfach nach dem Ausbaustand des Netzes insgesamt gehen konnte (450MHz -> nix, 610MHz -> mehr, 862MHz -> 200Mbps+). Und wenn dann immer weiter segmentiert wird, wird auch die Erfassung immer mehr "Kleinarbeit". Und vermutlich sinkt im gleichen Maße das Interesse, weil man eh überall sehr schnelle Anschlüsse bekommt.

GLS hat geschrieben:Beim Unterschied von 200 zu 400 Mbit/s (und später wohl 400/500 Mbit/s zu 1 Gbit/s) ist die Motivation doch sehr gering. Mal ehrlich: Solche Bandbreiten sind derzeit nur für absolute Freaks relevant und ich sehe nicht ein, dem Gigabit-Geschwätz der Vodafone-Verantwortlichen auch noch Futter zu geben.

Also ich persönlich möchte schon lange "das Gigabit" und freue mich, dass es einen Anbieter gibt, der das anstrebt, während die T-Schlafmützen ja meinen, die nächsten Jahrzehnte auch im Mbps-Bereich überstehen zu können...

GLS hat geschrieben:Die sollen sich darum kümmern, ein anständiges Angebot für alle (auch TV!) anzubieten,

Nö, die sollen das antiquierte TV endlich rausschmeissen, damit mehr Platz für schnelles Internet ist! Mit TV bin ich über Sat und DVB-T2HD bestens versorgt, da habe ich an dem minderwertigen und überteuerten Kabelangebot 0,0 Bedarf. Das nimmt nur unnötig Platz weg: Das 400MHz breite Spektrum, welches die "Bandsperre" bei mir sinnlos stilllegt, könnte über 2Gbps zusätzliche Kapazität für Internet schaffen!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Netzausbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste