Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland versorgten Orte siehe folgende Threads:
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24075
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Heiner » 20.02.2013, 17:07

Etwas besser, zumindest für die die Sender gucken. Ein insgesamt ausgewogeneres Angebot wäre dennoch nicht schlecht. Dazu zähle ich auch die ÖR in HD, bloß bis die mal bei KDG kommen, gerade nach dem derzeitigen Streit kann das noch lange dauern. Überzeugt bin ich dennoch dass es sie irgendwann geben wird, weil der Zeitpunkt kommen wird wo man sich dem nicht mehr verschließen kann, will man noch wettbewerbsfähig sein.

Aber das ÖR-Thema wird an anderer Stelle bereits genug durchgekaut. Schauen wir einfach mal ob die KDG tatsächlich in den Ausbau spürbar investiert.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity, kostenloser zusätzlicher LTE-Router mit 100 GB Inklusivvolumen
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free

Benutzeravatar
Andilein
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6080
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Andilein » 20.02.2013, 17:23

DarkNike hat geschrieben:Wäre es denn unbedingt besser, wenn es kein Timesharing mehr geben würde? Die Sender sind ja trotzdem größtenteils schlecht und durcheinander gewürfelt. Die Kennungen sind auch furchtbar.
Wenn die KDG das Netz so ausbauen würde, wie KBW/UM, dann könnten die mehr Sender ohne Timesharing anbieten und das vielleicht auch in besserer Bildqualität.

Andilein bei Facebook und Youtube


Andiadm
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 09.02.2010, 08:04

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Andiadm » 20.02.2013, 18:04

Naja, wenn das mit Vodafone was werden würde, dann können sie den Punkt WLan streichen, die werden sich keine eigene Konkurrenz zum LTE machen ...

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von McMurphy » 20.02.2013, 18:32

DarkNike hat geschrieben:
Andilein hat geschrieben: Die KDG gibt ja schon "Vollgas" - nur leider im Rückwärtsgang und dann auch noch gegen die Wand
Die haben auch eindeutig den falschen Gang eingelegt. :brüll:
Wieso, steht "R" nicht für den Rallye-Gang? :kater:
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von McMurphy » 20.02.2013, 18:35

Andilein hat geschrieben:Wenn die KDG das Netz so ausbauen würde, wie KBW/UM, dann könnten die mehr Sender ohne Timesharing anbieten und das vielleicht auch in besserer Bildqualität.
Jo, können könnten sie das dann. Aber ob KDG das auch wollen will? :D
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

DarkNike
Insider
Beiträge: 5422
Registriert: 01.05.2006, 16:48
Wohnort: Bayern

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von DarkNike » 20.02.2013, 19:01

McMurphy hat geschrieben:
Andilein hat geschrieben:Wenn die KDG das Netz so ausbauen würde, wie KBW/UM, dann könnten die mehr Sender ohne Timesharing anbieten und das vielleicht auch in besserer Bildqualität.
Jo, können könnten sie das dann. Aber ob KDG das auch wollen will? :D
Vielleicht gibt's ja dann mehr Timesharing. :kater:

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von McMurphy » 20.02.2013, 19:08

Das wäre immerhin auch "Vielfalt"! :roll:
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30138
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von twen-fm » 20.02.2013, 20:23

"Vielfalt"? Es würden noch mehr grausige Sender a la PDF Channel, Iran Music, Mohajer TV usw. eingespeist werden! Das es anders geht, sehe ich die Tage im Humboldt-Krankenhaus. Qualitäts-Free-TV-Sender wie Dubai Sports 3 (tolles Sportprogramm und auch noch in englischer Sprache) sucht man bei der KDG vergebens (kommt mir nicht mit den paar Sport-Pay TV Programmen oder Eurosport/Sport 1)...dafür wird man mit 08-15 Farsi Programmen aus RLP "bedient" die eine Bildqualität haben die wortwörtlich gesagt, unter aller Sau ist... :roll:

Aber gut, das ist alles OT und mal schauen, was die KDG machen wird...
Keine Signatur mehr!

Chaot
Fortgeschrittener
Beiträge: 405
Registriert: 12.12.2012, 13:39
Wohnort: 96

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Chaot » 20.02.2013, 21:09

@ MB-Berlin
Wenn niemand glaubt das KDG den Ausbau vorantreibt dann liegt es vielleicht daran das KDG in den letzten Jahren und ganz speziell in den letzten Wochen alles daran gesetzt hat als komplett unglaubwürdig zu erscheinen.

@all

Bei KDG ist ein Imagewandel angesagt. Aber die verprellten Kunden werden das erst realisieren wenn auf die großen Sprüche Taten folgen. Die KDG Führungsriege hat außer Worthülsen bisher noch nichts konstruktives hervorgebracht und sich in keinster Weise Kundenorientiert gezeigt.
(Wenn jetzt einer das neue Forum anspricht - das ist schlicht outsourcing und soll Kosten sparen)
So wie sich KDG in letzter Zeit gezeigt hat wird der Netzausbau, wenn er denn tatsächlich erfolgen sollte, so gestaltet werden das der Kund sicher keinen Vorteil daraus ziehen kann. Wie schon Vorredner sagten werden dann eher Kunden mit Migrationshintergrund angesprochen. Da geht man dann davon aus das die sich leichter verschei..ern lassen!

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30138
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von twen-fm » 20.02.2013, 21:13

Wahre Worte. Wenn ich könnte, würde ich eine motorisierte Schüssel oder zumindest eine mit Multifeed aufbauen (aber das ist alles Wunschdenken), alleine um die ganzen Sender aus Italien und aus ex-Jugoslawien (die Heimatländer meiner Eltern) sehen zu können. Das was die KDG da anbietet, ist in meinen Augen mehr als armselig (von den ganzen deutschsprachigen Sendern die fehlen, mal abgesehen) ... :mussweg:
Keine Signatur mehr!