Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland versorgten Orte siehe folgende Threads:
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30211
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von twen-fm » 25.02.2013, 00:34

Beruflich hab ich mit der KDG nix mehr am Hut.
Was ist denn passiert?
Keine Signatur mehr!

DarkNike
Insider
Beiträge: 5428
Registriert: 01.05.2006, 16:48
Wohnort: Bayern

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von DarkNike » 25.02.2013, 09:21

twen-fm hat geschrieben:
Beruflich hab ich mit der KDG nix mehr am Hut.
Was ist denn passiert?
Nichts. Nach 2-3 Jahren will man auch was neues machen.

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von McMurphy » 25.02.2013, 17:02

DarkNike hat geschrieben:Also laut unserer "unverbindlichen" Liste ist mein Netz nur bis 630MHz ausgebaut. :|
Wie 70% der Netze. Willkommen im Club.
Und dank dieser Tatsache hat der Rest auch nicht viel von deren 862 MHz (außer vielleicht ein paar Testaufschaltungen). :roll:
DarkNike hat geschrieben:Nichts. Nach 2-3 Jahren will man auch was neues machen.
Kann ich sehr gut verstehen... :wink:
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Benutzeravatar
Andilein
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6121
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Andilein » 26.02.2013, 16:56

DarkNike hat geschrieben:Nichts. Nach 2-3 Jahren will man auch was neues machen.
Was denn? Aufwachen und auf den Kunden hören? :brüll:

Andilein bei Facebook und Youtube


DarkNike
Insider
Beiträge: 5428
Registriert: 01.05.2006, 16:48
Wohnort: Bayern

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von DarkNike » 26.02.2013, 17:11

Andilein hat geschrieben:
DarkNike hat geschrieben:Nichts. Nach 2-3 Jahren will man auch was neues machen.
Was denn? Aufwachen und auf den Kunden hören? :brüll:
Nein. Mich hinter vier Wänden der Konkurrenz vor Kabel Deutschland Kunden verstecken. :skull:

Wolfi-IN
Fortgeschrittener
Beiträge: 111
Registriert: 27.06.2012, 18:47

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Wolfi-IN » 16.04.2013, 08:37

MB-Berlin hat geschrieben:
Knidel hat geschrieben:Gerade der Netzausbau auf 862 MHz ist dringend notwendig,
die Vorbereitungen werden schon lange getroffen.
Allerdings ist 862 MHz schon lange nicht mehr aktuell.

MB-Berlin
Bei mir ist maximal 466 MHz in Barth, Zingst aktuell.
Wo bleibt der Ausbau?

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13605
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von VBE-Berlin » 16.04.2013, 11:59

Wolfi-IN hat geschrieben:Bei mir ist maximal 466 MHz in Barth, Zingst aktuell.
Wo bleibt der Ausbau?
In Arbeit ;-)

Kabel Deutschland ist derzeit das TK-Unternehmen, das prozentual vom Umsatz am meisten reinvestiert.

Bis Mitte 2015 sind über 90% der Gebiete ausgebaut und min. auf 862 MHz aufgerüstet.

MB-Berlin
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

siemer64
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 12.12.2012, 09:00
Wohnort: Wenzenbach

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von siemer64 » 18.04.2013, 10:00

MB-Berlin hat geschrieben:
Wolfi-IN hat geschrieben:Bei mir ist maximal 466 MHz in Barth, Zingst aktuell.
Wo bleibt der Ausbau?
In Arbeit ;-)

Kabel Deutschland ist derzeit das TK-Unternehmen, das prozentual vom Umsatz am meisten reinvestiert.

Bis Mitte 2015 sind über 90% der Gebiete ausgebaut und min. auf 862 MHz aufgerüstet.

MB-Berlin
Klingt ja alles sehr gut, nur sind das noch (mindestens) 2 Jahre.

Bis dahin werden wohl einige schon bei den Mitbewerbern gelandet sein.

Ich verstehe auch nicht, warum ein Ausbau eines Teilnetzes bis zu 3 Monaten dauert. Das kann doch nicht soviel Arbeit sein.

Grüße

siemer

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10392
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von Knidel » 18.04.2013, 10:23

MB-Berlin hat geschrieben:
Wolfi-IN hat geschrieben:Bei mir ist maximal 466 MHz in Barth, Zingst aktuell.
Wo bleibt der Ausbau?
In Arbeit ;-)

Kabel Deutschland ist derzeit das TK-Unternehmen, das prozentual vom Umsatz am meisten reinvestiert.

Bis Mitte 2015 sind über 90% der Gebiete ausgebaut und min. auf 862 MHz aufgerüstet.

MB-Berlin
Pff, 90% bis 2015 :roll:

Bei Unitymedia sind schon seit 2010 über 90% der erreichbaren Haushalte ausgebaut, und zwar richtig auf 862 MHz.
Ende 2012 waren bei Unitymedia Kabel BW 97% der erreichbaren Haushalte ausgebaut, natürlich 862 MHz und DOCSIS 3.0. Schon 2011 wurden die 97% erreicht, ich weiß jetzt nicht, ob damals auch schon dort überall DOCSIS 3.0 möglich war.

Kabel Deutschland hinkt meilenweit hinterher und das obwohl sie mit ihrem Billig-Ausbau auf 630 MHz ja weniger Kosten hatten.

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13605
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Kabel Deutschland will in Netzausbau investieren

Beitrag von VBE-Berlin » 18.04.2013, 16:06

Knidel hat geschrieben: Bei Unitymedia sind schon seit 2010 über 90% der erreichbaren Haushalte ausgebaut, und zwar richtig auf 862 MHz.
Ende 2012 waren bei Unitymedia Kabel BW 97% der erreichbaren Haushalte ausgebaut, natürlich 862 MHz und DOCSIS 3.0. Schon 2011 wurden die 97% erreicht, ich weiß jetzt nicht, ob damals auch schon dort überall DOCSIS 3.0 möglich war.

Kabel Deutschland hinkt meilenweit hinterher und das obwohl sie mit ihrem Billig-Ausbau auf 630 MHz ja weniger Kosten hatten.
So langsam glaube ich, Du arbeitest mit Textbausteinen.
Verlinke doch einfach diesen Beitrag, dann brauchst Du das nicht immer wieder zu posten.
Viele Gründe, warum das so ist, kennst du selbst, darauf muss ich nicht immer wieder eingehen.

Man könnte auch mal etwas positiv sehen, dass jetzt was geschieht.
Aber das wäre wohl zuviel verlangt.

MB-Berlin
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)