Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone übernahm

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland versorgten Orte siehe folgende Threads:
Benutzeravatar
Husker
Fortgeschrittener
Beiträge: 169
Registriert: 28.11.2007, 16:53

Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone übernahm

Beitrag von Husker » 14.07.2014, 22:00

Moin!

Wir haben uns schon länger überlegt, für ein Objekt welches wir demnächst günstig übernehmen können, einen Kabelanschluss bauen zu lassen. In der Vergangenheit kam bei der Verfügbarkeitsprüfung immer raus, dass der Anschluss nach Baumaßnahmen verfügbar wäre. Neuerdings kommt da nur ein Angebot von Vodafone für VDSL. Ist hier jemanden bekannt ob da was geändert wurde? Kabel liegt auch eigentlich schon an bzw. in der Nebenstr. Es handelt sich um einen Stichweg und das Erste Haus dort ist bereits vollversogt. Früher wurde man direkt nach dem Verfügbarkeitschek auf den Antrag zum Neubau des Anschlusses verwiesen, nun will Vodafone wohl sein grottiges VDSL vermarkten, so vermute ich mal.
Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet,
weil sie gleichzeitig alt und entfernen drücken.
[img]http://www.speedtest.net/result/2552856442.png[/img]

dukabel
Fortgeschrittener
Beiträge: 381
Registriert: 16.08.2011, 17:25

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von dukabel » 15.07.2014, 02:18

Wäre aber, zugegebener maßen, nicht das unintelligenteste, wenn Vodafone eigene Infrastruktur im Festnetz deines Ortes betreibt (und dann deutlich kosten sparen kann, wenn die dich darüber anschalten), das dem Kunden auch vorrangig anzubieten. Könntest also recht haben. Solange Vodafone nicht schon Richtlinien diesbezüglich bis in den manuellen Vertrieb bei KDG hinein tituliert hat, kannst ja mal probieren, ob du es telefonisch bestellen kannst, um ne schnelle Lösung zu erreichen.

Es könnte aber auch nur ein Fehler bei der Abfrage oder in der Datenbank vorliegen, das VDSL dir einfach nur als Fallback-Alternative automatisch unterbreitet wird. Und 1001 andere Gründe, warum die Verfügbarkeitsprognose für deine Adresse nicht mehr stimmt oder sonst was nicht mehr funktioniert. Auch dann halt einfach mal telefonisch probieren ;)

Dukat.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13004
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von berlin69er » 15.07.2014, 05:57

Hm, Vodafone = grottiges VDSL? Wie kommst du darauf? VDSL wird sicher sogar stabiler, als das KDG Inet sein...
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
Husker
Fortgeschrittener
Beiträge: 169
Registriert: 28.11.2007, 16:53

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von Husker » 15.07.2014, 16:43

berlin69er hat geschrieben:Hm, Vodafone = grottiges VDSL? Wie kommst du darauf? VDSL wird sicher sogar stabiler, als das KDG Inet sein...
In Berlin wird das vielleicht so sein :P

Ich habe aber noch mal recherchiert und eigentlich ist das von Vodafone eine Frechheit mit 50k VDSL andrehen zu wollen, da eigentlich nur Max 6k Verfügbar sind lt. deren Check auf der Vodafoneseite. Eigentlich sind dort in der Ecke nur Telekom VDSL mit 50k und 1und1, die wiederum die Telekom Leitung als Reseller verticken, verfügbar. Dann werdn ich halt mal beizeiten bei der KD anrufen und nachfragen warum das auf einmal so ist wie es ist. :D
Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet,
weil sie gleichzeitig alt und entfernen drücken.
[img]http://www.speedtest.net/result/2552856442.png[/img]

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13004
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von berlin69er » 15.07.2014, 16:46

Wenn statt 50000 nur 6000 ankommen, wird es nicht zu einem VDSL Vertrag kommen. Auch Vodafone nutzt das Telekom VDSL Netz...die wären also, wie 1&1 genauso betroffen... ;)
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
Husker
Fortgeschrittener
Beiträge: 169
Registriert: 28.11.2007, 16:53

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von Husker » 15.07.2014, 17:10

berlin69er hat geschrieben:Wenn statt 50000 nur 6000 ankommen, wird es nicht zu einem VDSL Vertrag kommen. Auch Vodafone nutzt das Telekom VDSL Netz...die wären also, wie 1&1 genauso betroffen... ;)
Nicht ganz momentan nutzen die Bewohner dort 1und1 über die Telekom Leitung mit 50k und Telekom bietet dort auch eben selber VDSL an. In meiner jetzigen Bude hatte ich noch 1und1 und danach easybell über die Telefonica Infrastruktur, wo mir 45k VDSL geschaltet wurden. Die Telekom konnte oder wollte mir nur eine 16k Leitung anbieten. Ich vermute einfach mal das Vodafone in der Ecke wo das Haus steht keine Anschlüsse vermarktet.
Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet,
weil sie gleichzeitig alt und entfernen drücken.
[img]http://www.speedtest.net/result/2552856442.png[/img]

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13004
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von berlin69er » 15.07.2014, 17:19

Kann auch sein, dass die Telekomleitung einfach schon "zu" ist und deshalb kein anderer mehr drauf kommt. Oder Vodafone hat durchgerechnet, ob sich eine Miete lohnt und dann von einer Vermarktung abgesehen.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4711
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von GLS » 15.07.2014, 21:54

Dieser Baumaßnahmen-Hinweis wurden anscheinend überall, wo er vorher stand, herausgenommen und man verweist jetzt auf Vodafone-DSL. Das ist nicht das Einzige, was sich seit der Übernahme im Check geändert hat - leider fast alles zum Schlechteren, d. h. es wird uns die Arbeit erschwert.

Aber ich bin sicher, dass diese Baumaßnahmen-Adressen noch bei denen im System stehen, sie sind nur nicht nach außen ersichtlich. Die Hotline sollte daher weiterhelfen können und dir ein Angebot unterbreiten, es sei denn, es werden neuerdings keine neuen Gebäude mehr erschlossen. Wie auch immer, eine Rückmeldung wäre gut. :wink:
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

dukabel
Fortgeschrittener
Beiträge: 381
Registriert: 16.08.2011, 17:25

Re: Neubau Kabelanschluss nicht verfügbar nach Vodafone über

Beitrag von dukabel » 18.07.2014, 17:17

Nach den weiteren Schilderungen denke ich auch, das GLS richtig liegt und es nur eine undurchdachte Cross-Selling Maßnahme ist (vielleicht werden die DSL und DOCSIS abfragen ja später noch in so fern miteinander integriert, das man dann nicht nur pauschal "bis 50Mbit" angezeigt bekommt, sondern wirklich eine DSL-Abfrage gemacht und dann z.B. in diesem Fall auch 6000er DSL genau rauskommt bzw. Neubau wieder angeboten wird, weil DSL z.B. nur fernangeschaltet werden könnte). Auch sowas meinte ich mit 1001 anderen Gründen, was schief laufen könnte...hrhrhr... sieh es einfach mal noch nicht so Eng, das wird bestimmt alles noch verfeinert werden, die Vodafone-Jungs mischen ja noch nicht so lange mit.

Wenn bei dir auf Vodafone nur DSL6000 rauskommt, obwohl andere dir DSL16000 anbieten, dann kann das u.a. daran liegen, das die Strecke bis zu deiner Vermittlungsstelle in einem Grenzbereich liegt, ab denen üblicherweise mit Herabstufungen zu rechnen ist und das von Vodafone nur strenger gewertet wird. Auch ist denkbar, das Vodafone doch keine eigene Infrastruktur (= Übergabepunkt in das eigene Backbone) in deinem Ort hat und dich deshalb fernanschalten müsste (dein Traffic also über das Telekom-Backbone getunnelt werden muss, um es woanders ins Vodafone-Backbone zu übergeben), dies aber bei DSL16000 und ohne die Grundgebühr anzupassen dann unrentabel wäre (1&1 nimmt/nahm in solchen Fällen z.B. schon mal gerne 5.- Extra/Monat auf die Grundgebühr und hat oft sogar OnTop dann nur DSL6000 konnektiert).

Das VDSL nicht beim Vodafone-Check rauskommt, kann darüber hinaus auch daran liegen: Leider ist es an vielen Orten, auch in Städten und Ballungsräumen, noch so, das zwar fast immer ausreichend normale DSL-Ports in den VSt's vorhanden sind und auch flexibel von der Telekom an andere Anbieter vergeben werden, man also jederzeit von vielen, wenn nicht jedem, Anbieter normales DSL bekommen könnte, aber oftmals noch zu wenige VDSL-Ports existieren. IMHO werden diese auch von der Telekom nach Anbieter kontigentiert oder müssen sogar explizit vor-angemietet werden, jedenfalls kommt es aufgrund geringerer Verfügbarkeit und anderer Vergabepraxis nicht gerade selten vor, das man von Anbieter XYZ gerade VDSL bekommt und von Anbieter ABC nicht, auch kommt es oft vor, das man VDSL bestellt aber letztendlich doch nur DSL gelegt wird/werden kann und man die Wahl zwischen diesem oder Stornierung angeboten bekommt etc. Wäre im Prinzip also ein ganz ähnlicher Effekt, der anfänglich auch bei jeder Generation von DSL auftrat, also eben lange Zeit die neue Infrastruktur nicht flächendeckend oder überall ausreichnd verfügbar ist und nicht jeder vom guten was abbekommt ;)

Naja, lange rede, kurzer Sinn, das ganze noch zur Info, falls es interessiert und ansonsten, wie GLS und ich ganz oben schon sagte, Telefonisch wird sich das bestimmt mit KDG regeln lassen ;)