Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland versorgten Orte siehe folgende Threads:
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30282
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

Beitrag von twen-fm » 09.01.2016, 00:00

Kurz mal eine allgemeine Frage und etwas OT:

Gilt in diesem Land überhaupt noch Art.5 des Grundgesetzes?

Ich antworte mal selbst: Anscheinend nicht mehr...

OT Ende
Keine Signatur mehr!

reneromann
Insider
Beiträge: 4519
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

Beitrag von reneromann » 09.01.2016, 00:55

twen-fm hat geschrieben:Kurz mal eine allgemeine Frage und etwas OT:

Gilt in diesem Land überhaupt noch Art.5 des Grundgesetzes?

Ich antworte mal selbst: Anscheinend nicht mehr...

OT Ende
Warum fragst du?

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13160
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

Beitrag von berlin69er » 09.01.2016, 08:48

Vor allem: was hat das damit zu tun, wenn ich z.B. einen Mietvertrag eingehe, dessen Bedingungen ich vorher genau kennen sollte?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

kerberos
Fortgeschrittener
Beiträge: 285
Registriert: 10.12.2015, 13:56

Re: Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

Beitrag von kerberos » 09.01.2016, 12:47

twen-fm hat geschrieben:Kurz mal eine allgemeine Frage und etwas OT:

Gilt in diesem Land überhaupt noch Art.5 des Grundgesetzes?

Ich antworte mal selbst: Anscheinend nicht mehr...

OT Ende
Klar gibt es den hier noch. Er hat aber mit diesem Thread nichts zu tun. Und wenn Du auf " und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten" anspielst, bist Du auf dem Holzweg, wenn Du es auf diesen Thread hier adaptierst.

reneromann
Insider
Beiträge: 4519
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

Beitrag von reneromann » 09.01.2016, 14:06

Letzten Endes gibt's bei Mietobjekten zwei Rechte, die entgegenwirken:
a) Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung (sprich der Verweis von Art. 5 GG)
-und-
b) Das Recht am eigenen Eigentum des Vermieters

Solange der Mieter keinerlei (bleibende) bauliche Veränderung am Mietobjekt vornimmt [dazu gehört insbesondere das Boren von Löchern an der Außenfassade] -oder- die das optische Erscheinungsbild verschandeln, kann der Vermieter nicht eingreifen. Jedoch beeinträchtigt das Anbringen einer Sat-Schüssel (sofern es nicht eine kleine selbststehende Schüssel auf dem Balkon ist) in der Regel sowohl das Erscheinungsbild als auch die "Unversehrtheit" des Mietobjekts. Und hier muss dann abgewogen werden, ob das Recht des Vermieters dem des Mieters überwiegt oder nicht - diese Abwägung wurde des Öfteren schon von entsprechenden Gerichten vorgenommen, wobei ein Kabelanschluss zumindest für deutschsprachige Nutzer i.d.R. als ausreichend in Bezug auf das Recht auf informationelle Selbstbestimmung erachtet wurde.

kerberos
Fortgeschrittener
Beiträge: 285
Registriert: 10.12.2015, 13:56

Re: Pflicht auf Ausbau des Netzes in Neubaugebieten

Beitrag von kerberos » 09.01.2016, 14:11

Wieso sollte hier Artikel 5 GG greifen? Das Recht auf Informationsbeschaffung ist doch nicht auf einen Internet-Anschluss beschränkt, sondern beinhaltet jegliche Form der Medien.