Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland versorgten Orte siehe folgende Threads:
Ash2k6
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2007, 14:22

Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von Ash2k6 » 02.01.2017, 15:56

Hallo,
ich ziehe jetzt im Januar nach Ochtendung und musste feststellen, dass an meiner Adresse leider nur 16er DSL zu finden ist (über Verfügbarkeitsprüfung und Info durch die Hotline). Das wunderte mich etwas, da ich Freunde kenne, die im gleichen Ort auf Kabel zurückgreifen können. Gut, dachte ich mir, vielleicht bin ich einfach nur einen toten Winkel gezogen, aber als Ich etwas nachrecherchiert habe, habe ich festgestellt, dass an allen umliegenden Straßen ein 400er Kabelanschluss möglich wäre (durch die Verfügbarkeitsprüfung). An einem Haus in meiner Straße wäre laut Verfügbarkeitsprüfung sogar ebenfalls 400er Kabel gehen.

Zur Verdeutlichung habe ich mal ein Bild aus Google Maps ein bisschen bearbeitet:
[img]http://www.bilder-hosting.info/vorschau ... 67893p.jpg[/img]

Der Stern ist mein Haus, die Raute das Haus in meiner Straße wo der 400er Kabellanschluss möglich wäre. Die rote Linie wäre der einsame Straßenteil ohne Kabelanschluss.

Sonstige Info:
Ich bin Erstbezieher in einem Neubau. Generell wurden sind die Häuser in dem rot markierten Teil Neubauten (aus dem Jahr 2016). Jetzt meine Frage. Habe ich wirklich soviel Pech, dass in diesem Straßenteil gar kein Kabel liegt und nur außen rum gebaut wurde oder wäre es auch möglich, dass es einfach von der Straße nicht ins Haus gelegt wurde oder die Neubauten vielleicht einfach noch nicht in der Datenbank drin sind?
Schon mal vielen Dank für die Infos im voraus

Benutzeravatar
Matty06
Kabelfreak
Beiträge: 1570
Registriert: 06.08.2009, 14:25
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von Matty06 » 02.01.2017, 17:14

Frag doch mal den Eigentümer, ich war auch Erstbezieher in einen Neubau und der Eigentümer hatte bereits die Leitung beauftragt aber der Einbau erfolgte erst 2 Wochen nach Einzug. Der Eigentümer muss ja wenn dann bei VF den Anschluss beauftragt haben.
Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind kannst du dann 1-2 Tage später auch den Anschluss online bestellen.

P.s. Hast du denn in deiner Wohnung Kabeldosen? So war es bei mir. Die Verkabelung im Haus war fertig und im Keller hing der VF Kasten. Es fehlte nur noch die Zuleitung zum Kasten.
Paket: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabel 200 V
Hardware: FRITZ!Box 6490 (kdg), Sagemcom RCI88-1000 KDG, Smit CI+ Modul (Zweitkarte), Vodafone Giga TV (Beta)
[img]https://www.speedtest.net/result/5273396648.png[/img]

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10781
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von DerSarde » 02.01.2017, 17:25

Hallo Ash2k6,

ich habe mir mal erlaubt, ne Adresse, die ungefähr an deinem Stern auf der Karte liegt, in den Verfügbarkeitscheck einzugeben. ;-)
Ergebnis: Es wird eine Persönliche Senderübersicht angezeigt (gib hier mal deine Adresse ein), d.h. am Haus ist grundsätzlich mal Kabel möglich.

Jetzt kommt allerdings das ABER: Kabel ist in diesen Neubauten nur nach Baumaßnahmen verfügbar, d.h. das Haus ist noch nicht ans Kabelnetz angeschlossen.
Du kannst dir aber einen Anschluss legen lassen, mehr dazu findest du hier: https://zuhauseplus.vodafone.de/kabelanschluss-bau/
Diese Baumaßnahmen kosten allerdings was, und zwar 999 Euro. Dafür gibt es dann, wie ich sehe, durchaus Vorteilsangebote, falls dir die zusagen: https://s3.vodafone.de/dl/media/Vorteil ... lusses.pdf

EDIT: Matty06 hat es schon gefragt: Kabeldosen gibt es in der neuen Wohnung?
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4580
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von GLS » 02.01.2017, 17:41

Vorsicht: Die Senderabfrage sagt nichts über die Verfügbarkeit aus. Einzig relevant ist der Verfügbarkeitscheck.

Wenn man die Keltenstr. durchgeht, ist nur bei der Hsnr. 12 alles verfügbar und nur bei der Hsnr. 1 sind Baumaßnahmen möglich (aktueller Stand). Bei allen anderen Adressen ist nichts möglich, was aber nichts heißen muss, wenn die Neubauten noch nicht eingetragen sein sollten.

Ob in diesem Straßenteil Kabel liegt, können wir nicht sagen. Das ist ein Fall für die Neubauabteilung bei VDF/KDG (Link im Post von DerSarde).
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10781
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von DerSarde » 02.01.2017, 17:52

Eben die Nr. 1 hab ich geprüft. Und weil außenrum überall Kabel liegt, hab ich der Einfachheit halber aufgrund der Belegung gesagt, dass Kabel grundsätzlich möglich ist, aber eben nur nach Baumaßnahmen.

EDIT: Aber GLS hat recht, die Neubauten sind wohl noch gar nicht in der Datenbank eingetragen...
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Ash2k6
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2007, 14:22

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von Ash2k6 » 03.01.2017, 10:05

Vielen lieben Dank für die schnellen und kompetenten Antworten!

Der Vermieter ist leider gerade im Urlaub und kann mir noch nicht auf die Frage antworten, wie das genau im Haus verkabelt ist. Ich fahre heute mal vorbei und fotografiere die Dosen, die ich finde und werde die mal hier posten. Dann wäre man ja schonmal was schlauer.

Eine Frage die micht noch beschäftigt wäre: Wie sieht das eigentlich bei einem Neubau generell mit den ganzen Leitungen in der Straße aus? Macht es nicht Sinn, dass alles was in der Straße liegt auch ins Haus verlegt wird? Oder muss da etwa von jeder Firma jemand separat kommen, um nur das jeweilige Kabel, was ihn betrifft in den Neubau zu legen? Das würde ich mir sehr umständlich vorstellen.

Falls in der ganzen Straße bis zur Kreuzung zur Römerstr. kein Kabel liegt, frage ich mich, warum man dieses Stück Straße weggelassen hat. Ich meine, dass die Seite wo das Haus steht, was ich jetzt beziehe als Parkplatz genutzt wurde. Die Häuser auf der gegenüberliegenden Seite sind wohl schon älter.

Benutzeravatar
Matty06
Kabelfreak
Beiträge: 1570
Registriert: 06.08.2009, 14:25
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von Matty06 » 03.01.2017, 11:00

So ist es, die Anbieter stellen ihre Medien in der Straße bereit (das betrifft auch Gas, Wasser etc.) und der Eigentümer muss sich darum kümmern (gegen Geld) das sein Haus an den Leitungen angeschlossen wird. Das passiert nicht automatisch.
Wenn ich z.B. eine Wärmepumpe habe muss ich mein Haus ja nicht an die Gasleitung anschließen. Genau so ist das auch mit Telefon/Internet. Wenn ich mein Haus ans Telekom Netz anschließe und damit zufrieden bin kann ich mir die Anschlußgebühren für Kabel sparen.
Ich mache dir trotzdem Hoffnung das dein Vermieter in einen Neubau die Medienversorgung geprüft hat und bei unzureichender Telekomversorgung VF/KDG beauftragt hat. Immerhin muss er ja auch gewährleisten das du TV gucken kannst, entweder hast du SAT auf dem Dach oder er schließt dich ans Kabelnetz an. Zeig uns die Dosen dann sind wir schlauer ;-)
Paket: Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabel 200 V
Hardware: FRITZ!Box 6490 (kdg), Sagemcom RCI88-1000 KDG, Smit CI+ Modul (Zweitkarte), Vodafone Giga TV (Beta)
[img]https://www.speedtest.net/result/5273396648.png[/img]

naddel81
Newbie
Beiträge: 96
Registriert: 16.11.2008, 14:19

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von naddel81 » 03.01.2017, 20:11

Hab hier was Interessantes auf teltarif gefunden:

https://www.teltarif.de/hausbau/neuanschluss.html

Die Telekom bastelt den Hausanschluss sogar umsonst, wenn das Loch im Bürgersteig schon gebuddelt ist und die Leitung freiliegt.
Angeblich will Kabel dafür Knete sehen, was ich mir aber kaum vorstellen kann, da sie ja in direkter Konkurrenz zur Telekom stehen und sicher froh sind, wenn sie ein Mehrparteienhaus mit Produkten versorgen können. Hätte der Bauherr hier also genau so angerufen wie beim Strom und Gasversorger, dann hätte KDG sicher nicht geantwortet: "Nee, danke. Wir haben schon genug Kunden. Lass dich mal von der Telekom bedienen." :)

Sollte es aber vor Ort mit einem schnellen Aufmachen des Bürgersteigs erledigt sein, kann ich mir kaum vorstellen, dass Kabel hier nen Tausender sehen will, wenn die T-Com (die nicht für Kampfpreise bekannt ist) dafür nur 400€ berechnet.
Man muss also ein Angebot einholen und sich mit denen arrangieren. Auf Dauer sicher zukunftssicherer als auf den FTTH-Ausbau (Glasfaser bis ins Haus) zu warten. Denn das wird bis 2020 sicher nicht passieren bei 95% der Bundesbürger.
Aktuell wird ja eh seitens der T-Com erstmal FTTC (Glasfaser bis an den Bordstein) ausgebaut als direkte Kabelkonkurrenz, um dann irgendwann mal bis ins Haus zu kommen. Geplant ist ein Zeitraum binnen der nächsten 15 Jahre.
FTTC mit seinen VDSL-Produkten soll flächendeckend "schon" in 2-3 Jahren möglich sein. Bis dahin gucken viele aber in die "bis zu" 16 MBit/s-Röhre. 4K Streaming oder mehrere bandbreitenhungrige Anwendungen gleichzeitig sind damit allerdings nicht drin. Da kann das Updaten der Steambibliothek oder der neueste Day 1-Patch für ein Konsolenspiel schon mal eine Nacht lang dauern.

Wir müssen uns nicht wundern, dass wir weltweit stark abgeschlagen sind, was den Breitbandausbau angeht. Sogar Rumänien ist deutlich besser aufgestellt. Hier zwar keine aktuellen Zahlen, aber deutlich verbessert hat sich das seit 2015 nicht:
https://netzoekonom.de/2015/01/12/deuts ... r-zurueck/

Neuland eben! :/

Ash2k6
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2007, 14:22

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von Ash2k6 » 04.01.2017, 13:16

So, ich war zwischenzeitlich mal in der Wohnung und habe mal zwei Bilder mitgebracht. Vielleicht gibt das den technisch versierteren Usern hier mehr Aufschluss darüber, was im Haus verlegt ist :wink: .

Das eine ist ein Bild der Dosen im Wohnzimmerbereich:
[img]http://www.bilder-hosting.info/vorschau ... 31813p.jpg[/img]

Und das zweite ein Bild der "Kasten" im Haus (Bild muss man noch drehen):
[img]http://www.bilder-hosting.info/vorschau ... 31965h.jpg[/img]

Als absoluter Laie würde ich beim ersten Bild ja sagen: In der oberen Reihe sieht die zweite Buchse von Rechts schon so aus, wie die, die das Kabelsignal bei mir in der derzeitigen Wohnung auch weiterleitet. Aber ich habe da wie gesagt keinenr rechten Schimmer.

Beim zweiten Bild ist das eine ja der DSL-Kasten von der TK. Klar. Aber was ist der große Kasten rechts? Könnte das was mit Kabel zu tun haben oder ist das was ganz anderes?

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Frage zum Netzausbau in 56299 Ochtendung (Region7, RLP)

Beitrag von kabelhunter » 04.01.2017, 13:24

Der große Kasten dürfte der Stromanschluss sein .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !