Analogabschaltung Ende 2018

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
kai0126
Fortgeschrittener
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2008, 14:51
Wohnort: 27777 Ganderkesee

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von kai0126 » 09.08.2018, 23:54

Ja,das Ergebnis 1000mbit kam bei jeder Adresse.
Aber es ist grundlegend eingepflegt, das finde ich ein gutes Zeichen ...

Ich gehe nicht davon aus das ich es zum Vermarktungsstart buchen kann :(

mikedriver
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 16.08.2010, 11:57

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von mikedriver » 10.08.2018, 13:22

Bei meinem Onkel im Allgäu steht am 22. August die Abschaltung von Analog-TV und Radio an.

Er fürchtet schon die Umbelegung der digitalen TV-Kanäle. Wie sehen die Erfahrungen in den bereits umgestellten Gebieten aus? Ist alles komplett durcheinander und muss auf jeden Fall ein neuer Suchlauf gestartet werden? Er schaut neben den ÖR auch die privaten Sender in HD (mit CI+ Modul). Sky hat er nicht.

Zudem wäre für ihn die Einspeisung von DAB+ ins Kabelnetz interessant. Gibt es hier Neuigkeiten oder Gerüchte über eine künftige Einspeisung? Erfolgreiche Versuche hat es ja gegeben.
Bisher hörte er UKW über Kabel. Diesen Sommer haben wir 2 Hama-Geräte besorgt, die sowohl Internetradio als auch DAB+ beherrschen. DAB+ wäre z.B. als Backup interessant wenn das Internet Probleme bereitet (Powerline wird benutzt und kann mal ausfallen).

Die ganze Technik mit Einstellen, Sender sortieren usw. überlässt er komplett mir. Ich bin aber nur 2x im Jahr im Allgäu, der nächste Besuch steht erst im Februar an :shock: .

spooky
Insider
Beiträge: 8393
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von spooky » 10.08.2018, 13:47

DAB+ wird erstmal nicht ins Kabelnetz eingespeist
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 200/50

Heiner
Gründer des Forums und des Helpdesks
Gründer des Forums und des Helpdesks
Beiträge: 23967
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von Heiner » 10.08.2018, 16:36

spooky hat geschrieben:
10.08.2018, 13:47
DAB+ wird erstmal nicht ins Kabelnetz eingespeist
Ich glaube auch nicht dass das jemals bei Vodafone KD passieren wird. Sonst würde man jetzt nicht diese DVB-C-Radioreceiver ausgeben. Ich denke, mikedrivers Onkel ist mit Webradio schon sehr gut beraten, mit DAB+ im Schlepptau noch besser. Hab in der Küche auch so ein Kombigerät im Einsatz (von Medion), das ist sehr praktisch. Für DAB+ nutz ich das allerdings kaum - gibt hier ja nur Bundesmux und den NRW-Mux.
-> MBO Senderlisten

Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play COMFORT 120)
Sat: Astra 19,2°/23,5°/28,2°Ost, Eutelsat Hotbird 13°Ost | HD+
Streaming: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Webradio

DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 104
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von DVB-T-H » 10.08.2018, 17:26

mikedriver hat geschrieben:
10.08.2018, 13:22
Bei meinem Onkel im Allgäu steht am 22. August die Abschaltung von Analog-TV und Radio an.

Er fürchtet schon die Umbelegung der digitalen TV-Kanäle. Wie sehen die Erfahrungen in den bereits umgestellten Gebieten aus? Ist alles komplett durcheinander und muss auf jeden Fall ein neuer Suchlauf gestartet werden? Er schaut neben den ÖR auch die privaten Sender in HD (mit CI+ Modul). Sky hat er nicht.
Es ist nicht komplett durcheinander.

Es bleiben gleich (u. a.): Das Erste (SD, HD), ZDF (SD, HD), RTL (SD, HD), SAT.1 (SD, HD), Pro Sieben (SD), VOX (SD), alle dritten Programme (SD, HD), bis auf HR HD
Es ändert sich die Frequenz von: 3 sat (HD), Arte (HD), VOX (HD), Pro Sieben (HD), Kabel 1 (HD), HR (HD), Phoenix (HD), ZDF.Neo (HD), ...
Zuletzt geändert von DVB-T-H am 10.08.2018, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 247
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von petertxt » 10.08.2018, 17:27

Ja, aber die Suche wirft, abhängig vom Empfänger, u.U. alles durcheinander, auch die, die auf denselben Frequenzen bleiben. Wenn man Glück hat, sucht der Empfänger von alleine in der Nacht und man bekommt ohne was zu machen die Vodafone-Reihenfolge oder sogar die bisherige. Oder auch nicht. Da habe ich schon so Vieles erlebt. Z.B. die STB, die alle verschobenen Programme am Ende der Liste hinzufügen, ohne die nicht funktionierenden zu entfernen/überschreiben. Es gibt auch solche, die dann sogar abstürzen wegen der zu vielen Einträgen in der Sendeliste :cry:

Gegen DAB+ im Kabel spricht sehr Vieles. Die Hürden und Kosten werden mit der Zeit nur noch höher:
- Die meisten DAB+ Empfänger haben gar keinen Antenneneingang. Nur eine Stab- oder Wurfantenne.
- Die neuen R-PHY Geräte, die für das Generieren der Signale in den Segmenten in Zukunft eingesetzt werden, können nur DVB-C und DOCSIS generieren.
- Die Frequenzen im VHF III Band, die DAB+ nutzt, können bei einer Erweiterung des Upstreambereiches auf 204 MHz (Richtung Kunde geht dann erst ab ca. 258 MHz) nicht mehr benutzt werden.
- Ältere Dosen geben auf dem Radioausgang keine DAB+ Frequenzen aus.
- Es gibt schon Radio auf DVB-C.

Vereinfacht gesagt, eine Millioneninvestition mit hohem Wartungsaufwand, aber sehr geringem Zusatznutzen.

volkerrd
Fortgeschrittener
Beiträge: 243
Registriert: 27.01.2009, 14:31

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von volkerrd » 10.08.2018, 17:57

wie schaut es mit den Sky-Kanälen aus? Fehlt nach der Umstellung auch da das eine oder andere? Wir hier in Kiel sind ja demnächst (28.8.) dran

Benutzeravatar
Beatmaster
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 14320
Registriert: 12.06.2008, 16:57
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von Beatmaster » 10.08.2018, 18:19

volkerrd hat geschrieben:
10.08.2018, 17:57
wie schaut es mit den Sky-Kanälen aus? Fehlt nach der Umstellung auch da das eine oder andere? Wir hier in Kiel sind ja demnächst (28.8.) dran
Nein, die Sky Sender die drin sind, bleiben.
Kabelnetz: Netz Hildesheim (Alfeld). 862 MHz mit VoD und 500 Mbit/s
TV: Kendo 32 Zoll TV
Receiver: Pace S HD 501c + Festplatte 500 GB
Abo: Sky Entertainment + Cinema + Bundesliga + Sport + HD 30,99€
Kabel Premium Total + HD Senderwelt 12,90€

DarkStar
Insider
Beiträge: 5741
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von DarkStar » 10.08.2018, 18:25

Ich glaube er meinte eher ob die Frequenzen geändert werden :)

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10113
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von DerSarde » 10.08.2018, 18:32

volkerrd hat geschrieben:
10.08.2018, 17:57
wie schaut es mit den Sky-Kanälen aus? Fehlt nach der Umstellung auch da das eine oder andere? Wir hier in Kiel sind ja demnächst (28.8.) dran
Nur der dritte Sky HD Mux (Sky Sport News HD, Sky Sport Bundesliga 1 HD, Sky Sport Bundesliga UHD, Sky Sport UHD + Feeds) wechselt von E39 / 618 MHz auf E31 / 554 MHz.
Ansonsten bleiben alle Sky-Sender auf ihren Kanälen.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)