Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3682
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von Besserwisser » 04.12.2018, 22:08

Man benutzt also im Gegensatz zu SAT und DVB-T(2) die Anlagen von VKD als Übertragungsweg.
Und das läßt sich VKD entweder direkt vom Kunden oder über Verträge mit Vermietern vergelden.

:wink:

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1468
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von Abraxxas » 04.12.2018, 22:15

Natürlich, das ist doch Sinn der Sache. Allerdings lässt sich VKD das vergelten und manchmal auch vergolden.

Triton
Newbie
Beiträge: 77
Registriert: 01.10.2011, 01:52
Wohnort: Deggendorf

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von Triton » 05.12.2018, 02:32

Eigentlich sollte der Kabelanschluß doch jetzt um einiges billiger werden. Durch die Abschaltung der analogen Fernseh- und Radioprogramme können nicht mehr alle Geräte verwendet werden und es wird somit weniger Angebot zur Verfügung gestellt .

Viele Grüße
Triton

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 939
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von Flole » 05.12.2018, 02:48

Wie bitte? Es gibt doch jetzt mehr unterschiedliche Sender.... Und wenn man jetzt Analog und dvb-s und dvb-t alles ins Kabelnetz einspeist, müsste dann der Preis steigen? Gibt auch boch amerikanisches terrestrisches Fernsehen, könnte man auch einspeisen. Die Anzahl der Sender reduziert sich dadurch natürlich (so wie sie sich durch die Analogabschaltung erhöht hat, wenn auch nur wenig)

reneromann
Insider
Beiträge: 3699
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von reneromann » 05.12.2018, 03:17

Triton hat geschrieben:
05.12.2018, 02:32
Eigentlich sollte der Kabelanschluß doch jetzt um einiges billiger werden. Durch die Abschaltung der analogen Fernseh- und Radioprogramme können nicht mehr alle Geräte verwendet werden und es wird somit weniger Angebot zur Verfügung gestellt .
Hä? Durch die Analogabschaltung ist das Angebot z.T. sogar noch angewachsen. So kam u.a. ZDFinfo HD dazu...
Und im Digitalbereich gibt es eine deutlich größere Senderauswahl als das, was man im Analogbereich je hinbekommen hätte.

Wenn deine Geräte nicht damit klarkommen, ist das nicht das Problem von VF (oder hätte dir VF bei Einführung des Farbfernsehens etwa kostenlos einen neuen TV schenken sollen)...
Zumal der DVB-C-Standard auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat - und bei TV-Geräten i.d.R. seit 2010 integriert ist. DVB-C-taugliche Receiver für TV- und Radioempfang gibt's schon viel länger - ich erinnere mal an die dBox und dBox2 - erstere schon seit über 20 Jahren am Markt...

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12827
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von berlin69er » 05.12.2018, 07:09

Triton hat geschrieben:
05.12.2018, 02:32
Eigentlich sollte der Kabelanschluß doch jetzt um einiges billiger werden. Durch die Abschaltung der analogen Fernseh- und Radioprogramme können nicht mehr alle Geräte verwendet werden und es wird somit weniger Angebot zur Verfügung gestellt.
Welche (passenden) Geräte du verwendest ist doch nicht Angelegenheit des KNB!
Spätestens mit der Einstellung der analogen Übertragung über Sat und Antenne vor etlichen Jahren hätte jedem klar sein müssen, dass das reanalogisierte Signal nicht ewig läuft.
Deine Aussage mit „weniger Angebot“ fasse ich mal als ironischen Beitrag auf, denn schau doch einfach mal wieviel digitale Programme auf einer Frequenz übertragen werden können, auf der bisher nur ein einziger analoger Sender laufen kann!
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett

Triton
Newbie
Beiträge: 77
Registriert: 01.10.2011, 01:52
Wohnort: Deggendorf

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von Triton » 10.12.2018, 03:43

Daß im digitalen Angebot die Senderauswahl deutlich höher ist, dem stimme ich auch zu. Ich hatte eine DBox II im Einsatz. Habe mir eine Liste mit meinen Lieblingssendern angelegt, die ich regelmäßig geschaut habe. Was mich an dem Digitalempfänger gestört hat, war die lange Startzeit aus dem Stand By von mehreren Minuten. Bei analog konnte man den Fernseher einschalten und sofort das Programm schauen.

Beim Radio konnte man bei Analog jedes beliebige UKW-Radio nutzen, sogar mit dem Radiowecker war Empfang möglich. Beim Digitalen Kabel-Radio muß man die DBox extra einschalten. Zwar nur ein kleiner Handgriff, aber für die Weckfunktion nicht geeignet.

Auf meinem Fernseher in der Küche hätte ich jetzt gar keinen Empfang mehr. Da hätte ich ein neues Gerät und zusätzlich einen Digitalempfänger gebraucht.

Das alles hat sich aber jetzt erübrigt, dies war nur meine Zweitwohnung, die ich Ende November aufgegeben habe.
Die DBox II habe ich dem Nachfolger überlassen, die ist für mich jetzt nutzlos, da wir jetzt Satellit haben.

Viele Grüße
Triton

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 507
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von AndreasNRW » 10.12.2018, 06:25

Triton hat geschrieben:
10.12.2018, 03:43
Bei analog konnte man den Fernseher einschalten und sofort das Programm schauen.
Bei digital auch, wenn das TV Gerät über einen DVB-C Tuner verfügt. :fahne:
Triton hat geschrieben:
10.12.2018, 03:43
Beim Radio konnte man bei Analog jedes beliebige UKW-Radio nutzen, sogar mit dem Radiowecker war Empfang möglich.
Gut, das so etwas nicht mehr geht.
Die Wurfantenne eines Radioweckers ist eine typische Quelle für Einstrahlungen, wenn man das Ende in die Antennendose reinfummelt. :streber:

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12827
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Analoge Sender verschwunden, wofür zahle ich jetzt?

Beitrag von berlin69er » 10.12.2018, 07:53

Richtig, auch die digitale Technik hat sich seit der D Box weiterentwickelt... ;)
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett