Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hier.

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Heiner
Gründer des Forums und des Helpdesks
Beiträge: 23561
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hier.

Beitragvon Heiner » 29.07.2011, 11:58

Wir haben soeben eine Informationsseite zu den Störungen durch den Start von DAB+ aufgeschaltet. Betroffen durch den Start können analoge Programme sein, die sich im sogenannten Band 3 (Kanäle 5 bis 12) befinden. Besonders aktuell ist Kanal 5, der in einigen deutschen Großstädten nun durch das nationale Radiobouquet, den sog. Bundesmux, gestört wird. Hier liegt häufig Das Erste.

Bis 2015 soll das nationale Radiobouquet an 110 Standorten ausgestrahlt werden.

http://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Empfangsprobleme_durch_Digitalradio
-> MBO Senderlisten

DVB-T / DVB-T2 HD: siehe hier
DAB+: 5C (DR Deutschland), 11D (Radio für NRW)
DVB-C: Unitymedia (unverschlüsselte Programme)
DVB-S/-S2: Astra 19,2°/23,5°/28,2°Ost, Eutelsat Hotbird 13°Ost, Abo Sky Welt+Film+HD / HD+ (Sky zum 1.8.17 gekündigt)

Benutzeravatar
realloader
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 08.01.2009, 20:50

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon realloader » 30.07.2011, 16:53

Habe zu der Thematik auch etwas verfasst da es ja ab Montag richtig losgeht. <<< http://totalausfall.kabelstoerung.de/ra ... -bild.html >>>

BarnyBunner
Newbie
Beiträge: 84
Registriert: 24.07.2011, 17:35

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon BarnyBunner » 30.07.2011, 19:10

stimmt. am montag gehts richtig los. ich bin schon sehr gespannt. 10kw ist schon beachtlich.

Heiner
Gründer des Forums und des Helpdesks
Beiträge: 23561
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon Heiner » 30.07.2011, 19:26

Gegenüber den bisherigen Leistungen ja, gegenüber DVB-T und besonders analog-terrestrischem Fernsehen eher weniger. Da wurden schon mit 100 kW und mehr gesendet, im UHF-Bereich teilweise sogar 500 kW.
-> MBO Senderlisten

DVB-T / DVB-T2 HD: siehe hier
DAB+: 5C (DR Deutschland), 11D (Radio für NRW)
DVB-C: Unitymedia (unverschlüsselte Programme)
DVB-S/-S2: Astra 19,2°/23,5°/28,2°Ost, Eutelsat Hotbird 13°Ost, Abo Sky Welt+Film+HD / HD+ (Sky zum 1.8.17 gekündigt)

BarnyBunner
Newbie
Beiträge: 84
Registriert: 24.07.2011, 17:35

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon BarnyBunner » 30.07.2011, 19:43

stimmt heiner. auf ukw uhf und vhf band braucht man generell eine höhere sendeleistung um die reichweite zu erreichen. auf kurzwelle hingegen nutzt man die ionosphäre aus, was leider bei kabel oder ukw nicht möglich ist.

in hamburg hatten sie es bereits getestet. und am montag startet dann ja der reguläre sendebetrieb. ich hatte kaum noch ein bild auf rtl. erst nach einer kleinen umbaumaßnahme hatte ich wieder ein kristallklares bild.

ich habe hier mal ein kleines video gedreht und auf youtube gestellt für all diejenigen die ab montag davon betroffen sein werden. ich habe viele tests durchgeführt und das war das einzige was geholfen hat. kabel in einen altbau neu einziehen sollte die letzte lösung sein. das wäre dann auch sache des vermieters der das ganze wiederrum auf die mietnebenkosten umlegt. also hier mal das youtube video:

http://www.youtube.com/watch?v=qxnM-8WVGnA

Benutzeravatar
2rangerfan0
Insider
Beiträge: 9463
Registriert: 17.12.2009, 17:20
Wohnort: Altenstadt/WN, Bayern

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon 2rangerfan0 » 30.07.2011, 19:48

"Kristallklar" - ah ja :wink2:
Netz: "Weiden5" - ausgebaut

SKY Welt/Extra/SKY Film/SKY Sport/SKY HD für 25,99€/mtl. + SKY+ (bis 01.08.2017)

Samsung UE55JU6450 Ultra HD
VU+ Duo² - Ersatz: VU+ Duo
Humax S HD4 + SKY+ - Festplatte
V13 + HD01
Kathrein SatAn CAS 80 + UAS 585 Quad-LNB
PURE One Mini DAB+ Radio

BarnyBunner
Newbie
Beiträge: 84
Registriert: 24.07.2011, 17:35

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon BarnyBunner » 30.07.2011, 19:57

so kristallklar wie das weizenbier das ich mir jetzt gleich gönne @2rangerfan0 :D :D :D

ich habe ja auch noch internet bei kabel deutschland und bin sehr zufrieden mit KDG. aber vielleicht steige ich eh bald
um auf kabel digital. was mich an kabel digital reizt sind die vielen radioprogramme und ein paar spanische tv sender.

sat schüssel darf ich leider nicht montieren. da spielt mein vermieter dann doch nicht mit und die schüssel hinter die fensterscheibe bauen sieht nicht gerade so ästhetisch aus. mir reicht eine schüssel im bad aus;-).

Benutzeravatar
tabak
Fortgeschrittener
Beiträge: 138
Registriert: 17.12.2008, 19:27
Wohnort: Bremerhaven

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon tabak » 10.10.2011, 01:39

BarnyBunner hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=qxnM-8WVGnA


*grml* grad wollt ichs sehn, das kristallklare...

ich hab bei einzug in den altbau, in dem ich wohne quasi gleich von vorne herein und auf eigene kosten eine neue leitung eingezogen
bzw zum teil ziehen lassen (vermieterin bestand auf ne spezial elektrofa die schwierigkeiten hatte das equipment zu bedienen :D)
und da hätt mich ja jetzt doch dein kram interessiert...

sat darf ich leider auch nicht :(
Seit 08.2013 endlich wieder Sat, trotz vorhandenem Kabel. :) :) :) :) :)

Wenn Du denkst, Du wärst fett und hässlich, ist das wahrscheinlich auch der Fall!

proX
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2011, 19:39

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon proX » 07.01.2012, 07:39

0800 5 26 66 25

BastardLawyerFrmHell
Fortgeschrittener
Beiträge: 176
Registriert: 23.06.2011, 13:22

Re: Empfangsprobleme z.B. bei ARD, ZDF, RTL analog? Siehe hi

Beitragvon BastardLawyerFrmHell » 28.03.2012, 22:38

Moin!

Wie kann ich einen Röhrenfernseher von innen gegen DVB-T- und DAB-Plus-Störsignale schützen? Problem ist, dass darin ein zweiter Tuner für PIP steckt. Dieser hat ein sehr dünnes Kabel, welches das eigentliche, analoge Empfangssignal an den eigentlich Empfänger durchschleift. Da muss ich also abschirmen wie ein Weltmeister. Meine Idee: Das Chassis aufschrauben und von innen mit Alufolie auslegen. Allerdings habe ich da Angst vor Thermikproblemen. Könnte man auch das Kabel und den zweiten Tuner an sich abschirmen? Hat da jemand Erfahrung oder Tipps?

Grüße,
BLFH


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Kabelanschluss (analog)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast