Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
jetski
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018, 14:53

Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von jetski » 29.10.2018, 10:38

Hallo,
Leute, ich bin am überlegen, was ich für meine neue Wohnung in Berlin nehmen soll: Vodafone Kabel-Internet oder den Konkurrenten PYUR. Man findet leider erstaunlich wenig darüber, dabei interessiert das doch sicher viele Leute hier? Am interessanten wäre, wenn jemand beides schonmal in Berlin getestet hat!

Gibt es Gründe gegen PYUR? Man hat dort auch 400Mbit, auch Kabel, auch ne FritzBox, aber es kostet nur 40€ und die Kündigungsfrist sind nur 3 Monate, klingt irgendwie deutlich ungefährlicher falls es nichts taugt.

Und, was ich bisher nicht rausfinden konnte, ob man bei PYUR ne eigene IPv4 hat, über die man auch Ports freigeben kann um z.B. auf seine IP Cameras zuhause von außen zugreifen zu können (über RTSP). Bei Vodafone braucht man dafür ja den Business-Tarif mit fester IP.
Ich hatte deswegen vorhin bei PYUR angerufen, und der Mitarbeiter am Telefon meinte, bei PYUR gäbe es auf Wunsch eine eigene IPv4 die nicht mit anderen Leuten geteilt ist und den Zugriff von außen inkl. Portweiterleitung erlaubt, man müsse dafür nur in den Netzwerkeinstellungen der Fritzbox IPv6 deaktivieren. Kann das wirklich so sein? Hört sich fast "zu leicht" an?

Auch interessant wäre, wie sich PYUR entwickelt hat, manchmal haben Unternehmen ja einen schlechten Start und werden später aber besser, wie z.B. 1und1.

Danke für eure Hilfe!
Zuletzt geändert von jetski am 29.10.2018, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8876
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von spooky » 29.10.2018, 10:49

Man hat selten die Wahl bei Kabelinternet.
Da geht entweder nur Vodafone Kabel oder PYUR.
Schau auf der Bestellseite der beiden, wer dir was anbieten kann.
Zuletzt geändert von spooky am 29.10.2018, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

jetski
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2018, 14:53

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von jetski » 29.10.2018, 11:09

Also bei mir gibts beides zur Auswahl, ist das wirklich so rar?

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von in-need-for-speed » 29.10.2018, 21:14

Ja.

3 Monate Mindestvertragslaufzeit? Ich plädiere für PYUR!


Es sei denn Du hast noch einen Vodafone mobile Red Mobilfunkvertrag (oder willst eh einen abschliessen), da könnte Gigakombi Sinn machen.

robert_s
Insider
Beiträge: 2840
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von robert_s » 29.10.2018, 21:17

jetski hat geschrieben:
29.10.2018, 11:09
Also bei mir gibts beides zur Auswahl, ist das wirklich so rar?
Schlichtweg unglaublich rar sogar. Kannst Du das mal genauer dokumentieren? Wie sieht das im Keller aus, kommen da zwei Koaxkabel (oder gar Glasfaserkabel) von draußen rein, führen zu jeweils 2 HÜPs oder Micro-Nodes, mit jeweils 2 Verteilern dran? Ist das ein EFH oder ein MFH? Wenn es ein MFH ist, werden dann die Wohnungen je nach vom Bewohner gewählten Anbieter von einem auf den anderen Verteiler umrangiert? Oder führen zu jeder Wohnung 2 Koaxkabel und es hängen dort 2 Dosen an der Wand, vielleicht noch beschriftet mit "Vodafone Kabel" und "PYÜR"?

Fotos wären auch schön.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12919
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von berlin69er » 30.10.2018, 07:33

Ich schätze eher, die Onlineabfrage ist falsch... Wird (ehemaliges) TC Gebiet sein, welches VF doch gerne für sich verbucht, obwohl sie dort nicht liefern können.

Als ich noch in Mitte gewohnt habe, war das auch so... ;)
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von Wurzelzwerg » 02.11.2018, 14:25

Es gibt wirklich ein paar Gebiete, wo beide dürfen. Wird's dann ne Durchleiterveinbarung o.ä. geben.
Nachteil dieser Verträge mit 3 Monaten Laufzeit ist nur der fehlende Neukundenbonus.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von in-need-for-speed » 02.11.2018, 19:13

Aber dafür ist er fair und bleibt fair.

Aber wenn man unbedingt will, es gibt auch bei PYUR einige Promo-Verträge mit 24/12 Monaten Laufzeit. Z.B. bei Check24 ist der 120MBit/s PYUR Tarif interessant.

robert_s
Insider
Beiträge: 2840
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von robert_s » 02.11.2018, 21:38

Wurzelzwerg hat geschrieben:
02.11.2018, 14:25
Es gibt wirklich ein paar Gebiete, wo beide dürfen. Wird's dann ne Durchleiterveinbarung o.ä. geben.
Und wie funktioniert das nun technisch? Wenn in einem MFH der eine Mieter Vodafone Kabel will und der andere PYUR?

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Vodafone Kabel-Internet vs. PYUR in Berlin?

Beitrag von Wurzelzwerg » 02.11.2018, 23:48

robert_s hat geschrieben:
02.11.2018, 21:38
Wurzelzwerg hat geschrieben:
02.11.2018, 14:25
Es gibt wirklich ein paar Gebiete, wo beide dürfen. Wird's dann ne Durchleiterveinbarung o.ä. geben.
Und wie funktioniert das nun technisch? Wenn in einem MFH der eine Mieter Vodafone Kabel will und der andere PYUR?
Das kann ich dir nicht erklären. Kann evtl. auch sein, dass Pyur kein IP angeboten hat, wenn VFKD verfügbar war. Ich hab diese Situationen schon gesehen:
Kabelanschluss nur über Pyur und Digital+IP auch über VFKD
nur Digi über VFKD möglich, Rest ausschließlich Pyur
Kabelanschluss und Digi nur über Pyur, IP auch VFKD (hier nicht mehr ganz sicher)