Mitteilung Analogabschaltung - Nun docsis 3.1?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
robert_s
Insider
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Mitteilung Analogabschaltung - Nun docsis 3.1?

Beitrag von robert_s » 03.04.2019, 00:43

Skykeeper hat geschrieben:
03.04.2019, 00:12
Naja ist halt auch nur ein kleiner Teil DOCSIS 3.1, wobei über 900 DOCSIS 3.0 Modems auch schon Grenzwertig ist, in diesem Bereich wäre ich nicht freiwillig Kunde.
Sondern? Vielleicht SVDSL über eine 300m TAL, wo dann noch wackelige 200Mbit/s ankommen - und das ganze noch deutlich teurer ist als der Gigabit-Kabelanschluss?

Bei mir kommen trotz >1000 weiterer Kunden im Segment rund um die Uhr erheblich mehr als 200Mbit/s an, und das für weniger Geld als die Telekom für SVDSL sehen möchte. Da bin ich sehr gerne freiwillig Kunde bei VFKD.

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Mitteilung Analogabschaltung - Nun docsis 3.1?

Beitrag von Skykeeper » 03.04.2019, 01:13

robert_s hat geschrieben:
03.04.2019, 00:43
Skykeeper hat geschrieben:
03.04.2019, 00:12
Naja ist halt auch nur ein kleiner Teil DOCSIS 3.1, wobei über 900 DOCSIS 3.0 Modems auch schon Grenzwertig ist, in diesem Bereich wäre ich nicht freiwillig Kunde.
Sondern? Vielleicht SVDSL über eine 300m TAL, wo dann noch wackelige 200Mbit/s ankommen - und das ganze noch deutlich teurer ist als der Gigabit-Kabelanschluss?

Bei mir kommen trotz >1000 weiterer Kunden im Segment rund um die Uhr erheblich mehr als 200Mbit/s an, und das für weniger Geld als die Telekom für SVDSL sehen möchte. Da bin ich sehr gerne freiwillig Kunde bei VFKD.
Passt irgendwie nicht zu deinem überfülltem Segment, kann mir nur vorstellen das der Großteil der 1000 Modems zur Wohnungswirtschaft gehören und nicht wirklich genutzt werden.
Bei mir in der Stadt gibt es eine Gesellschaft welche Vodafone TV und ~5 Mbits Internet über die Nebenkosten abrechnet, in jeder derer Wohnungen steht ein Modem ob man es nutzt oder nicht.

robert_s
Insider
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Mitteilung Analogabschaltung - Nun docsis 3.1?

Beitrag von robert_s » 03.04.2019, 02:27

Skykeeper hat geschrieben:
03.04.2019, 01:13
Passt irgendwie nicht zu deinem überfülltem Segment, kann mir nur vorstellen das der Großteil der 1000 Modems zur Wohnungswirtschaft gehören und nicht wirklich genutzt werden.
Bei mir in der Stadt gibt es eine Gesellschaft welche Vodafone TV und ~5 Mbits Internet über die Nebenkosten abrechnet, in jeder derer Wohnungen steht ein Modem ob man es nutzt oder nicht.
Auch falsch getippt: Von den 888 Kabelmodems, deren Tarife ich kenne, haben 264 den 200Mbit/s Tarif, 231 den 32Mbit/s Tarif und 159 den 100Mbit/s Tarif. Mit <20Mbit/s sind hier gerade mal 19 Kabelmodems unterwegs. Und am oberen Ende habe ich hier bisher 2x den 400er, 7x den 500er und 6x den Gigabit-Tarif.