erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
cablebeginner
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.02.2019, 14:18

erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von cablebeginner » 17.02.2019, 14:38

Moin,

ich bin noch in dem kleinen Red Internet&Phone 32 Tarif, der mir auch noch ausreicht, wenn wenigstens die Hälfte ankommen würde... Ich hatte in der Vergangenheit immer mal wieder Speedprobleme (<1 mbit/s) zu Stoßzeiten (Wochenende oder am Abend). Nachdem ich mir einegebrauchte Fritzbox 6490 war jetzt erstmal 2 Monate alles unauffällig. Jetzt am 14.02. wurde bei mir in der Region (Hameln) das Analog-TV abgeschaltet und die Frequenzen neu sortiert. Seitdem habe ich wieder Speedprobleme. Auch jetzt gerade sind es über speedtest.net wieder < 1mbit/s. Anbei mal meine Modemwerte. Habe ich es hier mit einer Segmentüberlastung zu tun und sollte ein Ticket bei Vodafone eröffnen? Fritz!Box wurde bereits mehrfach neu gestartet und brachte keine Besserung.

Sehen die Modemwerte okay aus? Mir ist nur aufgefallen, dass ich jetzt statt 20 nur noch 15 DS-Kanäle habe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tarif: Vodafone Red Internet & Phone 32 Cable
Router: Fritz!Box 6490 (Eigentum); Fritz!OS 7.02; DVB-C abgeschaltet

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 201
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von Hoppelhase » 18.02.2019, 02:23

Hallo cablebeginner,

dein Versorgungsnetz ist mit das am schlechtesten ausgebautem was es derzeit gibt und stellt daher auch nur maximal 16 Kanäle bereit [Variante 6]. Eine Besserung erfolgt erst nach einer Modernisierung deines Segments, was dann zur folge hat, dass für das Internet mehr Frequenzen zur Verfügung stehen. Eine Übersicht der verschiedenen Varianten findest Du »hier« und je mehr grün vorhanden ist desto hör sind auch die Bandbreiten.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3975
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von Besserwisser » 18.02.2019, 02:38

cablebeginner hat geschrieben:
17.02.2019, 14:38
Tarif: Vodafone Red Internet & Phone 32 Cable
Router: Fritz!Box 6490 (Eigentum); Fritz!OS 7.02; DVB-C abgeschaltet
Hat man bei dir wirklich DVB-C abgeschaltet?

:shock:

Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3496
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München/Erding

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von exkarlibua » 18.02.2019, 05:57

Besserwisser hat geschrieben:
18.02.2019, 02:38
cablebeginner hat geschrieben:
17.02.2019, 14:38
Tarif: Vodafone Red Internet & Phone 32 Cable
Router: Fritz!Box 6490 (Eigentum); Fritz!OS 7.02; DVB-C abgeschaltet
Hat man bei dir wirklich DVB-C abgeschaltet?

:shock:
Mann, eh!
ER hat bei SEINER Fritz Box DVB-C abgeschaltet.

cablebeginner
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.02.2019, 14:18

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von cablebeginner » 18.02.2019, 10:19

Okay, danke. Die Tabelle von @Hoppelhase kannte ich noch nicht. Dann hilft wohl nur warten... :kaffee:

Aber schon irgendwie frech, dass VF dann trotzdem 400 mbit/s an meiner Adresse vermarktet :shock:
Zuletzt geändert von cablebeginner am 18.02.2019, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Tarif: Vodafone Red Internet & Phone 32 Cable
Router: Fritz!Box 6490 (Eigentum); Fritz!OS 7.02; DVB-C abgeschaltet

robert_s
Insider
Beiträge: 3071
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von robert_s » 18.02.2019, 17:44

Hoppelhase hat geschrieben:
18.02.2019, 02:23
dein Versorgungsnetz ist mit das am schlechtesten ausgebautem was es derzeit gibt und stellt daher auch nur maximal 16 Kanäle bereit [Variante 6]. Eine Besserung erfolgt erst nach einer Modernisierung deines Segments,
Passt nicht. @cablebeginner schrieb, dass er vorher bereits 20 DS-Kanäle hatte, und sein Segment wird sich durch die Analogabschaltung kaum "demodernisiert" haben...

@cablebeginner, hast Du vielleicht noch einen Screenshot von den DS-Kanälen vor der Analogabschaltung?

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 201
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von Hoppelhase » 18.02.2019, 18:36

doch... im Berliner Raum war nach der Analogabschaltung sehr wohl "demodernisiert" worden. In einigen Segmenten fehlten mitunter 6 Kanäle [ID-11 bis ID-14] und [ID-31/32], was hier auch möglich sein kann.

cablebeginner
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.02.2019, 14:18

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von cablebeginner » 18.02.2019, 20:53

Screenshot habe ich leider nicht, bin mir aber sehr sicher. Habe jetzt auch doch nochmal eine Störung gemeldet, weil ich auch heute Abend wieder nur mit 0,7 Mbit/s (DS) unterwegs bin...
Tarif: Vodafone Red Internet & Phone 32 Cable
Router: Fritz!Box 6490 (Eigentum); Fritz!OS 7.02; DVB-C abgeschaltet

robert_s
Insider
Beiträge: 3071
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: erneut Bandbreitenprobleme seit Analogabschaltung

Beitrag von robert_s » 18.02.2019, 21:14

Hoppelhase hat geschrieben:
18.02.2019, 18:36
doch... im Berliner Raum war nach der Analogabschaltung sehr wohl "demodernisiert" worden. In einigen Segmenten fehlten mitunter 6 Kanäle [ID-11 bis ID-14] und [ID-31/32], was hier auch möglich sein kann.
In Berlin waren das aber immer noch 26 statt vorher 24 Kanälen, und weiterhin wurde das Spektrum bis über 800MHz ausgenutzt. Bei @CableBeginner wäre es dagegen ein Rückschritt von 24 auf 16 Kanäle und ein Rückgang des ausgenutzten Spektrums von über 800MHz auf unter 700MHz. Das passt nicht.