Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
SeewolfPK
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 20.08.2014, 14:03

Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von SeewolfPK » 26.02.2019, 09:46

Seit längerem plage ich mich mit ca. 40 Mbit bei einer bezahlten 200er Leitung.
Nach etlichen Anrufen bekam ich dann das Angebot einer Gutschrift, aber nur für den laufenden Monat.
Ich müsse Monat für Monat wieder anrufen und die Gutschrift beantragen. Das ist nervig und zeitaufwendig,
da zunächst der neue Service (Computer) alles abfragt und man danach in die Warteschleife gerät.

Besonders ärgerlich empfinde ich, das Vodafone bei meiner Adresse 400 MB als Möglichkeit online anbietet,
es aber gar nicht schafft die 200 MB zu realisieren. Auf meine Mailanfrage gibt es keine Antwort mehr, da ich
wohl schon zu häufig meinen Unmut per Mail kundgetan habe. Kundenservice bei Vodafone ist wohl gleich Null.
Meine letzte Mail:
Wie kann es sein, das ich in der Zeitung lese:

Emden. Viele Emder wissen gar nicht, dass bei ihnen Zuhause bereits die Möglichkeit für schnelleres Internet schlummert. So zumindest sieht es Volker Petendorf, Pressesprecher von Vodafone (ehemals Kabel Deutschland).
Der Anbieter Vodafone hat in Emden die erste Stufe seines Ausbauprogramms im Kabel-Glasfasernetz vollendet. „Dies bedeutet, dass alle 26 000 Haushalte, die ans Netz von Vodafone angeschlossen sind, schnelles Internet mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde nutzen können”, sagte Petendorf. 200 Megabit seien nun Standard für die gesamte Stadt.

Und ich habe nur knapp 40 Megabit. Da stimmt doch etwas nicht. Überprüfen Sie bitte die Technik.
Die Fritzbox zeigt mir eine Verbindungsgeschwindigkeit
Kabel
verbunden↓ 212 Mbit/s↑ 12.7 Mbit/s
aber der Vodafone Speedtest zeigt nur
2019-02-23 13:33:54 FHRX4 41,1 Mbps 11,1 Mbps 19 ms
2019-02-21 10:38:48 AVQV3 44,0 Mbps 11,5 Mbps 20 ms
2019-02-19 16:45:25 97DML 41,1 Mbps 11,2 Mbps 18 ms

robert_s
Insider
Beiträge: 3219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von robert_s » 26.02.2019, 10:06

Bitte einen Screenshot der Modemwerte aus der Fritz!Box posten (Internet -> Kabel-Informationen -> Kanäle).

SeewolfPK
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 20.08.2014, 14:03

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von SeewolfPK » 26.02.2019, 10:48

Hier der Screenshot:
Unbenannt.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7184
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von DarkStar » 26.02.2019, 10:52

Mit nur einen Kanal kann das nichts werden.
Ruf bei Vodafone an und melde eine Störung.

robert_s
Insider
Beiträge: 3219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von robert_s » 26.02.2019, 11:33

SeewolfPK hat geschrieben:
26.02.2019, 09:46
Und ich habe nur knapp 40 Megabit. Da stimmt doch etwas nicht. Überprüfen Sie bitte die Technik.
Kann es sein, dass Du seit genau dem 30.01.2019 diese "knapp 40 Megabit" hast? An dem Tag war die Analogabschaltung in Emden, und damit sind bei Dir mutmaßlich fast alle DOCSIS-Kanäle hinter der IPO-Bandsperre verschwunden (ein Sperrfilter, der einst bei nur-Internet Kunden verhindern sollte, dass die auch Kabelfernsehen bekommen, inzwischen aber nicht mehr verbaut wird und entfernt werden muss). Wenn Du im Eigenheim wohnst, kannst Du die auch selbst ausbauen. Ansonsten eben Störung melden und Techniker zum Ausbau anrücken lassen.

SeewolfPK
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 20.08.2014, 14:03

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von SeewolfPK » 26.02.2019, 12:32

Die Technik sagt, das es eine größere Störung gibt.
Das zieht sich schon über ein viertel Jahr hin, hat also offenbar mit dem abschalten von Analog nichts zu tun.
Diese Thematik hatte ich schon vorher, weil mir ein Techniker avisiert wurde, aber nie gekommen ist.
Nach Rückfrage hieß es dann, es wäre bei mir nicht notwendig, da die Anlage auf aktuellem Stand ist.
Den Kunden zu informieren, habe man vergessen.

Ein Service von Vodafone, der nur begeistern kann und zu einer Kündigung anregt. :wand: :evil:

Nachtrag: Wie sieht dieser Sperrfilter aus? Sicherheitshalber sollte ich mal nachsehen, bei der Technischen Betreuung, die Voldafone leistet,
macht man es besser selber :wink2:
Zuletzt geändert von SeewolfPK am 26.02.2019, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.

23goalie
Fortgeschrittener
Beiträge: 278
Registriert: 16.02.2007, 23:47
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von 23goalie » 26.02.2019, 12:38

Ja, da dürfte noch der IPO-Filter verbaut sein. Sah bei mir letzte Woche nach der Analogabschaltung genauso aus, nur noch ein Downstream Kanal. Sörung melden und sagen, dass der Filter ausgebaut werden muss.
Endlich Sat - Sky komplett inkl. HD - ORF - HD+, Dreambox 900 UHD, Sky+ 2TB

SeewolfPK
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 20.08.2014, 14:03

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von SeewolfPK » 26.02.2019, 12:38

Siehe meine Nachtragsfrage im Beitrag zuvor.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9469
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von spooky » 26.02.2019, 13:04

Eigenheim?
Gehe mal zum Hausübergabepunkt und mache mal ein paar Fotos..
Ein IPO-Filter könnte z.b so aussehen:
https://www.antennenland.net/NIF-IPO-Filter-87-518-MHz
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

23goalie
Fortgeschrittener
Beiträge: 278
Registriert: 16.02.2007, 23:47
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: Speedreduzierung durch (angeblichen) Ausbau

Beitrag von 23goalie » 26.02.2019, 13:05

SeewolfPK hat geschrieben:
26.02.2019, 12:32
Nachtrag: Wie sieht dieser Sperrfilter aus? Sicherheitshalber sollte ich mal nachsehen, bei der Technischen Betreuung, die Voldafone leistet,
macht man es besser selber :wink2:
Bei mir war es ein Metallzylinder mit einer Hülse unten, damit er nur mit Spezialschlüssel ausgebaut werden kann. War bei mir am Ausgang vom Verstärker eingebaut. Einfach nochmal bei der Hotline anrufen, hart bleiben und erzählen, dass nach der Analogabschaltung nur noch ein Downstream Kanal verfügbar ist und deswegen Geschwindigkeitsprobleme.
Endlich Sat - Sky komplett inkl. HD - ORF - HD+, Dreambox 900 UHD, Sky+ 2TB