Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 421
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Tom_123 » 17.12.2018, 17:05

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 14:34
Deswegen soll man sie ihm ja geben, die gibts nämlich schon.
Warum soll VF KD zusätzlich für die Kunden mit dem Standardkabelrouter noch SIP-Server bereithalten/betreiben, wenn die Telefonie (VoC) schon optimiert für's Kabelnetz im CMTS integriert ist?
Das der Provider freiwillig SIP bereitstellt, ist Wunschdenken der Kunden und wird nicht kommen.

hypnorex
Fortgeschrittener
Beiträge: 477
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von hypnorex » 17.12.2018, 17:16

Analoge Telefonie ist ja wohl wirklich nicht mehr zeitgemäß. Da kann man nicht von integriert sprechen. Das ist weniger als eine Notlösung.
Red Internet & Phone 1000 Cable
FritzBox 6591 (gekauft)

Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 340
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Meister Voda » 17.12.2018, 18:26

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 15:19
Ach das haben die ja immer noch nicht im Griff.... Was passiert denn bei DS-Lite und SIP? Kann man da einen IPv4-only SIP Server gar nicht nutzen? UDP Hole punching sollte doch eigentlich dort genauso funktionieren.
In der Theorie schon. In der Praxis bricht ein Telefongespräch nach ca. 10 Minuten ab und eingehende Rufe werden nicht signalisiert.
Beste Grüße,
  • Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

tomcat0074
Kabelfreak
Beiträge: 1079
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von tomcat0074 » 17.12.2018, 19:39

Meister Voda hat geschrieben:
17.12.2018, 18:26
Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 15:19
Ach das haben die ja immer noch nicht im Griff.... Was passiert denn bei DS-Lite und SIP? Kann man da einen IPv4-only SIP Server gar nicht nutzen? UDP Hole punching sollte doch eigentlich dort genauso funktionieren.
In der Theorie schon. In der Praxis bricht ein Telefongespräch nach ca. 10 Minuten ab und eingehende Rufe werden nicht signalisiert.
Was hat das mit dem eigentlich Thema zu tun ?
immer wieder dieses offtopic hier - mann, mann, mann

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 635
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von sch4kal » 17.12.2018, 19:46

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 15:19
Ach das haben die ja immer noch nicht im Griff.... Was passiert denn bei DS-Lite und SIP? Kann man da einen IPv4-only SIP Server gar nicht nutzen? UDP Hole punching sollte doch eigentlich dort genauso funktionieren.
Sie könnten auch einfach ihre SIP Server via IPv6 anbinden, mit den CMs macht man das doch auch.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1515
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Flole » 17.12.2018, 19:48

Ich hab meine Server auch immer noch nicht mit IPv6 angebunden, da müsste ich mich mit beschäftigen (was sehr lange dauern würde befürchte ich) und noch läuft es ohne (aber ich hab mittlerweile schon IPv6 im Netzwerk, da bin ich sehr stolz drauf).

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 635
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von sch4kal » 17.12.2018, 20:04

Du bist aber ja auch kein milliardenschwerer TK Konzern mit potentieller Monopolstellung im Sinne des TKG. :)
VF sollte schon entsprechende IPv6 inhouse Expertise haben um das umzusetzen, auch im Mobilfunk.

reneromann
Insider
Beiträge: 4527
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von reneromann » 17.12.2018, 20:15

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 14:34
VBE-Berlin hat geschrieben:
17.12.2018, 14:33
Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 14:18
a die eigenen und richtigen SIP Zugangsdaten
die hat der Kunde ohne Homebox nun einmal gar nicht!
Deswegen soll man sie ihm ja geben, die gibts nämlich schon.
Nö, die gibt's im Fall eines Standardrouters oder sogar Kabelmodems eben nicht.
Dort wird die Telefonie i.d.R. per VoC realisiert, was in dem Sinne keine Zugangsdaten benötigt (dort dient die CMMAC als Zugangskennung).

Und weil VoC nicht kompatibel zu SIP ist -und- es nur entweder SIP oder VoC geben kann, gibt's halt keine SIP-Daten beim Einsatz von Leihgeräten.
Denn VF geht beim Einsatz von Leihgeräten davon aus, dass man die dort gebotenen Anschlussmöglichkeiten (also analoge Telefonie) benutzen will und nicht an irgendwelchen Sonderlösungen interessiert ist.
Das du gerne anderes machen willst, hat nichts damit zu tun, dass wahrscheinlich >90% der Nutzer gar kein Interesse daran haben, irgendwelche SIP-Daten zu erhalten - die wollen einfach nur ihr (analoges) Telefon anstecken und es muss dann funktionieren.

hypnorex
Fortgeschrittener
Beiträge: 477
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von hypnorex » 17.12.2018, 20:20

Trotzdem könnte man einen Schalter implementieren, mit dem man das einfach umschalten kann. So wie auch beim Bridge Mode.
Red Internet & Phone 1000 Cable
FritzBox 6591 (gekauft)

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1515
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Flole » 17.12.2018, 20:22

Wie geht es denn dann weiter vom CMTS aus? Der weg ab dann beinhaltet kein SIP?