Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
hypnorex
Fortgeschrittener
Beiträge: 419
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von hypnorex » 17.12.2018, 20:27

Dann könnte man ein SIP Telefon oder eben eine beliebige FritzBox betreiben.

Mache ich ja derzeit auch so mit den SIP Daten von 1und1.
Red Internet & Phone 1000 Cable
FritzBox 6591 (gekauft)

reneromann
Insider
Beiträge: 4365
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von reneromann » 17.12.2018, 20:39

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 20:22
Wie geht es denn dann weiter vom CMTS aus? Der weg ab dann beinhaltet kein SIP?
Du meinst bei VoC? Nein, da ist kein SIP - VoC ist ein zu SIP inkompatibler VoIP-Standard, d.h. es geht vom CMTS auch per VoC/H.323 [wenn ich mich richtig erinnere] weiter, da findet keine Übersetzung nach SIP statt.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Flole » 17.12.2018, 20:41

Ja bei VoC, so wie du es jetzt darstellst müsste ich ja einen VoC Anschluss nie erreichen können (ist ja inkompatibel und ich habe SIP), und die Telekom als Beispiel hat ja nur SIP, also irgendwo wird dann ja nochmal gewandelt.

reneromann
Insider
Beiträge: 4365
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von reneromann » 17.12.2018, 21:00

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 20:41
Ja bei VoC, so wie du es jetzt darstellst müsste ich ja einen VoC Anschluss nie erreichen können (ist ja inkompatibel und ich habe SIP), und die Telekom als Beispiel hat ja nur SIP, also irgendwo wird dann ja nochmal gewandelt.
Das es gewandelt wird, ist logisch (dein SIP muss ja für einen "normalen" Telefonanschluß auch von VF "irgendwie" an die Telekom geleitet werden).
Nur hat das nichts mit SIP-Zugangsdaten zu tun, weil du dich gegenüber VF per SIP-Zugangsdaten als berechtigter Nutzer "authentifizierst" - eben jene Zugangsdaten benötigt es aber bei der VoC<->SIP-Wandlung nicht, weil dort die entsprechenden Gateways die Umwandlung vornehmen (ähnlich wie die Gateways für den Übergang Analog/ISDN<->SIP). Daher gibt es weiterhin für dich keine SIP-Zugangsdaten, mit denen du dich an den VF-Servern authentifizieren könntest, schlichtweg weil im VoC-Fall gar kein berechtigter SIP-Benutzer vorliegt.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Flole » 17.12.2018, 21:03

Ja soweit ist das ja auch sinnvoll, aber jetzt haben wir ja festgestellt das für VoC wie für SIP Serverkapazitäten benötigt werden, wenn man also nun die SIP Kapazitäten aufstockt kann man die VoC Kapazitäten reduzieren. An der Summe ändert sich dadurch also nichts wenn jemand "umschaltet".

reneromann
Insider
Beiträge: 4365
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von reneromann » 17.12.2018, 21:10

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 21:03
Ja soweit ist das ja auch sinnvoll, aber jetzt haben wir ja festgestellt das für VoC wie für SIP Serverkapazitäten benötigt werden, wenn man also nun die SIP Kapazitäten aufstockt kann man die VoC Kapazitäten reduzieren. An der Summe ändert sich dadurch also nichts wenn jemand "umschaltet".
Auf was willst du hinaus? Es gibt derzeit (anders als von dir behauptet) trotzdem keine SIP-Daten bei Einsatz der Leihhardware...
Ob man nun VoC-Kapazitäten freibekommt und stattdessen SIP-Kapazitäten benötigt, wenn die Leute statt VoC auf SIP setzen, ist doch völlig irrelevant.

Derzeit betrifft SIP de facto nur die Homebox-Nutzer und die paar Nutzer freier Hardware - mehr nicht.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Flole » 17.12.2018, 21:13

In der Form gibt es die Daten nicht (also da tippt nicht jemand in die CMTS deine Zugangsdaten ein um das VoC-SIP Gateway in Betrieb zu nehmen), aber an irgendeiner Stelle müsste eigentlich SIP verwendet werden. Und ob man dort nun 1, 10 oder 100 SIP Accounts anlegt macht wenig unterschied, das Anrufvolumen macht die Probleme bzw. gibt die Limits vor.

reneromann
Insider
Beiträge: 4365
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von reneromann » 17.12.2018, 21:47

Flole hat geschrieben:
17.12.2018, 21:13
In der Form gibt es die Daten nicht (also da tippt nicht jemand in die CMTS deine Zugangsdaten ein um das VoC-SIP Gateway in Betrieb zu nehmen), aber an irgendeiner Stelle müsste eigentlich SIP verwendet werden. Und ob man dort nun 1, 10 oder 100 SIP Accounts anlegt macht wenig unterschied, das Anrufvolumen macht die Probleme bzw. gibt die Limits vor.
Ich glaube du verstehst nicht, dass es da keine SIP-Daten gibt.
Die Server/Gateways authentifizieren sich nicht über "einfache" SIP-Accounts für jede Nummer einzeln, sondern haben Server-Keys resp. Server-Zugangsdaten, mit denen sie sich am anderen System authentifizieren (sofern überhaupt authentifiziert wird - es gibt ja auch die Möglichkeit, dass die Verbindung zwischen den Servern über VPN aufgebaut und somit impliziter Trust hergestellt wird). Frei nach dem Motto "Alles was von IP A.B.C.D auf Interface X kommt, ist automatisch berechtigt.

Bei einem SIP-Anlagenanschluss hast du ja auch nicht für jede Rufnummer einzeln etwaige Zugangsdaten, sondern nur eine "zentrale" Zugangskennung, mit der sich die Anlage gegenüber dem Server authentifiziert. Die Telefone ihrerseits bekommen dann einzelne Kennungen von der Telefonanlage zugewiesen und melden sich an der Telefonanlage (und nicht am Hauptserver) an.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von Flole » 17.12.2018, 22:01

Doch genau das verstehe ich, ich betreibe selbst SIP Telefonanlagen. Aber dennoch hast du da einen Account (peer/friend), egal ob du nun Passwörter nutzt oder eben nicht. Der Punkt ist das es dem SIP Server so ziemlich egal ist ob sich da nun ein Gerät dran authentifiziert (über IP oder PW), also das SIP/VoC Gateway, oder ob sich da nun 100 Kabelmodems dran authentifizieren, das einzige was wirklich relevant ist, ist die Anzahl der Gespräche. Die Accounts also zu erzeugen wäre kein Problem, geht ja automatisch. Meine ursprüngliche Aussage das es Zugangsdaten gibt war vielleicht etwas schwammig formuliert, damit war nicht gemeint das es Zugangsdaten gibt die dem jeweiligen Kunden gehören sondern das es irgendwo vermutlich SIP mit entsprechenden Zugangsdaten gibt.

DigitFan
Fortgeschrittener
Beiträge: 104
Registriert: 21.05.2009, 21:06
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Wann kommt die Fritzbox 6591 bei Vodafone?

Beitrag von DigitFan » 17.12.2018, 22:08

Gibt es schon genauere Daten der Markteinführung im freien Handel bzw. VFKD?