Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
uwe96
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 20.10.2018, 11:31

Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von uwe96 » 18.07.2019, 14:50

Ich habe eine 400er Leitung. Seit einigen Tagen nur noch 60000 Mbit.
Die Kanäle 2-5 sind schlecht.

Jemand einen Tipp woran das liegen kann? Verstärker defekt?

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1507
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von AndreasNRW » 18.07.2019, 14:52

Irgendwo ein Wackeliger?
Der Pegel im US ist nämlich auch nicht berauschend.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 774
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von NE3_Technician » 18.07.2019, 19:58

Du meinst sicherlich statt 400 Mbit 60 Mbit ?

Die Pegel von 2-5 sind soweit im Soll, die nicht Fehlerrate ist natuerlich auffaellig.

Was mich zur Frage bringt, gestellt an die anderen experten hier, was passiert wenn 4 Bänder schlecht sind.
Dann sollte das Modem die doch einfach ignorieren und andere benutzen ? Ergo dürfte der Download deswegen nicht so weit einbrechen ?

Das Upload(Upstream/Rückweg) ist nicht so dolle ... Die Pegelwerte sind an der oberen Grenze und 2 von 4 Kanaelen laufen nur mit 32 qam.

HAst du irgendwas gemacht ? Jemand an deiner anlage rumgespielt ?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1507
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von AndreasNRW » 18.07.2019, 20:04

NE3_Technician hat geschrieben:
18.07.2019, 19:58
Was mich zur Frage bringt, gestellt an die anderen experten hier, was passiert wenn 4 Bänder schlecht sind.
So etwas quittiert ein Docsis Gerät mit sporadisch Reboots, Einbruch der Geschwindigkeit, Latenzerhöhung usw....

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9732
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von spooky » 18.07.2019, 20:08

AndreasNRW hat geschrieben:
18.07.2019, 20:04
NE3_Technician hat geschrieben:
18.07.2019, 19:58
Was mich zur Frage bringt, gestellt an die anderen experten hier, was passiert wenn 4 Bänder schlecht sind.
So etwas quittiert ein Docsis Gerät mit sporadisch Reboots, Einbruch der Geschwindigkeit, Latenzerhöhung usw....
Wo sind die 4 Bänder schlecht?
Die meisten Fehler sind korrigierte Fehler, außerdem kennt man nicht den Zeitraum.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 774
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von NE3_Technician » 18.07.2019, 20:43

AndreasNRW hat geschrieben:
18.07.2019, 20:04
NE3_Technician hat geschrieben:
18.07.2019, 19:58
Was mich zur Frage bringt, gestellt an die anderen experten hier, was passiert wenn 4 Bänder schlecht sind.
So etwas quittiert ein Docsis Gerät mit sporadisch Reboots, Einbruch der Geschwindigkeit, Latenzerhöhung usw....
das war ja was ich eigentlich fragen wollte. nur weil eventuell 4 frequenzen nicht nutzbar sind, bricht das ganze doch nicht von 400 auf 60 ab ?
warum macht es einen reboot nur weil 4 frequenzen fehlen ? das wird doch eher passieren wenn alles schlecht ist ?


die ganzen Anschluesse mit den IPO filtern laufen doch auch nicht so schlecht ?

Woran kann man festmachen wieviel mbit über welchen Kanal gehen ?
das wird doch sicherlich irgendwie von der CMTS gesteuert.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

DarkStar
Insider
Beiträge: 7475
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von DarkStar » 18.07.2019, 20:50

Doch sobald ein Kanal gestört ist bricht alles ein.
Solltest du als Techniker eigentlich wissen.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 774
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von NE3_Technician » 18.07.2019, 21:03

DarkStar hat geschrieben:
18.07.2019, 20:50
Doch sobald ein Kanal gestört ist bricht alles ein.
Solltest du als Techniker eigentlich wissen.
Dann dürften alle Modems wo ein IPO drin ist ja garnicht mehr laufen. genau das ist aber nicht der Fall.
Macht ja auch keinen Sinn , jedenfalls nicht für mich.

aus erfahrung kann ich sagen, das die Modems das genau nciht machen, wenn ein Kanal gestört ist.

Ja als Techniker sollte ich das wissen, aber ich weiß es nicht und deswegen frag ich mal nach.

Hast du einen Link etc wo man das mal nachlesen kann ?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

DarkStar
Insider
Beiträge: 7475
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von DarkStar » 18.07.2019, 21:06

Ein IPO blockt die Kanäle!
Was denkst du warum VF einen LTE Sperre im System anlegen kann, weil gestörte Kanäle die ganzen Modems runterziehen sobald auch nur ein Kanal gestört ist.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9732
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Plötzlich untere Kanäle schlechter Pegel

Beitrag von spooky » 18.07.2019, 21:14

Wo sind die Kanäle gestört?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable