Erfahrungen mit TC4400

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1519
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Flole » 24.12.2017, 18:11

Hallo,

nutzt irgendwer das TC4400 von Technicolor an einem KDG Anschluss? Läuft das ganze ohne Probleme?

Noch eine grundsätzliche Verständnisfrage: Im Datenblatt ist die Rede von DOCSIS 3.1 und EuroDocsis 3.0: Bräuchte man nicht EuroDocsis 3.1 hier bei uns, oder ist das ein Fehler im Datenblatt?

Ich will mir so ein Teil zulegen, da ich sowieso eine Firewall/Router habe und bislang über die FritzBox als Router gehe. Total nervig manchmal, ein direktes Modem wäre viel besser, wenn's für die Zukunft mit Link Aggregation und 2x1Gbit gerüstet ist umso besser. Daher ist das TC4400 scheinbar ein echt tolles Gerät.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9914
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von spooky » 24.12.2017, 18:44

Bei Docsis 3.1 verschmelzen EURODocsis und US Docsis.
Wichtig ist halt, dass es als Fallback EURODocsis 3.0 kann
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1519
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Flole » 24.12.2017, 19:20

Sehr schön, EuroDocsis und Docsis 3.0 kann das Gerät beides, also da müsste alles passen. Im Unitymedia Forum haben einige das Gerät ja auch schon am laufen, es gibt da nur noch ein paar kleine Probleme mit dem Zugriff aufs Webinterface (das Passwort ist scheinbar nicht bekannt).

reneromann
Insider
Beiträge: 4531
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von reneromann » 25.12.2017, 01:11

Die Frage ist, ob das Teil die notwendigen Zertifikate für den Einsatz am EuroDOCSIS-3.0-Netz besitzt (sollte es eigentlich, wenn es für EuroDOCSIS-3.0 zertifiziert wurde)...
Und im WebInterface sollte eh nicht allzuviel einstellbar sein - schließlich handelt es sich ja um ein Modem ;-)

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1736
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AndreasNRW » 25.12.2017, 10:35

reneromann hat geschrieben:Und im WebInterface sollte eh nicht allzuviel einstellbar sein - schließlich handelt es sich ja um ein Modem
Trotzdem ist das blöd. Wenn's mal Probleme gibt, hat man keine Chance die Signalwerte einzusehen, ausser man hat noch ein anderes Docsis Gerät parat, welches man mal eben anschließen kann, um die Werte auszulesen.

Hat von Euch eventuell jemand ne Idee, mit welchem Tool man am Besten die Zugangsdaten des TC4400 (Benutzer und Passwort) hacken kann?

reneromann
Insider
Beiträge: 4531
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von reneromann » 25.12.2017, 11:09

AndreasNRW hat geschrieben:
reneromann hat geschrieben:Und im WebInterface sollte eh nicht allzuviel einstellbar sein - schließlich handelt es sich ja um ein Modem
Trotzdem ist das blöd. Wenn's mal Probleme gibt, hat man keine Chance die Signalwerte einzusehen, ausser man hat noch ein anderes Docsis Gerät parat, welches man mal eben anschließen kann, um die Werte auszulesen.
Meinst du damit etwa das VF-Zwangsleihgerät ;-)
Hat von Euch eventuell jemand ne Idee, mit welchem Tool man am Besten die Zugangsdaten des TC4400 (Benutzer und Passwort) hacken kann?
Die einfachste Methode dürfte die Nachfrage beim Hersteller sein...
Wenn hingegen VF per TR-069 irgendwas überträgt, dann dort...

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1519
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Flole » 25.12.2017, 11:11

Die Signalwerte sollen auf irgendeinem anderen Port liegen laut Unitymedia Forum. Mich interessiert nur die Link Aggregation, also die beiden LAN Ports bündeln damit die 2Gbit können. Gerüstet für die Zukunft und fürs schnelle umstecken ohne Ausfall.

In Deutschland sind Tools zum hacken von Zugangsdaten etc. grundsätzlich verboten, du wirst hier also warscheinlich keine Auskunft erhalten. Zumindest interpretieren viele den Paragraphen so.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1519
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Flole » 25.12.2017, 11:13

reneromann hat geschrieben: Die einfachste Methode dürfte die Nachfrage beim Hersteller sein...
Wenn hingegen VF per TR-069 irgendwas überträgt, dann dort...
Der. Hersteller verweist an den Reseller. Und in einem Modem kann man eigentlich Nichts mit TR-069 einstellen, nur über DOCSIS kann man mit einem der Parameter das Passwort setzen. Genauso wie die SNMP community etc.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1736
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AndreasNRW » 25.12.2017, 11:26

reneromann hat geschrieben:Meinst du damit etwa das VF-Zwangsleihgerät
Nein, ich meine schon das TC4400
Flole hat geschrieben:Die Signalwerte sollen auf irgendeinem anderen Port liegen laut Unitymedia Forum.
Nein, lediglich der Spectrum Analyzer liegt auf Port 8080
Das Web-If ist ganz normal über 192.168.100.1 erreichbar. Es scheitert halt an den Zugangsdaten, der Standard "admin" "password" funktioniert nur für den Spectrum Analyzer. Das Web-IF hat anscheinend andere Zugangsdaten.
Flole hat geschrieben:In Deutschland sind Tools zum hacken von Zugangsdaten etc. grundsätzlich verboten, du wirst hier also warscheinlich keine Auskunft erhalten. Zumindest interpretieren viele den Paragraphen so.
Vielleicht per PM :fahne:

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1736
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AndreasNRW » 25.12.2017, 12:22

Flole hat geschrieben:nur über DOCSIS kann man mit einem der Parameter das Passwort setzen. Genauso wie die SNMP community etc.
Interessant, wenn ich im Docsis Configfile nachschaue, finde ich da unter anderem folgenden Parameter:

"SNMP_MIB_Object: docsDevSwAdminStatus [0] = 2"

Wie muss man das interpretieren?