Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 26.03.2019, 22:21

Abraxxas hat geschrieben:
26.03.2019, 20:27
Lass das einfach den Techniker machen. Bei dir ist fast alles ausser der Spur, da kann der sein Wissen mal ausspielen.
Klar soll das der Techniker machen. Das Problem ist nur, Vodafone dazu zu bewegen einen Techniker zu schicken, der sich auch auskennt. Zuletzt war einer da, der den Router in Betrieb genommen hat und von den Werten, die dieser anzeigt hat, ganz begeistert war ;-).

Ich denke, es kann nicht schaden, wenn man selbst sich ein wenig mit der Materie auskennt und so besser argumentieren kann.

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 27.03.2019, 07:48

Erstmal Danke für Eure Kommentare!

Einhellige Meinung scheint ja zu sein, daß die Werte, die ich angehängt habe, schlecht aussehen. Es wäre klasse, wenn jemand an einem konkreten Beispiel erklären könnte, was genau schlecht aussieht. Nach dem Motto: mein Wert versus Soll-Wert. Sonst bin ich Vodafone wieder hilflos ausgeliefert und muß denen einfach glauben, wenn sie mir sagen, daß alles super ist ;).

tomcat0074
Kabelexperte
Beiträge: 894
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von tomcat0074 » 27.03.2019, 07:57

nur, in wie weit hilft das dir weiter?

Selbst wenn du die korrekten Daten wüsstest, kannst du sie nicht selbst einstellen.
Also von daher, musst du halt solange einen Techniker kommen lassen, bis es stimmt.

Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3520
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von exkarlibua » 27.03.2019, 08:40

donmikel hat geschrieben:
27.03.2019, 07:48
Erstmal Danke für Eure Kommentare!

Einhellige Meinung scheint ja zu sein, daß die Werte, die ich angehängt habe, schlecht aussehen. Es wäre klasse, wenn jemand an einem konkreten Beispiel erklären könnte, was genau schlecht aussieht. Nach dem Motto: mein Wert versus Soll-Wert. Sonst bin ich Vodafone wieder hilflos ausgeliefert und muß denen einfach glauben, wenn sie mir sagen, daß alles super ist ;).
Steht in der Forumsübersicht, ziemlich direkt über deinem Thread unter Bekanntmachungen!
Übersicht Modemwerte
viewtopic.php?f=68&t=27007

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 27.03.2019, 09:43

tomcat0074 hat geschrieben:
27.03.2019, 07:57
nur, in wie weit hilft das dir weiter?

Selbst wenn du die korrekten Daten wüsstest, kannst du sie nicht selbst einstellen.
Also von daher, musst du halt solange einen Techniker kommen lassen, bis es stimmt.
Richtig, einstellen kann ich sie nicht selbst. Es geht mir darum, daß ich beurteilen kann, wenn mir bei der Vodafone-Hotline wieder jemand die Story vom Pferd erzählt.

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 27.03.2019, 09:47

exkarlibua hat geschrieben:
27.03.2019, 08:40
Steht in der Forumsübersicht, ziemlich direkt über deinem Thread unter Bekanntmachungen!
Übersicht Modemwerte
viewtopic.php?f=68&t=27007
Danke. Das hatte ich mir bereits angeschaut und auch versucht zu verstehen (viewtopic.php?f=68&t=40563#p631681). Leider ist mir das nicht wirklich gelungen.

Wie gesagt wäre es sehr hilfreich, wenn mir jemand einen Werte aus meinen Daten nennt, der schlecht ist, und den zugehörigen Soll-Wert.

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 31.03.2019, 18:54

Es gibt gute Neuigkeiten: seit ein paar Tagen funktioniert das Telefonieren problemlos, vorher gab es ja immer Probleme, daß ich plötzlich nicht mehr zu hören war. Da mich interessiert hat, ob sich an den Router-Werten etwas geändert hat, habe ich die aktuellen mit den alten Werten verglichen.

Die Downstream-Werte waren mehr oder weniger identisch. Bei den Upstream-Werten hat sich in allen Fällen die Modulation geändert. Vorher wurde dort 32/64QAM verwendet, jetzt ist es 8/16QAM und QPSK. Ich hab den Vorher-/Nachher-Vergleich mal als PDF angehängt.

Kann es mit der Änderung der Modulation zusammenhängen, daß es jetzt besser klappt? Wodurch ändert sich die Modulation plötzlich?

Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 686
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von NE3_Technician » 31.03.2019, 19:12

Die Modulation ist schlechter geworden als vorher.

Kann durch ein anderes Modem auf deiner Linie kommen.
Kann auch bei dir was sein.

Wohnst du in einem EFH ?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 31.03.2019, 19:36

NE3_Technician hat geschrieben:
31.03.2019, 19:12
Die Modulation ist schlechter geworden als vorher.

Kann durch ein anderes Modem auf deiner Linie kommen.
Kann auch bei dir was sein.

Wohnst du in einem EFH ?
Nein, ich wohne in einem MFH.

Ich habe noch eine Verständnisfrage: sehe ich das richtig, daß je besser die Modulation desto höher die Anforderung an die Signalqualität ist? Meine Signalqualität scheint ja recht schlecht zu sein. Kann es daher sein, daß ich mit einer schlechteren Modulation besser fahre, da die Verbindung dann stabiler ist?

reneromann
Insider
Beiträge: 4381
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von reneromann » 31.03.2019, 20:14

Das Problem ist: Du kannst die Modulation nicht selbst beeinflussen - die wird vom CMTS segmentweit vorgegeben.
Aber ja - je geringer die Modulation, desto robuster ist sie gegenüber Störungen. Das Problem ist nur, dass mit verringerter Modulation auch die Gesamtbandbreite absinkt.