Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1940
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von Abraxxas » 29.08.2019, 01:07

Ich kann mich dunkel erinnern, dass hier mal jemand behauptet hat die Telefonie würde grundsätzlich über eine eigene IPv6 laufen.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1736
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von AndreasNRW » 29.08.2019, 06:32

Tom_123 hat geschrieben:
29.08.2019, 00:14
Hi,

du erhältst pro Internetvertrag bei VF KD nur eine öffentliche IP Adresse. Bei aktivem Bridge-Mode der Fritzbox würde diese auf dem ausgewählten LAN+Port bereitstehen. Dadurch kann die FB Cable aber nicht mehr die SIP Server zur Registrierung der Rufnummern erreichen, da sie keine öffentliche IPv4 Adresse mehr besitzt.
Das kann nicht sein, dann würde der Bridge Port überhaupt nicht tun, da die Fritte sich bei MaxCPE=1 grundsätzlich die öffentliche IPV4 für sich selbst schnappt und keine weitere mehr auf der Bridge zur Verfügung stellt.
Da aber einigen Forenbeiträgen nach der Bridge Mode bei einer eigenen Fritzbox tut, muss diese auch zwangsläufig mit MaxCPE=2 provisioniert worden sein und dementsprechend ist die Telefonie dann auf der Fritte trotz Bridge Mode auch funktional. Anders kann es technisch gar nicht sein.

Vielleicht kommt ja noch eine Rückmeldung von jemandem, der den Bridge Port auf seiner Fritte freigeschaltet hat und das bestätigen kann.


Wenn der TE aber auf Nummer Sicher gehen will, sollte er sich ein reines Modem a la TC4400 besorgen.

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 635
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von sch4kal » 29.08.2019, 09:46

Tom_123 hat geschrieben:
29.08.2019, 00:14
Hi,

du erhältst pro Internetvertrag bei VF KD nur eine öffentliche IP Adresse. Bei aktivem Bridge-Mode der Fritzbox würde diese auf dem ausgewählten LAN+Port bereitstehen. Dadurch kann die FB Cable aber nicht mehr die SIP Server zur Registrierung der Rufnummern erreichen, da sie keine öffentliche IPv4 Adresse mehr besitzt.
Falsch, die Fritzbox schnappt sich die Adresse vor deinem Endgerät am Bridgeport und dein Endgerät erhält dafür keine IP.
Verstehe jetzt auch ehrlichgesagt die Problematik nicht, TC4400 oder TM3402B bei Werner besorgen ist die bessere Alternative, denn mit dieser Variante gibt es garantiert eine öffentliche IP für den eigenen Router + SIP-Daten.

AntjeReim
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2019, 14:11

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von AntjeReim » 29.08.2019, 10:42

sch4kal hat geschrieben:
29.08.2019, 09:46
Tom_123 hat geschrieben:
29.08.2019, 00:14
Hi,

du erhältst pro Internetvertrag bei VF KD nur eine öffentliche IP Adresse. Bei aktivem Bridge-Mode der Fritzbox würde diese auf dem ausgewählten LAN+Port bereitstehen. Dadurch kann die FB Cable aber nicht mehr die SIP Server zur Registrierung der Rufnummern erreichen, da sie keine öffentliche IPv4 Adresse mehr besitzt.
Falsch, die Fritzbox schnappt sich die Adresse vor deinem Endgerät am Bridgeport und dein Endgerät erhält dafür keine IP.
Verstehe jetzt auch ehrlichgesagt die Problematik nicht, TC4400 oder TM3402B bei Werner besorgen ist die bessere Alternative, denn mit dieser Variante gibt es garantiert eine öffentliche IP für den eigenen Router + SIP-Daten.
Hallo,

dann wäre die Stecke: (TC4400 oder TM3402B) —> Sophos UTM —> Fritz7390? Und dabei erhält meine Sophos eine öffentliche IP und die SIP-Daten nutzt die 7390 zur Telefonie?
Das wäre genau das, was ich möchte!!!! :)

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1736
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von AndreasNRW » 29.08.2019, 11:41

AntjeReim hat geschrieben:
29.08.2019, 10:42
dann wäre die Stecke: (TC4400 oder TM3402B) —> Sophos UTM —> Fritz7390? Und dabei erhält meine Sophos eine öffentliche IP und die SIP-Daten nutzt die 7390 zur Telefonie?
Genau so :grin:

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 635
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von sch4kal » 29.08.2019, 12:54

AntjeReim hat geschrieben:
29.08.2019, 10:42
Hallo,

dann wäre die Stecke: (TC4400 oder TM3402B) —> Sophos UTM —> Fritz7390? Und dabei erhält meine Sophos eine öffentliche IP und die SIP-Daten nutzt die 7390 zur Telefonie?
Das wäre genau das, was ich möchte!!!! :)
Korrekt

AntjeReim
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2019, 14:11

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von AntjeReim » 29.08.2019, 12:56

AndreasNRW hat geschrieben:
29.08.2019, 11:41
AntjeReim hat geschrieben:
29.08.2019, 10:42
dann wäre die Stecke: (TC4400 oder TM3402B) —> Sophos UTM —> Fritz7390? Und dabei erhält meine Sophos eine öffentliche IP und die SIP-Daten nutzt die 7390 zur Telefonie?
Genau so :grin:

Cool, ok und danke! Dann muss ich also einfach

1.) meine aktuelle Leihbox vom Kabelnetz trennen und in den Schrank stellen (oder gegen Gebühr gegen ein kostenlose Leihbox tauschen), dann
2.) das eigene TC4400 und die Sophos anschließen und dann dahinter per WAN-Port die 7390, richtig? Und wie erhalte ich die SIP-Daten initial bzw. wo werden mir diese angezeigt?
3.) Muss ich bei VF noch irgendwas beantragen oder umstellen oder reicht das einfache Anschließen der TC4400?

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 635
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von sch4kal » 29.08.2019, 13:22

Du brauchst den Aktivierungscode von VF und deine Kundennummer. Dann schließt du das TC4400 ans Coaxkabel an und hängst deinen Rechner per LAN-Kabel direkt ins Modem.
Beim PC alles (also auch DNS) auf DHCP stellen und du wirst automatisch auf das Aktivierungsportal von VF geleitet. Dort gibst du dann den Aktivierungscode und deine Kundennummer ein, musst noch ein paar Häkchen setzen und erhälst zum Schluss die SIP-Daten als PDF. Dann steckst du den Rechner ab, schließt die Sophos an (WAN alles auf DHCP), startest das Modem neu und schon solltest du hinter der UTM Internet haben.
Dann hängst die 7390 irgendwo hinter die Sophos und richtest mithilfe der PDF die Telefonie ein.

AntjeReim
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2019, 14:11

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von AntjeReim » 30.08.2019, 22:07

sch4kal hat geschrieben:
29.08.2019, 13:22
Du brauchst den Aktivierungscode von VF und deine Kundennummer. Dann schließt du das TC4400 ans Coaxkabel an und hängst deinen Rechner per LAN-Kabel direkt ins Modem.
Beim PC alles (also auch DNS) auf DHCP stellen und du wirst automatisch auf das Aktivierungsportal von VF geleitet. Dort gibst du dann den Aktivierungscode und deine Kundennummer ein, musst noch ein paar Häkchen setzen und erhälst zum Schluss die SIP-Daten als PDF. Dann steckst du den Rechner ab, schließt die Sophos an (WAN alles auf DHCP), startest das Modem neu und schon solltest du hinter der UTM Internet haben.
Dann hängst die 7390 irgendwo hinter die Sophos und richtest mithilfe der PDF die Telefonie ein.
Hallo,

habe jetzt das TC4400 bestellt und werde berichten.

Ist es geschickter, zuerst den Tausch „Leihbox 6490 gegen Standardrouter“ abzuwarten und dann die TC4400 anzuschließen und zu aktivieren oder ist es egal?

AntjeReim
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27.08.2019, 14:11

Re: Von HomeBox 6490 auf normales Modem wechseln

Beitrag von AntjeReim » 11.09.2019, 08:38

sch4kal hat geschrieben:
29.08.2019, 13:22
Du brauchst den Aktivierungscode von VF und deine Kundennummer. Dann schließt du das TC4400 ans Coaxkabel an und hängst deinen Rechner per LAN-Kabel direkt ins Modem.
Beim PC alles (also auch DNS) auf DHCP stellen und du wirst automatisch auf das Aktivierungsportal von VF geleitet. Dort gibst du dann den Aktivierungscode und deine Kundennummer ein, musst noch ein paar Häkchen setzen und erhälst zum Schluss die SIP-Daten als PDF. Dann steckst du den Rechner ab, schließt die Sophos an (WAN alles auf DHCP), startest das Modem neu und schon solltest du hinter der UTM Internet haben.
Dann hängst die 7390 irgendwo hinter die Sophos und richtest mithilfe der PDF die Telefonie ein.
Hallo,
habe die TC4400 angeschlossen und aktiviert, das klappte problemlos. Auch die UTM hat ihre WAN-IP bekommen, die 7390 habe ich noch nicht angeschlossen. Habe danach wieder die VF-6490 angeschlossen, leider nicht gewusst, dass sie dann resettet wird :-( Nach Restore des Backups funktioniert Zugang zum Internet, nur die Telefonie streikt mit 6490-Fehlermeldung in etwa „3 Rufnummern vorhanden, aber keine registriert“ Habe ich da was zu vergessen?