Probleme Prime Video SmartTV Apps und VF DSL

Hier kann über alle anderen Produkte von Vodafone wie DSL oder Mobilfunk diskutiert werden, die ansonsten nichts mit Kabel zu tun haben.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
2rangerfan0
Insider
Beiträge: 9472
Registriert: 17.12.2009, 17:20
Wohnort: Altenstadt/WN, Bayern

Probleme Prime Video SmartTV Apps und VF DSL

Beitrag von 2rangerfan0 » 23.05.2019, 19:09

Servus Leute,

Hab das Problem auch schon im VF Forum gestellt, aber evtl habt ihr auch einen Tipp/eine Idee
Liebes VF-Team!

Seit ein paar Tagen habe ich enorme Probleme mit den Prime Video Apps auf LG und Samsung-TVs.

Aufrufen lässt sich alles noch ganz super und auch suchen. Aber sobald ich etwas abspielen möchte, kringelt er ewig und sagt, dass meine "Bandbreite zu niedrig" wäre, was aber definitiv nicht der Fall ist.

Von der 100er Leitung kommen immer zwischen 80 und 94Mbit/s an. Verbindung über 5GHz WLAN.

Den LG habe ich auch per LAN verbunden- selbes Problem.
YouTube geht einwandfrei.

Auch diverse Tipps in Foren (App deinstallieren, Gerät aus Amazon entfernen) haben nichts geholfen.
Aktuell sind sie auch (Version Ende April 2019)
Zwischendrin hört das kringeln auf und der Film wird ein paar Minuten abgespielt und dann von vorne.

Eine Folge Supernatural (40min) konnte ich vorgestern erfolgreich auf fast 1.5h ausdehnen.

Ist das Problem bekannt?

Habe auch schon Amazon kontaktiert und er sieht die Fehler, aber wirklich eine Lösung hat er auch nicht.

Der genaue Fehler ist: Error-MediaPlayerError / Platform.VideoPlayer.BufferFailed

Das zieht sich durch wie ein roter Faden

Laut Amazon-Kundenservice werden die Fehler ab 17.05. "auffällig".

Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Habe jetzt eben zuhause einen Mobile Hotspot mit dem Smartphone geöffnet und den TV verbunden. Über dieses WLAN Netzwerk und die mobilen Daten klappt das Streaming auf meinem TV un der Prime App einwandfrei...

Also ein "Leitungsproblem"?
Samsung UE55JU6450 Ultra HD
VU+ Duo² - Ersatz: VU+ Duo
V13 + HD01

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9219
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Probleme Prime Video SmartTV Apps und VF DSL

Beitrag von spooky » 23.05.2019, 19:29

Ich würde immer noch behaupten, es liegt an zu wenig eingekaufter Bandbreite
https://www.onlinekosten.de/forum/showt ... p?t=152003
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
2rangerfan0
Insider
Beiträge: 9472
Registriert: 17.12.2009, 17:20
Wohnort: Altenstadt/WN, Bayern

Re: Probleme Prime Video SmartTV Apps und VF DSL

Beitrag von 2rangerfan0 » 23.05.2019, 20:28

Muss ich VF ausnahmsweise verteidigen.

Wir hatten da fast 1 Jahr Probleme (kamen abends von 100 nur 3-6 Mbits an). Aber seit knapp 2 Monaten passt alles (wurden auch auf 250Mbits ausgebaut. Hier wurde viel gemacht).

Aber sogar zu 3Mbits-Zeiten hatte ich nie solche Problem.

Und die Tatsache, dass YT zur gleichen Zeit am TV Videos in HD abspielen kann und Prime Video Pufferfehler bringt, schließt dieses Problem m. E. aus.

Gab wohl schon einen ähnlichen Fall.


https://forum.vodafone.de/t5/Störungsme ... -p/1916309
Samsung UE55JU6450 Ultra HD
VU+ Duo² - Ersatz: VU+ Duo
V13 + HD01

Peter65
Insider
Beiträge: 8841
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Probleme Prime Video SmartTV Apps und VF DSL

Beitrag von Peter65 » 23.05.2019, 22:06

Hm, ein Problem mit der App selber?
Der Link, aus dem VF Forum, wurde unter Probleme mit Kabel TV/Internet gepostet.
TV Software aktuell?

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Torsten1973
Fortgeschrittener
Beiträge: 313
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Probleme Prime Video SmartTV Apps und VF DSL

Beitrag von Torsten1973 » 24.05.2019, 23:03

Mal blöd gefragt: hast du einen DS-lite-Anschluss? Das klingt nämlich schwer danach, da Prime Video komplett über IPv4 läuft und YT über IPv6. Bei einem gestörten/überlasteten AFTR kommt es gerne zu den genannten Problemen. Dafür spricht auch, das die Verbindung über einen Mobilfunk-Hotspot (IPv4) sauber läuft...