Wechsel von Hitron 30360 zu Fritzbox 6590

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Kabelhorst12
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2019, 19:17

Wechsel von Hitron 30360 zu Fritzbox 6590

Beitrag von Kabelhorst12 » 02.01.2019, 19:55

Hallo zusammen,
ich habe einen Kabeldeutschland/Vodafone Telefon-und Internetanschluss mit 100Mbit bei mir im Einfamilienhaus. Der Hausanschluss und die erste Dose befinden sich im Keller.An der ersten Dose ist ein Hitron im Bridge-Modus angeschlossen. Vom Modem aus geht die Telefonleitung und ein Netzwerkkabel zu einer älteren Fritzbox in das Erdgeschoss.Von der Fritzbox geht ein Netzwerkkabel zurück in den Keller und dort über einen Switch in die einzelnen Räume.Die Fritzbox versorgt das Haus mit Wlan und bedient ein Dect Telefon.

Ich möchte gerne technisch aufrüsten und verändern. Da meine Fritzbox den Dienst verweigert hat,brauche ich einen neuen Router und hier ist meine Frage was ihr machen würdet?

Eine neue Fritzbox 7590 kaufen und die alte einfach dadurch ersetzen oder das Hitron-Modem im Keller abmontieren und von der Anschlussdose ein Koxialkabel in das Erdgeschoss verlegen (ca. 10 Meter) und dort eine Fritzbox 6590 cable anschliessen ?

Mir wäre die zweite Möglichkeit lieber, ich weiss aber nicht ob das technisch möglich ist, oder kann ich an die erste Anschlusddose ein beliebig langes Kabel montieren?

Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge und Hilfestellungen im Voraus
20190102_191222.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

robert_s
Insider
Beiträge: 3162
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Wechsel von Hitron 30360 zu Fritzbox 6590

Beitrag von robert_s » 02.01.2019, 20:01

Kabelhorst12 hat geschrieben:
02.01.2019, 19:55
Eine neue Fritzbox 7590 kaufen und die alte einfach dadurch ersetzen oder das Hitron-Modem im Keller abmontieren und von der Anschlussdose ein Koxialkabel in das Erdgeschoss verlegen (ca. 10 Meter) und dort eine Fritzbox 6590 cable anschliessen ?

Mir wäre die zweite Möglichkeit lieber, ich weiss aber nicht ob das technisch möglich ist, oder kann ich an die erste Anschlusddose ein beliebig langes Kabel montieren?
Beliebig lang nicht, aber 10m sollten kein Problem sein.

Und Du kannst auch einfach die vorhandene Dose von der Platte abschrauben, und das Kabel direkt an den Verteiler unten rechts auf Deinem Foto anschließen, wo die Dose jetzt schon angeschlossen ist (und das Kabel hinter der Platte zur Dose führt). Dann schraubst Du die Dose im EG an die Wand und schließt das andere Ende Deines neuen 10m Kabels da an. Als Kabel solltest Du natürlich ein gut geschirmtes nehmen, um Probleme mit DVB-T2 oder LTE-Einstrahlung zu vermeiden.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 618
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Wechsel von Hitron 30360 zu Fritzbox 6590

Beitrag von NE3_Technician » 04.01.2019, 09:25

und schraub mal bitte den Hausübergabepunkt (HÜP) (oben rechts auf dem Bild) richtig zu ! Danke!
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Kabelhorst12
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2019, 19:17

Re: Wechsel von Hitron 30360 zu Fritzbox 6590

Beitrag von Kabelhorst12 » 04.01.2019, 20:54

zu robert_s :

vielen Dank für die Hilfe und den Hinweis die Dose gleich in das Erdgeschoss zu verlegen. So werde ich es machen.

zu NE_Technician :

da hat jemand mein Bild aber ganz genau angeschaut....zu diesem Beitrag nur soviel...ich schraube nichts fest was ich nicht locker gemacht habe !

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 618
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Wechsel von Hitron 30360 zu Fritzbox 6590

Beitrag von NE3_Technician » 05.01.2019, 13:52

wäre aber sehr hilfreich, da somit die einstrahlfestigkeit gegeben wäre. Das hilft sowohl dir als auch allen anderen! Danke!
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: