Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
worthless848
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2019, 09:25

Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von worthless848 » 01.05.2019, 09:36

Hallo Hallo ,
Need Help !!! Ich will eine heimnetz nummer mitnehmen von altem Kabel Deustchland vertrag aufs Neuen Vodafone Kabel Vertrag .. Leider sagt vodafone das eine mitnahme von kabel auf kabel geht nicht und jetzt das die alte nummer gehort zum einem vertrag .... Stimmt nicht der nummer ist tot meine alte vertrag ist tot .. Der Callcenter ist furn Axxxh ...

Info Bitte Bitte Was kan ich Tun????

reneromann
Insider
Beiträge: 4446
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von reneromann » 01.05.2019, 09:45

Nichts. Rufnummernmitnahme beim gleichen Provider ist nicht vorgesehen.
Du könntest die Nummer jetzt nur (kostenpflichtig) zu einem SIP-Provider wie easybell oder sipgate portieren, um sie dann im 2. Schritt von dort wieder (kostenpflichtig) zu VF zurückzuholen.

Eine Direktübernahme ist NICHT möglich!

Und die alte Nummer ist auch nur max. 90 Tage nach Vertragsende noch auf den alten Vertragsinhaber gebunden, danach ist sie weg und geht in den Pool der frei verfügbaren Rufnummern zurück. Dann ist gar keine Portierung mehr möglich.

Ihr habt euch also mit der Kündigung und Neuvertrag auf eine andere Person nur selbst ins Knie geschossen - ein Vertragswechsel wäre hier besser gewesen, auch wenn er (vermeintlich) mehr Geld gekostet hätte. Entweder ihr lebt jetzt mit den neuen Nummern, oder ihr werdet nicht um die zweifache Portierungsgebühr drum herum kommen.

worthless848
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2019, 09:25

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von worthless848 » 01.05.2019, 10:09

Jo aber Ich habe am anfang gefragt ob es geht? Voda Call Center sagt ja die schicken die formular es geht. Grund ich habe die alte vertag gekundigt Kabel Deustchland gibts nicht mehr , 100,000 leitung war ende . Ich wollte mehr dumb jetzt :wand: :wand: :wand: ..

Glaube ich muss eine isdn , Normale Heimnetz vertrag finden !!!!

Sorry fur meinem Dinglish..

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1900
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Abraxxas » 01.05.2019, 10:10

reneromann hat geschrieben:
01.05.2019, 09:45
Eine Direktübernahme ist NICHT möglich!
Natürlich wäre das möglich, die wollen nur nicht.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1509
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von AndreasNRW » 01.05.2019, 13:15

Abraxxas hat geschrieben:
01.05.2019, 10:10
reneromann hat geschrieben:
01.05.2019, 09:45
Eine Direktübernahme ist NICHT möglich!
Natürlich wäre das möglich, die wollen nur nicht.
Das macht aber kein Provider :flöt:
Ist ja auch logisch, sonst würden fast alle Kunden alle 2 Jahre neue Verträge zu deutlich günstigeren Preisen und Gutschriften abschließen.
Das will man damit unterbinden.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1900
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Abraxxas » 01.05.2019, 13:25

Finde ich unlogich denn damit treibt man die Kunden zur Konkurrenz.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1509
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von AndreasNRW » 01.05.2019, 13:32

Abraxxas hat geschrieben:
01.05.2019, 13:25
Finde ich unlogich denn damit treibt man die Kunden zur Konkurrenz.
Ja, daher ist es immer sinnvoller, die Telefonie über einen externen Anbieter, wie z.B. Sipgate laufen zu lassen.
Dann kann man ganz entspannt beim selben Provider alle 2 Jahre einen Neuvertrag abschließen. :fahne:

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 780
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von NE3_Technician » 01.05.2019, 21:36

ich würde die nummer, wie jetzt mehrfach genannt, einfach zu sipgate portieren und dir dort lassen !
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1900
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von Abraxxas » 01.05.2019, 21:52

Was soll der Quatsch? Wer provitiert davon?
Wäre es nicht sinnvoller dem Kunden zu geben was der Kunde will und dafür adäquat Geld zu verlangen?

Diesen Anbieterwechsel, alle 2 Jahre, bei Telefon, Internet, Strom und Gas gibts nur in Deutschland. Im Rest Europas bekommt man einen guten Vertrag und, wenn man bleibt alle Jahre einen Bonus. Da hat niemand einen Grund zu wechseln, ausser die Leistung stimmt nicht. Wieso können wir das nicht?

Btw: warum können wir das nicht mehr, denn so war es mal vor 20 Jahren. Dazu gehört auch die stündliche Spritpreisänderung. Gab es früher kaum und in den Nachbarländern noch nie. Sind wir hier nun blöder oder schlauer?
Wenn man sich nun anschaut wieviel Geld eine Durchschnittsfamile in D hat im Vergleich z.B. zu NL oder F oder DK dann verlieren wir haushoch. Ist das gut?

reneromann
Insider
Beiträge: 4446
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Rufnummer Mitnahme alte Kabel Vertrag zum Neuen geht nicht ?

Beitrag von reneromann » 01.05.2019, 22:02

Abraxxas hat geschrieben:
01.05.2019, 21:52
Was soll der Quatsch? Wer provitiert davon?
Wäre es nicht sinnvoller dem Kunden zu geben was der Kunde will und dafür adäquat Geld zu verlangen?
Und was wäre "adäquat"? 30 € Portierungsgebühr?

Davon abgesehen: Dadurch, dass sich der Vertragsinhaber geändert hat (sonst hätte man nämlich keine Neukundenkonditionen bekommen), ist eine Portierung der Nummern aus rechtlicher Sicht nicht mehr ohne Weiteres möglich. Denn vom TKG her ist nur eine Portierung bei identischem Vertragsnehmer zwischen abgehendem und aufnehmendem Anbieter vorgesehen. Und das TKG sieht eben halt nur eine Portierung von einem Anbieter zu einem anderen Anbieter vor, keine anbieterinterne Portierung - entweder der Gesetzgeber hat diesen Fall nie bedacht -oder- er hat ihn bewusst ausgelassen.