6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Christian1234567 » 17.03.2018, 17:27

Hallo zusammen,
ich habe mit der 6590 die Wohnung vollständig abgedeckt. Mit 5Ghz misst die App einen Durchsatz von 200Mbit/sek. bis minimal 20Mbit/sek. Auf einen Repeater habe ich verzichtet. Der Kanal ist auf 1 (2,4Ghz) und 36 bei 5GHz eingestellt, da ich keine Fremdnetze in der Gegend habe. Umschalten zwischen 2,4 & 5Ghz habe ich deaktiviert. WLAN-Leistung steht auf 100%. Meine Leitung ist eine 200Mbit-Leitung wo ich laut Ooka die Werte bestätigt finde, aber nur mit 34ms Ping.

Alle beklagen sich über das grotten langsame Internet wie auch bei der 7390 + 20Mbit-Leitung. Auch ich merke zur 20MBit-Leitung selbst per LAN nur beim Extremdownload einen Unterschied. Natürlich ist auch der Server auf der Gegenseite wichtig und das was man macht, aber wie kann es sein, dass beispielsweise accuwetter beim aufbau hakt (ca. 5 Sek.), aber beim Umstellen auf LTE blitzschnell gesurft werden kann!?

Liegt es am Internetzugang oder am WLAN?
Wie sind Eure Werte und Erfahrungen?
Wie kann ich beim nächsten Haken beim Seitenaufbau die Ursache herausfinden bzw. beheben?

Wir hatten eine zeitlang massive Probleme mit der Leitungsqualität (Teilweise nur 5Mbit statt der gebuchten 20Mbit) aber die 200er Leitung sollte zumindest die Störschwelle erhöht haben?

Vielen Dank.
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1971
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Menne » 17.03.2018, 18:37

Signalpegel posten!
Der Glubb is a Depp!

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Christian1234567 » 18.03.2018, 13:59

Als Anlage die Verbindungsergebnisse:
Verbindungsergebnisse.JPG
Was kann man ableiten und wo sind die Grenzen, also bis wohin kann man noch gut surfen? Im Grunde muss doch ein Seitenaufbau auch bei einer 2Mbit-Leitung noch schnell genug sein? Ich Frage mich warum man immer in Dimensionen wie 200er Leitung spricht und die Bremsen wo ganz anders liegen, denn in den seltesten Fälle hat man die volle die Bandbreite zu den Servern/Seiten? Was bremst also den Seitenaufbau und lässt das surfen haken? Ist bei den Werten etwas erkennbar?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Christian1234567 » 20.03.2018, 23:46

Hi,
kann den niemand etwas zu den geposteten Werten sagen.

Ich hatte gestern beim Handy 600MB geladen und es ging teilweise im Sekundentakt 10MB durch, doch dann stockte es und es liefen nur schrittweise die Brocken obwohl ich direkt neben dem Routre stand. Dies Phänomen ist öfter und daher die Frage, ob jemand das Problem kennt und beheben konnte. Wie gut müssen die Pings sein. Ein Kollege meinte KD wären zum Massenladen gut, aber die Pingzeiten wären sehr schlecht, so dass die 16er Leitungen mit der 2 Draht technik zum surfen und schnellen Seitenaufbau besser sein sollten? Wer hat den Vergleich zu vorher und kann dazu etwas sagen?

Vielen Dank für Tipps.

Gruß Chris

Wiidesire
Fortgeschrittener
Beiträge: 244
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Wiidesire » 21.03.2018, 00:10

Deine Werte sind absolut grottig, faszinierend, dass das überhaupt funktioniert.

Hier die Wertetabelle:
http://abload.de/img/cmwertepbkbz.jpg

Hängt der Router nicht am Verstärker?

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11280
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von DerSarde » 21.03.2018, 00:27

Wiidesire hat geschrieben:
21.03.2018, 00:10
Deine Werte sind absolut grottig, faszinierend, dass das überhaupt funktioniert.
Ähm, die Werte sind einwandfrei, da fällt kein einziger aus der Reihe...
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

tomcat0074
Kabelexperte
Beiträge: 782
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von tomcat0074 » 21.03.2018, 06:50

Wiidesire hat geschrieben:
21.03.2018, 00:10
Deine Werte sind absolut grottig, faszinierend, dass das überhaupt funktioniert.

Hier die Wertetabelle:
http://abload.de/img/cmwertepbkbz.jpg

Hängt der Router nicht am Verstärker?
schöne Tabelle, aber welche Werte sollen denn mies sein?
Die liegen doch alle im Mittelfeld.

robert_s
Insider
Beiträge: 2986
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von robert_s » 21.03.2018, 09:19

Christian1234567 hat geschrieben:
20.03.2018, 23:46
Ich hatte gestern beim Handy 600MB geladen und es ging teilweise im Sekundentakt 10MB durch, doch dann stockte es und es liefen nur schrittweise die Brocken obwohl ich direkt neben dem Routre stand. Dies Phänomen ist öfter und daher die Frage, ob jemand das Problem kennt und beheben konnte.
Könnte das nicht auch am Handy liegen? Wenn das nicht schnell genug in den Flash-Speicher schreiben kann, dann sind solche Pausen zu erwarten.

Wie sieht es denn mit einem Laptop via WLAN aus, hast Du da auch stockende Downloads?
Christian1234567 hat geschrieben:
20.03.2018, 23:46
Ein Kollege meinte KD wären zum Massenladen gut, aber die Pingzeiten wären sehr schlecht, so dass die 16er Leitungen mit der 2 Draht technik zum surfen und schnellen Seitenaufbau besser sein sollten?
Mit einem 16Mbps-Anschluss wirst Du logischerweise nie bemerken, wenn Dein Handy nicht mehr als 2MByte/s im Flash abspeichern kann...

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Christian1234567 » 21.03.2018, 23:48

Wiidesire hat geschrieben:
21.03.2018, 00:10
Deine Werte sind absolut grottig, faszinierend, dass das überhaupt funktioniert.

Hier die Wertetabelle:
http://abload.de/img/cmwertepbkbz.jpg

Hängt der Router nicht am Verstärker?
Könntest du die Aussagen ev. nochmals erläutern warum und was schlecht ist. Die Empfamfangs- udn Sendepegel sind doch im grüner Bereich?

Also vom Aufbau ist es so: Hinter dem Verstärker von KD kommt nach ca. 8m Koax-Kabel die Dose im Keller die KD gesetzt hat und wo damals das Kabelmodem saß. Soll ich hier eine Kupplung setzten? An der Dose habe ich das zertifizierte Kathrein 111+ Kabel mit 18m Länge an der FBF mit vernüftigen Steckern an die Fritte direkt angeschlossen. Die 200er Leitung bringt heute Download 170Mbit / upload 12Mbit / 20ms Ping. Das Surfen finde ich auch am LAN nicht sonderlich erquickend wenn ich dies mit LTE und bei anderen Leuten vergleiche.

Beim WLAN kommt es häufiger zu hängern als beim LAN. Die Frage ist halt, ob die Grundsubstanz überhaupt richtig am Router ankommt oder ob es durch das lange Kabel ev. noch Störungen gibt die das Ganze verlangsamen oder zum hakeln bringt? Mit dem Handy kann natürlich sein, aber es empfinden alle als sehr langsam und selbst in der Firma surfe ich schneller als zu Hause und da teilt man sich die Leitung mit deutlich mehr Leuten!

Gruß Chris

Christian1234567
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2018, 19:56

Re: 6590 & WLAN-Durchsatz - Was ist gut und warum hakt der Seitenaufbau oft? WLAN oder KD-Probleme?

Beitrag von Christian1234567 » 22.03.2018, 21:34

Hallo zusammen, heute war es richtig schlimm! Auch der PC per LAN ist lahm wie eine Schnecke :(

- Ich habe gelesen das KD ausdrücklich sagt, dass max. 3,5m von der Anschlussdose bis zum Router gelegt sein dürfen. Bei mir sind es 18m. Macht es ev. Sinne die Dose abzumontieren, mit Muffe zu verbinden und oben die Dose zu setzten?
- Macht es Sinn die Leitung neu kalibrieren zu lassen?
- Was sagen denn meine Werte aus? Der eine sagt es ist ein Wunder dass es geht, der andere sagt alles in der Norm!?

Vielen Dank für Tipps und Infos.

Gruß Chris